Aktivitätsprotokoll

Im Aktivitätsprotokoll werden alle Änderungen erfasst.

Das Aktivitätsprotokoll enthält alle Änderungen, die in Optimize durchgeführt wurden, in chronologischer Reihenfolge. Es ist für die Fehlerbehebung und zu Informationszwecken nützlich.

Themen in diesem Artikel:

Funktionsweise

Im Aktivitätsprotokoll sehen Sie, welche Änderungen an einem Konto oder Container vorgenommen wurden. Außerdem sind der Urheber und der Zeitpunkt dieser Änderungen vermerkt. Es ist für die Fehlerbehebung nützlich und eignet sich für die Zusammenarbeit in Teams, da alle Änderungen erfasst werden. Das Aktivitätsprotokoll ist eine Tabelle mit Ereignissen und steht sowohl auf Konto- als auch auf Containerebene zur Verfügung.

Kontoebene

So rufen Sie das Aktivitätsprotokoll auf Kontoebene auf:

  1. Rufen Sie in Optimize 360 die Kontoseite auf.
  2. Klicken Sie in der Kopfzeile eines Tests auf das Überlaufmenü overflow menu.
  3. Klicken Sie auf Aktivitäten ansehen.
Access the activity log from the more menu in the header of any account card.
Zugriff auf das Aktivitätsprotokoll über das Überlaufmenü in der Kopfzeile der Infokarte eines Kontos

Das Aktivitätsprotokoll enthält folgende Felder:

  • Nutzer: Nutzer, der die Aktion ausgeführt hat
  • Aktion: Aktion, die der Nutzer ausgeführt hat
  • Elementtyp: Element, für das die Aktion ausgeführt wurde
  • Elementname: Ziel der ausgeführten Aktion
  • Datum: Zeitstempel für die Ausführung der Aktion
The Optimize 360 activity log as seen from the account level.
Optimize 360-Aktivitätsprotokoll auf Kontoebene

Hinweis:

Für Aktionen, die von einem automatisierten Systemprozess ausgeführt wurden, sehen Sie in der Spalte "Nutzer" die Angabe "Unbekannt".

Auf Kontoebene sind die folgenden Aktionen verfügbar:

  • Hinzugefügt: Ein Kontonutzer oder eine Berechtigung wurde hinzugefügt.
  • Geändert: An einem Container, einem Test oder einer Variablen wurde eine Änderung vorgenommen.
  • Erstellt: Ein Konto oder Container wurde erstellt oder mit einer Analytics 360-Property verknüpft.
  • Gelöscht: Ein Konto oder Container wurde gelöscht oder seine Verknüpfung mit einer Analytics 360-Property wurde aufgehoben.

Auf Kontoebene sind die folgenden Elementtypen verfügbar:

  • Konto: Änderung am Konto
  • Kontoberechtigungen: Änderung an den Berechtigungen für das Konto
  • Container: Änderung am aktuellen Container
  • Containerberechtigungen: Änderung an den Berechtigungen für den Container

Containerebene

Der Tab "AKTIVITÄT" steht auch oben auf jeder Containerseite neben dem Tab "TESTS" zur Verfügung. Wenn Sie auf diesen Tab klicken, wird eine chronologische Liste aller Aktionen angezeigt, die für den entsprechenden Optimize 360-Container ausgeführt wurden. Wenn Sie auf einen Elementnamen für ein Testereignis klicken, gelangen Sie zur Detailseite für den jeweiligen Test.

Das Aktivitätsprotokoll enthält die folgenden Felder auf Containerebene:

  • Nutzer: Nutzer, der die Aktion ausgeführt hat
  • Aktion: Aktion, die der Nutzer ausgeführt hat
  • Elementtyp: Element, für das die Aktion ausgeführt wurde
  • Elementname: Ziel der ausgeführten Aktion
  • Datum: Zeitstempel für die Ausführung der Aktion
The Optimize 360 activity log as viewed from the container level.
Optimize 360-Aktivitätsprotokoll auf Containerebene

Auf Containerebene sind die folgenden Aktionen verfügbar:

  • Geändert: An einem Container, einem Test oder einer Variablen wurde eine Änderung vorgenommen.
  • Erstellt: Ein Container, ein Test oder eine Variable wurde erstellt.
  • Gelöscht: Ein Container, ein Test oder eine Variable wurde gelöscht.
  • Aktiviert: Das Element (in der Regel eine Variable) kann in Tests verwendet werden.
  • Test gestartet: Ein Test wurde gestartet. Tests, die beendet wurden, sind mit "Test beendet" gekennzeichnet.

Auf Containerebene sind die folgenden Elementtypen verfügbar:

  • Integrierte Variable: Häufig verwendete Werte, die vom Container oder von Analytics 360 bereitgestellt werden
  • Container: Der aktuelle Container
  • Test: Ein Test im derzeit angezeigten Container
  • Variable: Ein benutzerdefinierter Wert, auf den Tests im Container verweisen können. Dieser Wert ist in der Regel die Ausgabe eines benutzerdefinierten Skripts.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?