Wie Sie das Google Partner-Logo erhalten

Nachdem sich Ihr Unternehmen bei Google Partner registriert hat, kann es sich für den Status "Google Partner" qualifizieren. Sie demonstrieren damit, dass Sie AdWords-Experte sind, die Anforderungen für AdWords-Ausgaben erfüllen, das Umsatzwachstum der Agentur und Ihrer Kunden fördern und Ihren Kundenstamm kontinuierlich pflegen und erweitern. Der Partner-Status ist mit zahlreichen Vorteilen für Ihr Unternehmen verbunden – dazu gehört z. B. das Google Partner-Logo, das Sie Ihrer Website und Ihren Marketingmaterialien hinzufügen können.

In diesem Artikel werden die Voraussetzungen für den Partner-Status beschrieben. Sie erfahren auch, wie Sie den Partner-Status Ihres Unternehmens abrufen, und finden Antworten auf häufige Fragen zum Thema.

Vorteile

Hier einige der Vorteile, die der Partner-Status mit sich bringt:

  • Google Partner-Logo: Es gibt zwei Arten von Partner-Logos, das Google Partner-Logo und das Logo für Google Premium-Partner. Sie können das Logo Ihrer Website, anderen Onlinepräsenzen und Ihren Marketingunterlagen hinzufügen.
  • Unternehmensspezialisierungen: Erwerben Sie Spezialisierungen, um die Fachkenntnisse Ihres Unternehmens in bestimmten Produktbereichen hervorzuheben.
  • Mit Google vernetzen: Sie erhalten Einladungen zu exklusiven Google-Veranstaltungen sowie Zugang zu speziellem Support und erweiterten Schulungen.

Weitere Vorteile des Google Partner-Status

Hier sehen Sie beide Logos nebeneinander:

Google Partner-Logo Logo für Google Premium-Partner

Voraussetzungen, um für das Partner-Logo in Betracht zu kommen

Mit dem Logo für Google Partner bzw. für Google Premium-Partner zeigen Sie Ihren Kunden, dass Ihr Unternehmen ein von Google anerkannter Partner ist. Das Premium-Partner-Logo haben wir für Unternehmen eingeführt, die mehr in Werbung investieren und erweiterte Voraussetzungen hinsichtlich Zertifizierung und Unternehmensleistung erfüllen. 

Die folgende Tabelle zeigt, was Sie tun müssen, um für das jeweilige Logo berücksichtigt zu werden. Damit wir den hohen Standard unseres Programms aufrechterhalten können, werden Unternehmen von uns geprüft, bevor wir entscheiden, ob sie das Logo erhalten bzw. beibehalten.

Kriterien Partner-Logo Premium-Partner-Logo
Unternehmensprofil Partner-Unternehmensprofil erstellen und vervollständigen Partner-Unternehmensprofil erstellen und vervollständigen
Zertifizierung Mindestens ein mit Ihrem Unternehmen verbundener Nutzer muss für AdWords zertifiziert sein, um nachzuweisen, dass Sie und Ihre Kollegen umfassende AdWords-Kenntnisse haben. Außerdem muss der zertifizierte Nutzer seine Academy for Ads-Kontoinformationen für Ihr Unternehmen freigeben, sodass die Zertifizierung auf das Partner-Logo angerechnet werden kann. Mindestens zwei mit Ihrem Unternehmen verbundene Nutzer müssen für AdWords zertifiziert sein, um nachzuweisen, dass Sie und Ihre Kollegen umfassende AdWords-Kenntnisse haben. Außerdem müssen die zertifizierten Nutzer ihre Academy for Ads-Kontoinformationen für Ihr Unternehmen freigeben, sodass die Zertifizierungen auf das Partner-Logo angerechnet werden können.
Ausgaben Sie müssen für Ihre verwalteten Konten in einem Zeitraum von 90 Tagen mindestens 10.000 $ in AdWords investieren, um zu belegen, dass es in Ihrem Unternehmen eine solide Geschäftstätigkeit gibt. Sie müssen höhere Mindestanforderungen für Ausgaben für Ihre verwalteten Konten erfüllen, um zu belegen, dass es in Ihrem Unternehmen eine solide Geschäftstätigkeit gibt.
Unternehmensleistung Ihr AdWords-Gesamtumsatz und -wachstum muss stabil sein und Sie müssen einen treuen und wachsenden Kundenstamm nachweisen, um die Anforderungen bezüglich der Leistung zu erfüllen. Ihr AdWords-Gesamtumsatz und -wachstum muss stabil sein und Sie müssen einen treuen und wachsenden Kundenstamm nachweisen, um die Anforderungen bezüglich der Leistung zu erfüllen.

