Ein Banner auf Ihrer Website einfügen

Die Maßnahmen, die weltweit aufgrund der Coronavirus-Pandemie getroffen werden müssen, stellen Unternehmen vor beispiellose Herausforderungen. Mithilfe von Optimize können Sie Kunden über wichtige Änderungen informieren, z. B. aktualisierte Öffnungszeiten, verfügbare Dienstleistungen oder neue Versandrichtlinien.

Hier finden Sie einige Anregungen, wie Sie Ihre Website aktualisieren und an das sich ständig ändernde Marktgeschehen anpassen können.

Schnell Bannermeldungen auf Websites einfügen

Wir haben Änderungen an Optimize vorgenommen. Sie können jetzt oben auf der Website ein Banner mit wichtigen Hinweisen für Ihre Kunden einfügen.

Mit Optimize ein Banner auf Ihrer Website einfügen (Screenshot)

Dabei haben Sie die Möglichkeit, festzulegen, auf welchen Seiten Ihrer Website das Banner angezeigt werden soll, etwa auf der Startseite oder aber auf jeder einzelnen Seite. Sie können auch die Farbe, Größe und den Text des Banners anpassen.

Außerdem kann je nach Standort des Nutzers ein anderer Text verwendet werden. Angenommen, Sie sind ein Einzelhändler für Bekleidung mit Sitz in Berlin und bieten einen Schnellversand für Kunden innerhalb der Stadt. Dann können Sie ein benutzerdefiniertes Banner verwenden, das nur Websitebesucher in Berlin sehen. Für alle anderen Nutzer wird ein Banner mit Ihren Standardversandzeiten eingeblendet.

Websites vorübergehend aktualisieren

Aufgrund der aktuellen Lage sind unter Umständen Änderungen Ihrer Unternehmensinformationen erforderlich. So können Sie Ihre Kunden beispielsweise wissen lassen, dass derzeit kein Verzehr im Restaurant möglich ist, Ihre Speisen aber zur Selbstabholung und Lieferung bestellt werden können. Mit dem visuellen Editor von Optimize lassen sich Websites schnell und unkompliziert aktualisieren. Erstellen Sie einfach eine Personalisierung, um die Grafik der Startseite oder Ihre Öffnungszeiten und Ihr Serviceangebot zu ändern.

Mit Optimize können Sie ein Banner einfügen und Ihre Website zeitnah aktualisieren, ohne den HTML-Code bearbeiten oder Ihr Webteam heranziehen zu müssen. Wenn sich die Anforderungen Ihres Unternehmens ändern, lassen sich Personalisierungen mit nur wenigen Klicks ändern oder beenden.

Einige Tipps für Änderungen an Ihrer Website:

  • Verwenden Sie einfache, knappe Formulierungen. Konzentrieren Sie sich zuerst auf die Informationen, fassen Sie sich kurz und treffend.
  • Erklären Sie den Kunden genau, wie sie etwas kaufen können. Restaurants, die Essen zum Mitnehmen anbieten, sollten ihre Telefonnummer beispielsweise gut sichtbar auf der Startseite einblenden. Wenn Sie ein Einzelhändler für Bekleidung sind und kostenlosen Versand anbieten, geben Sie das gut sichtbar auf der Startseite und Ihren Produktseiten an.
  • Geben Sie an, ob es derzeit zu Wartezeiten oder Verzögerungen kommen kann. Lassen Sie Ihre Kunden wissen, dass Sie aktuell mehr Zeit brauchen, um ihnen zu antworten, oder dass es zu Verzögerungen beim Versand kommen kann.
  • Informieren Sie über Änderungen der Rückgabe- oder Stornierungsrichtlinien. Blenden Sie Ihre Rückgabe- oder Stornierungsrichtlinien gut sichtbar auf den Seiten mit den Produktdetails ein. So wissen Kunden, welche Möglichkeiten sie haben, falls sich etwas ändert.
  • Informieren Sie über Vorsichtsmaßnahmen. Sie haben die Hygienemaßnahmen in Ihrem Restaurant oder Ihrer Packanlage noch weiter verbessert? Das sollten Ihre Kunden wissen.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?