Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

AdWords-Grundlagen: Arbeitshilfe für die Prüfung

2.3 Anzeigen auf Ihre Zielgruppe ausrichten

Die Schaltung Ihrer Anzeigen für die richtigen Kunden ist entscheidend für eine erfolgreiche Werbekampagne, mit der Sie Ihre Ziele erreichen. Im Folgenden untersuchen wir die verschiedenen Möglichkeiten, wie Sie Ihre Anzeigen mit AdWords schalten können.

Keyword-Targeting

Wie Sie in einem vorherigen Modul zum Suchnetzwerk erfahren haben, verwendet AdWords Ihre Keywords – Wörter oder Wortgruppen, die für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung relevant sind –, um Ihre Anzeigen für Nutzer zu schalten, die nach ähnlichen Begriffen suchen. Wenn im Displaynetzwerk Ihr Keyword mit den Konzepten oder dem zentralen Thema einer Webseite übereinstimmt, ist Ihre Anzeige für die Schaltung auf dieser Webseite aktiv. Dies wird als "automatisches Placement" bezeichnet.

Hochwertige, relevante Keywords können dazu beitragen, potenzielle Kunden im richtigen Moment anzusprechen. Wir geben Ihnen später noch einige Tipps, wie Sie eine gute Keyword-Liste erstellen. Zunächst aber behandeln wir einige wichtige Details zu Keywords.

Keyword-Optionen

Wenn Sie Keyword-Optionen verwenden, können Sie steuern, durch welche Suchanfragen die Anzeigenschaltung ausgelöst wird. Die Anzeigenschaltung wird für die einzelnen, mit einem speziellen Symbol gekennzeichneten Keyword-Optionen bei der jeweiligen Suchanfrage eines Nutzers auf unterschiedliche Weise ausgelöst.

Die folgende Tabelle enthält eine Übersicht über die verschiedenen Keyword-Optionen, die von "Weitgehend passend" bis "Genau passend" sortiert sind.

Keyword-Option Zugehöriges Symbol Beispiel-Keyword Anzeigenschaltung bei folgenden Suchanfragen Beispielsuchanfragen
Weitgehend passend Keines mützen für frauen Inklusive Rechtschreibfehler, Synonyme, ähnliche Suchanfragen und andere relevante Varianten damenmützen kaufen
Modifizierer für weitgehend passende Keywords +Keyword +mützen für +frauen Suchanfrage enthält den modifiziert Begriff oder sehr ähnliche Varianten, jedoch kein Synonym, in beliebiger Reihenfolge mützen für frauen
Passende Wortgruppe "Keyword" "mützen für frauen" Wortgruppe und sehr ähnliche Varianten dieser Wortgruppe mützen für frauen kaufen
Genau passend [Keyword] [mützen für frauen] Genauer Begriff und sehr ähnliche Varianten dieses genauen Begriffs mützen für frauen
Auszuschließende Keywords -Keyword -Frauen Suchanfragen, die den Begriff nicht enthalten baseball-mützen

Weitgehend passende Keywords können Sie beispielsweise verwenden, um Ihre Anzeige für eine große Zielgruppe zu schalten. "Genau passend“ eignet sich für die Schaltung von Anzeigen für spezifische Nutzergruppen. Im Allgemeinen empfehlen wir die Verwendung einer "Breit zu schmal"-Strategie. Dabei beginnen Sie mit weitgehend passenden Keywords und überwachen dann die Leistung Ihrer Keywords über einen bestimmten Zeitraum. Legen Sie spezifischere Keyword-Optionen fest, wenn Ihre Anzeigen bei zu vielen irrelevanten Varianten Ihrer Keywords geschaltet werden.

Sie können Keyword-Optionen für Suchnetzwerk-Kampagnen verwenden. Im Displaynetzwerk werden Keywords als weitgehend passend behandelt.

Auszuschließende Keywords und Keyword-Ausschlüsse

Sie können auch in Kampagnen für das Suchnetzwerk auszuschließende Keywords bzw. in Kampagnen für das Displaynetzwerk Keyword-Ausschlüsse hinzufügen. Auszuschließende Keywords verhindern, dass Anzeigen für Nutzer geschaltet werden, die nach diesen Begriffen suchen oder Websites besuchen, die diese Begriffe enthalten. Bei der Auswahl von auszuschließenden Keywords sollten Sie Suchbegriffe angeben, die Ihren Keywords zwar ähnlich sind, aber erkennen lassen, dass die Nutzer nach einem anderen Produkt suchen.