Nähere Informationen zu jeder dieser Anforderungen finden Sie weiter unten.

Unternehmensprofil

Zur Registrierung Ihres Unternehmens bei Google Partner müssen Sie zunächst ein Unternehmensprofil erstellen und dabei alle erforderlichen Informationen angeben. Unternehmensprofile enthalten grundlegende Informationen, beispielsweise den Namen Ihres Unternehmens, die Website, Kontaktdaten sowie eine Beschreibung und eine Übersicht der angebotenen Dienstleistungen. Das Erstellen eines Unternehmensprofils ist der erste Schritt, um den Partner-Status zu erlangen.

Wenn Sie sich bei Google Partner registrieren, müssen Sie sowohl ein individuelles Profil als auch ein Unternehmensprofil einrichten. Sie können nur ein Unternehmensprofil erstellen, wenn Ihr Unternehmen eine Website und ein AdWords-Verwaltungskonto hat. Weitere Informationen zur Erstellung eines Unternehmensprofils

Zertifizierung

Ob die Zertifizierungsanforderungen erfüllt werden, hängt davon ab, wie viele der mit dem Partner-Profil Ihres Unternehmens verknüpften Personen für AdWords zertifiziert sind.

Dies sind die Zertifizierungsanforderungen:

  • Partner-Logo: Mindestens eine mit dem Unternehmen verbundene Person muss sich für AdWords zertifizieren lassen und ihre Academy for Ads-Kontoinformationen für das Unternehmen freigeben.
  • Premium-Partner-Logo: Mindestens zwei mit dem Unternehmen verbundene Personen müssen sich für AdWords zertifizieren lassen und ihre Academy for Ads-Kontoinformationen für das Unternehmen freigeben.

Um eine AdWords-Zertifizierung zu erhalten, muss die Prüfung "AdWords-Grundlagen" sowie eine der über die Academy for Ads verfügbaren Zusatzprüfungen zum Thema Onlinewerbung erfolgreich abgelegt werden. Die folgenden Zusatzprüfungen sind verfügbar: "Suchmaschinenwerbung", "Displaywerbung", "Mobile Werbung", "Videowerbung" und "Werbung bei Google Shopping".

Bitte überprüfen Sie die folgenden Punkte, um sicherzustellen, dass die von einem Nutzer abgelegte Prüfung bei den Zertifizierungsanforderungen für Ihr Unternehmen berücksichtigt wird.

  • Verknüpfung: Das Partner-Profil des Nutzers ist mit dem Partner-Profil Ihres Unternehmens verknüpft. Dazu muss der Nutzer auf seiner Profilseite bei Google Partner im Abschnitt "Unternehmenszugehörigkeit" nach Ihrem Unternehmen suchen und auf "Zugehörigkeit festlegen" klicken.
  • Academy for Ads-Kontoinformationen: Der Nutzer muss seine Academy for Ads-Kontoinformationen einschließlich seines Namens, gültiger Prüfungen und gültiger Zertifizierungen für Ihr Unternehmen freigeben. Dazu muss der Nutzer auf der Academy for Ads-Website im Abschnitt "Mein Profil" auf "Profil bearbeiten" klicken und unter "Meine Academy for Ads-Kontoinformationen für mein Unternehmen freigeben" die Option "Ja" auswählen.

Hier erfahren Sie mehr über Zertifizierungen und die Verknüpfung eines individuellen Profils mit einem Unternehmensprofil.

