Arbeitshilfe für das Quiz zu Displaywerbung

Abgelehnte Anzeigen korrigieren

Abgelehnte Anzeigen werden nicht geschaltet. Wenn Sie die Schaltung der Anzeige wieder aktivieren möchten, ermitteln Sie, welche Anzeige abgelehnt wurde, und bearbeiten Sie sie so, dass sie unseren Werberichtlinien entspricht.

In diesem Artikel wird erläutert, wie Sie den Grund für die Ablehnung einer Anzeige herausfinden, das Problem beheben und die Anzeige anschließend erneut zur Überprüfung einreichen.

Anleitung

Die meisten Nutzer können ihre Konten nun nur noch über die neue Google Ads-Oberfläche verwalten. Falls Sie noch die bisherige AdWords-Benutzeroberfläche verwenden, wählen Sie unten die entsprechende Option aus. Weitere Informationen

  1. Öffnen Sie den Tab Anzeigen oder Anzeigenerweiterungen und suchen Sie nach der abgelehnten Anzeige oder Erweiterung.
  2. Bewegen Sie den Mauszeiger in der Spalte "Status" auf die Sprechblase Infofeld für die Ablehnung von Anzeigen neben "Abgelehnt". Klicken Sie dann auf den Grund für die Ablehnung, um weitere Informationen zur Richtlinie zu erhalten.

    Hinweis: Einige Richtlinien gelten für das Ziel der Anzeige. Falls die Anzeige der Richtlinie entspricht, sollten Sie überprüfen, ob das Ziel der Grund für die Ablehnung ist. Nehmen Sie gegebenenfalls die erforderlichen Änderungen vor, bevor Sie fortfahren.

  3. Bewegen Sie den Mauszeiger auf die Anzeige oder Erweiterung und klicken Sie auf das Stiftsymbol Edit.
  4. Bearbeiten Sie die Anzeige oder Erweiterung so, dass sie der Richtlinie entspricht.
  5. Klicken Sie auf Speichern.
Alle abgelehnten Anzeigen mithilfe eines Filters gleichzeitig aufrufen

Bei umfangreichen Konten mit vielen Anzeigen können Sie mithilfe eines Filters nach abgelehnten Anzeigen suchen:

  1. Klicken Sie auf dem Tab "Anzeigen" über der Statistiktabelle auf Filter.
  2. Wählen Sie Filter erstellen aus.
  3. Wählen Sie im ersten Drop-down-Menü Freigabestatus aus.
  4. Entfernen Sie die Häkchen bei allen Optionen, nur nicht bei Abgelehnt.
  5. Klicken Sie das Kästchen Filter speichern an, falls Sie den Filter noch einmal verwenden möchten.
  6. Klicken Sie auf Übernehmen.

Die Tabelle wird automatisch so aktualisiert, dass alle abgelehnten Anzeigen zu sehen sind.

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?