Betrug und Rückbuchungen

 

Google Pay-Transaktionen werden genauso behandelt wie Ihre aktuellen Transaktionen mit E-Geld-Karten. Für Händler gelten die gleichen Haftungsvorschriften und Richtlinien in Bezug auf Rückbuchungen. Händler sind also für Anfechtungen und Rückbuchungen in Bezug auf Transaktionen verantwortlich, unabhängig davon, ob sie über Google Pay erfolgen oder nicht.

Google Pay bietet Funktionen zur Betrugsprävention zum Schutz von Kunden und Händlern, um Anfechtungen und Rückbuchungen zu reduzieren und die Nutzererfahrung von Google Pay zu optimieren.  

Betrugsprävention 

Wenn ein Kunde versucht, seiner Google Pay App eine Kredit- oder Debitkarte hinzuzufügen, leitet Google die vom Nutzer eingegebenen Kartendetails an die kartenausstellende Bank weiter. Die kartenausstellende Bank bewertet die Daten des Kunden und andere Signale anhand bestimmter Risikokriterien. Dieser Prozess wird ID&V (Identity and Verification) genannt. Damit wird bestätigt, dass der Kunde berechtigt ist, die Karte zu digitalisieren.

Kurz gesagt führt der ID&V-Prozess dazu, dass die Daten des Kunden bestätigt werden und er seine Karte Google Pay hinzufügen kann. Eventuell sind vor dem Hinzufügen der Karte noch weitere Authentifizierungsmaßnahmen erforderlich.  Zum Beispiel muss der Kunde seine Identität vielleicht telefonisch bei der Bank, mit einem per E-Mail oder SMS gesendeten Einmalpasswort oder über seinen Kontoauszug bestätigen.

Rückbuchungen

Google Pay-Transaktionen werden genauso behandelt wie Ihre aktuellen Transaktionen per Kredit- und Debitkarte. Für Händler gelten die gleichen Haftungsvorschriften und Richtlinien in Bezug auf Rückbuchungen. Händler sind also für Anfechtungen und Rückbuchungen in Bezug auf Transaktionen verantwortlich, unabhängig davon, ob sie über Google Pay erfolgen oder nicht.  

Händler erhalten Benachrichtigungen über Anfechtungen seitens Kunden von der Händlerbank oder dem Zahlungsabwickler und legen daraufhin Nachweise entsprechend den Vorschriften der Kreditkartengesellschaften vor. Die Bank, von der die Kreditkarte ausgestellt wurde, entscheidet letztendlich über die Rückbuchung.  
 

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?