Ausgaben

Um festzustellen, ob Ihr Unternehmen den Anforderungen hinsichtlich der Ausgaben nachkommt, beurteilen wir das mit Ihrem Unternehmensprofil verknüpfte AdWords-Verwaltungskonto.

Wir empfehlen Ihnen, in Ihrem Unternehmensprofil das AdWords-Verwaltungskonto der obersten Ebene Ihres Unternehmens anzugeben – also das mit allen verwalteten Konten Ihres Unternehmens verknüpfte Verwaltungskonto. So wird hinsichtlich der Ausgaben Ihre gesamte Geschäftstätigkeit berücksichtigt.

Hinsichtlich der Anforderungen für Ausgaben müssen folgende Bedingungen erfüllt sein:

  • AdWords-Verwaltungskonto, das seit mindestens 90 Tagen besteht
  • Ausgaben von mindestens 10.000 $ (oder entsprechender Betrag in der lokalen Währung) für Werbung bei Google innerhalb der vergangenen 90 Kalendertage

Um das Logo für Premium-Partner zu erhalten, muss Ihr Unternehmen höhere Investitionen tätigen. Das Mindestwerbebudget richtet sich nach dem Land und dem Marktbereich.

Abweichungen bei den Ausgaben

Hinweis: Ihre Ausgaben in AdWords können von den im Google Partner-Konto angegebenen Ausgaben abweichen. Achten Sie beim Vergleich der Ausgaben darauf, dass Sie das mit Ihrem Unternehmensprofil verknüpfte AdWords-Verwaltungskonto verwenden.

Die AdWords-Investitionen werden erst ab dem Tag berücksichtigt, an dem Sie dem Verwaltungskonto Ihres Unternehmens ein AdWords-Konto hinzugefügt haben. Vor der Verknüpfung der Konten getätigte Ausgaben werden also nicht erfasst. Wenn Sie beispielsweise das AdWords-Konto eines Kunden am 1. November mit Ihrem Verwaltungskonto verknüpft haben, werden bei den Anforderungen für Ausgaben Ihres Unternehmens nur Kontoaktivitäten ab diesem Zeitpunkt berücksichtigt. Wenn Sie sich in AdWords in Ihrem Verwaltungskonto anmelden, sehen Sie die Ausgaben der letzten 90 Tage.

Unternehmensleistung

Um festzustellen, ob Ihr Unternehmen den Anforderungen hinsichtlich der Unternehmensleistung nachkommt, beurteilen wir das mit Ihrem Unternehmensprofil verknüpfte AdWords-Verwaltungskonto.

Wir empfehlen Ihnen, in Ihrem Unternehmensprofil das AdWords-Verwaltungskonto der obersten Ebene Ihres Unternehmens anzugeben – also das mit allen verwalteten Konten Ihres Unternehmens verknüpfte Verwaltungskonto. So wird Ihre gesamte Geschäftstätigkeit berücksichtigt.

Bei der Beurteilung Ihrer Unternehmensleistung berücksichtigen wir verschiedene Kriterien:

  • Wachstum des Kundenumsatzes
  • Kundenbindung
  • Umsatzwachstum insgesamt
  • Steigerung der Anzahl der Werbetreibenden

Zur Beurteilung der Gesamtleistung Ihres Unternehmens evaluieren wir die mit Ihrem Verwaltungskonto verknüpften Kundenkonten über einen Zeitraum von 18 Monaten. Dazu werden Daten zu den Investitionen Ihres Verwaltungskontos aus einem Zeitraum von mindestens zwölf Monaten benötigt.

Beachten Sie dabei Folgendes: Wenn Sie während dieser 18 Monate Verknüpfungen zu einem Kundenkonto hergestellt oder aufgehoben haben, berücksichtigen wir nur die Ausgaben, die während der Verknüpfung über dieses Konto getätigt wurden.

Sie können Ihre Unternehmensleistung deutlich verbessern, wenn Sie sich der Marketingziele Ihrer Kunden bewusst sind und deren AdWords-Kampagnen so optimieren, dass diese Ziele erreicht werden.

Weitere Informationen

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?