Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Qualifikation für den Status "Google Partner"

Nachdem sich Ihre Agentur bei Google Partner registriert hat, kann sie sich für den Status "Google Partner" qualifizieren. Mit diesem Status demonstrieren Sie, dass Sie ein Spezialist für AdWords sind, die Anforderungen für AdWords-Ausgaben erfüllen, das Umsatzwachstum der Agentur und Ihrer Kunden fördern und Ihren Kundenstamm kontinuierlich pflegen und erweitern. Außerdem profitiert Ihre Agentur von zahlreichen mit dem Partner-Programm verbundenen Vorteilen:

  • Sie können das Logo Ihrer Website, anderen Onlinepräsenzen und Offline-Marketingunterlagen hinzufügen.
  • Ihr Unternehmensprofil wird in der Google Partner-Suche angezeigt und so verstärkt wahrgenommen.
  • Sie erhalten Einladungen zu exklusiven Google-Veranstaltungen.
  • Sie erhalten Support und Zugriff auf spezielle Schulungen.
  • Sie haben die Möglichkeit, Unternehmensspezialisierungen zu erhalten.

In diesem Artikel werden die Voraussetzungen für den Partner-Status beschrieben. Außerdem beantworten wir häufig gestellte Fragen zum Partner-Status.

Partner-Logos

Es gibt zwei Partner-Logos: das Google Partner-Logo und das Logo für Google Premium-Partner. Hier sehen Sie beide Logos nebeneinander:

Google Partner-Logo Logo für Google Premium-Partner

Voraussetzungen für den Partner-Status

Mit dem Logo für Google Partner bzw. für Google Premium-Partner zeigen Sie Ihren Kunden, dass Ihr Unternehmen ein von Google anerkannter und für AdWords zertifizierter Partner ist. Das Logo für Google Premium-Partner haben wir für Unternehmen eingeführt, die mehr in Werbung investieren und bei der Zertifizierung und Unternehmensleistung eine höhere Qualifizierung erreichen. Den aktuellen Status Ihres Unternehmens finden Sie in Ihrem Google Partner-Konto auf der Seite "Partner-Status".

In der folgenden Tabelle sind die Voraussetzungen genannt, die für das jeweilige Logo erfüllt sein müssen.

Voraussetzungen Google Partner-Logo Logo für Google Premium-Partner
Unternehmensprofil Erstellen Sie ein Partner-Unternehmensprofil und geben Sie alle erforderlichen Informationen an, damit wir über die für den Eintrag Ihres Unternehmens in die Google Partner-Suche benötigten Angaben verfügen. Erstellen Sie ein Partner-Unternehmensprofil und geben Sie alle erforderlichen Informationen an, damit wir über die für den Eintrag Ihres Unternehmens in die Google Partner-Suche benötigten Angaben verfügen.
Zertifizierung Mindestens ein Mitarbeiter Ihres Unternehmens muss für AdWords zertifiziert sein, um nachzuweisen, dass Sie und Ihre Kollegen umfassende AdWords-Kenntnisse besitzen. Mindestens zwei Mitarbeiter Ihres Unternehmens müssen für AdWords zertifiziert sein, um nachzuweisen, dass Sie und Ihre Kollegen umfassende AdWords-Kenntnisse besitzen.
Ausgaben Sie müssen für Ihre verwalteten Konten in einem Zeitraum von 90 Tagen mindestens 10.000 $ in AdWords investieren, um zu belegen, dass es in Ihrem Unternehmen eine solide Geschäftstätigkeit gibt. Sie müssen höhere Mindestanforderungen für Ausgaben für Ihre verwalteten Konten erfüllen, um zu belegen, dass es in Ihrem Unternehmen eine solide Geschäftstätigkeit gibt.
Unternehmensleistung Ihr AdWords-Gesamtumsatz und -wachstum muss stabil sein und Sie müssen einen treuen und wachsenden Kundenstamm nachweisen, um die Anforderungen bezüglich der Leistung zu erfüllen. Ihr AdWords-Gesamtumsatz und -wachstum muss stabil sein und Sie müssen einen treuen und wachsenden Kundenstamm nachweisen, um die Anforderungen bezüglich der Leistung zu erfüllen.
Unternehmensprofil

Zur Registrierung Ihres Unternehmens bei Google Partner müssen Sie zunächst ein Unternehmensprofil erstellen und dabei alle erforderlichen Informationen angeben. Unternehmensprofile enthalten grundlegende Informationen, beispielsweise den Namen Ihres Unternehmens, die Website, Kontaktdaten sowie eine Beschreibung und eine Übersicht der angebotenen Dienstleistungen. Das Erstellen eines Unternehmensprofils ist der erste Schritt, um den Partner-Status zu erlangen und in der Google Partner-Suche aufgeführt zu werden. Wenn Sie sich bei Google Partner registrieren, müssen Sie ein individuelles Profil und ein Unternehmensprofil einrichten.