Targeting im Displaynetzwerk

Neben Keywords können Sie verschiedene Ausrichtungsmethoden verwenden, um Ihre Anzeige auf Orte oder Zielgruppen im Displaynetzwerk abzustimmen.

Im Folgenden werden drei Kategorien von Ausrichtungsmethoden näher vorgestellt:

Kontext-Targeting: Übereinstimmungen mit relevanten Websiteinhalten finden

Website selling tents

Es gibt zwei Möglichkeiten, die Ausrichtung anhand von relevanten Websiteinhalten vorzunehmen:

  • Keywords: In AdWords wird nach Websites mit Bezug zu Ihren Keywords gesucht, um Ihre Anzeigen dort zu schalten. Ihre Anzeige wird unter Umständen auch auf Websites angezeigt, die der Nutzer besucht, nachdem er eine andere Website aufgerufen hat, die mit Ihren Keywords übereinstimmt.
  • Themen: Ähnlich wie bei der Verwendung von Keywords werden Ihre Anzeigen bei Auswahl dieser Option auf AdWords-Websites mit den von Ihnen ausgewählten Themen geschaltet. Anstatt eine ganze Liste mit Begriffen und Wortgruppen zu erstellen, wählen Sie Informationskategorien aus, zum Beispiel "Fahrzeuge".

Bei Verwendung von Keywords und Themen wählt Google für Ihre Anzeigen geeignete Placements im Displaynetzwerk auf Basis der Websiteinhalte und anderer Faktoren aus.

Zielgruppen: Bestimmte Gruppen von Nutzern erreichen

Audience

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Anzeigen anhand der Zielgruppe auszurichten:

  • Zielgruppen: Je nach Ihren Werbezielen können Sie die Zielgruppe auswählen, die am ehesten Ihren Kunden entspricht. Um die Bekanntheit Ihrer Marke zu steigern, verwenden Sie Zielgruppen mit gemeinsamen Interessen, um eine mit Fernsehwerbung vergleichbare Zielgruppe zu erreichen. Mit der Option benutzerdefinierte Zielgruppen mit gemeinsamen Interessen erreichen Sie so viele potenzielle Kunden, die sich für einen bestimmten Produktbereich interessieren, wie möglich. Wenn Sie bestimmte Zielgruppen erreichen möchten, die gerade aktiv nach einem Produkt oder einer Dienstleistung suchen, wählen Sie kaufbereite Zielgruppen aus.
  • Interessenkategorien: Mit dieser Option erreichen Sie Nutzer, die sich für ähnliche Produkte und Dienstleistungen wie Ihre interessieren. Bei einer Ausrichtung auf Interessenkategorien können Sie Ihre Anzeigen für Nutzer schalten, die sich nachweislich für bestimmte Themen interessieren, unabhängig davon, ob Ihre Anzeige zum Thema der aktuellen Website oder App passt. In Ihrem Konto befindet sich der Bereich für die Ausrichtung nach Interessenkategorie neben dem Bereich für Remarketing.
  • Remarketing: Mit dieser Option erreichen Sie Nutzer, die Ihre Website besucht haben, als sie andere Websites im Google Displaynetzwerk aufriefen. In Ihrem Konto befindet sich der Bereich für Remarketing neben dem Bereich für Interessenkategorien.
  • Demografische Merkmale: Mit dieser Option erreichen Sie Nutzer, deren demografische Merkmale für Alter, Geschlecht und Elternstatus wahrscheinlich mit der von Ihnen ausgewählten Gruppe übereinstimmen.

Wenn Sie Zielgruppen verwenden, wählen Sie nicht manuell aus, wo Ihre Anzeigen geschaltet werden.

Targeting mit ausgewählten Placements: Websites und Apps gezielt auswählen

Mithilfe von Targeting mit ausgewählten Placements können Sie einzelne Websites oder mobile Apps auswählen, auf denen Ihre Anzeigen geschaltet werden sollen. Wenn viele Ihrer Kunden beispielsweise häufig eine bestimmte Website besuchen und Sie Ihre Anzeigen daher dort schalten möchten, können Sie diese Website als ausgewähltes Placement hinzufügen.