Sie können nur ein Unternehmensprofil erstellen, wenn Ihr Unternehmen eine Website und ein AdWords-Verwaltungskonto hat. Weitere Informationen

Zertifizierung

Damit Ihr Unternehmen die Anforderungen für den Erhalt eines Google Partner-Logos erfüllt, muss mindestens ein Nutzer, dessen Profil mit der Agentur verknüpft ist, für AdWords zertifiziert sein. Um ein Logo für Google Premium-Partner erhalten zu können, müssen mindestens zwei Nutzer, dessen Profile mit der Agentur verknüpft sind, die AdWords-Zertifizierung erlangen.

Ein Nutzer muss die Prüfung "AdWords-Grundlagen" sowie eine der folgenden Zusatzprüfungen bestehen, um eine AdWords-Zertifizierung zu erhalten:

  • Suchmaschinenwerbung
  • Displaywerbung
  • Mobile Werbung
  • Videowerbung
  • Werbung bei Google Shopping

Hier erfahren Sie mehr über Zertifizierungen und Verknüpfen eines individuellen Profils mit einem Unternehmensprofil.

Ausgaben

Eine aktive und solide Geschäftstätigkeit zeigt uns, dass sich Ihr Unternehmen auch in Zukunft bewähren wird. Wir prüfen Ihr AdWords-Verwaltungskonto auf Indikatoren für die Stabilität Ihres Unternehmens:

  • Investitionen in AdWords von mindestens 10.000 $ bzw. der entsprechende Betrag in der Landeswährung innerhalb der letzten 90 Kalendertage
  • Investitionen an mindestens 60 der letzten 90 Tage
  • AdWords-Verwaltungskonto, das seit mindestens 90 Tagen besteht

Um das Logo für Premium-Partner zu erhalten, muss Ihr Unternehmen höhere Investitionen tätigen. Das Mindestwerbebudget richtet sich nach dem Land und dem Marktbereich.

Ihre Ausgaben in AdWords können von den im Google Partner-Konto angegebenen Ausgaben abweichen. Dies liegt daran, dass die AdWords-Investitionen erst ab dem Tag berücksichtigt werden, an dem Sie dem Verwaltungskonto Ihres Unternehmens ein AdWords-Konto hinzugefügt haben. Vor der Verknüpfung der Konten getätigte Ausgaben werden also nicht erfasst.

Wenn Sie beispielsweise das AdWords-Konto eines Kunden am 1. November mit Ihrem Verwaltungskonto verknüpft haben, werden bei den Anforderungen für Ausgaben Ihres Unternehmens nur Kontoaktivitäten ab diesem Zeitpunkt berücksichtigt. Wenn Sie sich in AdWords in Ihrem Verwaltungskonto anmelden, sehen Sie die Ausgaben der letzten 90 Tage.

Tipps

  • Geben Sie beim Einrichten oder Bearbeiten Ihres Unternehmensprofils unbedingt das AdWords-Verwaltungskonto der obersten Ebene Ihres Unternehmens an, also das mit allen verwalteten Konten Ihres Unternehmens verknüpfte Verwaltungskonto. So wird Ihre gesamte Geschäftstätigkeit bei den Anforderungen für Ausgaben berücksichtigt.
  • Achten Sie beim Vergleich der Ausgaben darauf, dass Sie das mit Ihrem Unternehmensprofil verknüpfte AdWords-Verwaltungskonto verwenden. Dieses Profil finden Sie in Ihrem Google Partner-Konto auf der Seite "Mein Unternehmen".
Unternehmensleistung

Hinweis

Wir haben vor Kurzem die Art und Weise verändert, wie wir Unternehmen im Google Partner-Programm bewerten. Anstelle der Best Practices ist jetzt die Unternehmensleistung eines der Kriterien, nach denen der Partner-Status vergeben wird. Im Partner-Portal wird der Abschnitt "Best Practices" jetzt als "Unternehmensleistung" bezeichnet.

Wenn wir die Leistung eines Unternehmens beurteilen, betrachten wir das Umsatzwachstum der Kunden, die Kundenbindung und das Umsatzwachstum insgesamt und prüfen, ob die Zahl der Werbetreibenden gestiegen ist. Wir überprüfen Ihre Kundenkonten ab dem Zeitpunkt der Verknüpfung mit dem AdWords-Verwaltungskonto, auch wenn die Verknüpfung schon vor Beginn des Google Partner-Programms erfolgte.

Zur Beurteilung der gesamten Unternehmensleistung werden Daten zu den Investitionen des zugehörigen AdWords-Verwaltungskontos aus einem Zeitraum von mindestens zwölf Monaten benötigt. Wir betrachten die mit Ihrem AdWords-Verwaltungskonto verknüpften Kundenkonten und die innerhalb dieses Zeitraumes getätigten Ausgaben. Das bedeutet Folgendes: Wenn Sie während dieses Zeitraums Verknüpfungen mit Kundenkonten herstellen oder aufheben, rechnen wir nur Ausgaben an, die während der Verknüpfung mit Ihrem AdWords-Verwaltungskonto getätigt wurden.

Inwieweit sich die Unternehmensleistung verbessert hat, sehen Sie in Ihrem Google Partner-Konto auf der Seite "Partner-Status". Sie können die Unternehmensleistung deutlich verbessern, wenn Sie sich der Marketingziele Ihrer Kunden bewusst sind und deren AdWords-Kampagnen so optimieren, dass diese Ziele erreicht werden.

Häufige gestellte Fragen zum Partner-Status

Wie kann ich mein Unternehmen bei der Qualifizierung als Google Partner unterstützen?

Die Qualifikation für den Partner-Status ist ein gemeinsames Ziel, zu dem ein Einzelner viel beitragen kann. Unterstützen Sie Ihr Unternehmen dabei, Google Partner zu werden und das Logo für Google Partner oder Premium-Partner zu erhalten:

  • Mit der E-Mail-Adresse, mit der Sie sich in Google Partner anmelden, müssen Sie Bearbeitungszugriff auf das AdWords-Verwaltungskonto haben, dessen Konten Sie verwalten.
  • Stellen Sie eine Verknüpfung mit dem Profil Ihres Unternehmens her. Dies ist gleich bei der Anmeldung oder jederzeit später auf Ihrer Seite "Mein Profil" möglich.
  • Wenn Sie sich für AdWords zertifizieren, ist diese Anforderung für Ihr Unternehmen erfüllt und der Partner-Status einen Schritt näher.
Kann mein Unternehmen den Partner-Status verlieren?

Wenn Ihr Unternehmen eine oder mehrere Voraussetzungen für den Partner-Status nicht mehr erfüllt, besteht die Gefahr, den Status zu verlieren. In diesem Fall sehen Sie bei der Anmeldung in Ihrem Partner-Konto eine Benachrichtigung, in der die nicht erfüllten Anforderungen sowie die erforderlichen Maßnahmen genannt sind. Sie müssen diese Maßnahmen innerhalb einer angemessenen Frist durchführen und sich erneut für das Logo qualifizieren.

Da die Partner-Qualifikationen regelmäßig überprüft und ggf. aktualisiert werden, sollten Sie alle in Ihrem Konto angezeigten Benachrichtigungen zu Ihrem Partner-Status unbedingt lesen.

Verlust des Partner-Status

Wenn Ihr Unternehmen die Anforderungen für den Partner-Status nicht mehr erfüllt, verliert sie folgende Vorteile:

  • Berechtigung, das Logo für Google Partner bzw. für Google Premium-Partner zu verwenden
  • Spezialisierungen
  • Eintrag in der Google Partner-Suche
  • Generierung neuer Leads über die Google Partner-Suche
  • Berechtigung, mit dem Status als Google Partner oder Google Premium-Partner zu werben

Der Verlust der Partner-Logos bedeutet nicht, dass Ihr Unternehmen nicht mehr am Partner-Programm teilnimmt.

Ihr Unternehmen kann auch weiterhin am Programm teilnehmen und von anderen Vorteilen der Mitgliedschaft profitieren. Diese umfassen unter anderem AdWords-Werbeangebote und den Zugang zum Bereich "Ressourcen" sowie zu den Partner-Communities.

Hinweis

Die Google-Richtlinie für Drittanbieter gilt für Unternehmen, die am Partner-Programm teilnehmen, ebenso wie für Unternehmen, die sich für das Partner-Logo qualifiziert haben.

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?