Ausrichtung auf Standorte und Sprachen

Mit Standorteinstellungen können Sie Ihre Anzeigen auf bestimmte Zielregionen ausrichten. Sie können Länder wie die USA oder Deutschland, einzelne Regionen oder Städte innerhalb eines Landes wie München oder Bayern oder die Region in einem bestimmten Umkreis um Ihren Unternehmensstandort auswählen, also beispielsweise das Gebiet im Umkreis von 20 km um München.

Was sind die Vorteile der geografischen Ausrichtung? Mithilfe der geografischen Ausrichtung können Sie Ihre Werbung gezielt in den Regionen schalten, in denen Sie die richtigen Kunden erreichen, und die Gebiete ohne potenzielle Kunden aussparen. Bei der Auswahl einer Region sollten Sie darauf achten, dass Ihre potenziellen Kunden dort wohnen und Ihr Unternehmen dort tätig ist.

Wenn Sie beispielsweise ein E-Commerce-Unternehmen in Deutschland führen, das nur in bestimmte Bundesländer liefert, können Sie Anzeigen nur auf diese Orte ausrichten. Als Inhaber eines italienischen Restaurants in Bonn können Sie Anzeigen nur für Nutzer in einem Umkreis von wenigen Kilometern von Ihrem Restaurant schalten.

Wenn Sie mit Nutzern kommunizieren möchten, die nicht Ihre Sprache sprechen, können Sie die Ausrichtung auf Sprachen verwenden, damit Anzeigen für Nutzer geschaltet werden, die eine bestimmte Sprache sprechen. Ihre Anzeigen können für Nutzer geschaltet werden, die Google-Produkte (wie die Suche oder Gmail) und Websites von Drittanbietern verwenden, die zum Displaynetzwerk gehören.

Durch die Ausrichtung auf Sprachen kann sichergestellt werden, dass Ihre Anzeigen auf Websites geschaltet werden, die in der Sprache der Nutzer verfasst sind, die Sie erreichen möchten. Ihre Anzeigen und Keywords müssen in der Sprache verfasst sein, auf die die Ausrichtung erfolgt – AdWords übersetzt Anzeigen oder Keywords nicht.

Ein Beispiel: Sie haben einen Shop für Damenbekleidung und möchten Ihre Anzeigen für Deutsch sprechende Nutzer schalten. Erstellen Sie dazu eine Kampagne, die auf die deutsche Sprache ausgerichtet ist, und zeigen Sie die deutschsprachigen Anzeigen Nutzern, bei denen die Sprache der Google-Benutzeroberfläche auf Deutsch eingestellt ist, während sie nach Kleidern suchen.

Ausrichtung auf Geräte

Sie erreichen Nutzer auch unterwegs, indem Ihre Anzeigen geschaltet werden, wenn Nutzer auf ihren Mobiltelefonen mit vollwertigen Browsern wie iPhones und Android-Geräten suchen oder Websites im Displaynetzwerk besuchen. Je nach Ihren Zielen ist es sinnvoll, Ihre Kampagne auf ein oder mehrere Geräte auszurichten.

Mobilgeräte mit vollwertigen Browsern, wie beispielsweise Smartphones, können Websites auf ähnliche Weise darstellen wie auf einem Desktop-Computer. Es gibt jedoch auch für Mobilgeräte optimierte Websites. Auf High-End-Mobilgeräten können außerdem Apps installiert werden, die über den App Store auf dem Gerät oder direkt von einer Website heruntergeladen werden. Diese breite Palette an Medien, die auf mobilen Geräten verfügbar sind, bringt es mit sich, dass Sie Anzeigen auf die unterschiedlichste Art und Weise schalten können und Ihre Botschaft so optimieren müssen, dass sie Nutzer von Mobilgeräten anspricht.

Beispiel

Herr Meyer richtet Frau Müllers Suchnetzwerk-Kampagne auf Nutzer in Deutschland aus, weil ihr Unternehmen keinen Versand außerhalb von Deutschland anbietet. Mithilfe der Ausrichtung auf Sprachen richtet Herr Meyer die Kampagne so ein, dass nur deutschsprachige Nutzer Frau Müllers Anzeigen sehen werden.

Zusätzliche Arbeitsmaterialien

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?