Multivariaten Test (MVT) erstellen

Mehrere Elemente auf einer Seite gleichzeitig testen

Mithilfe von multivariaten Tests (MVT) können Sie die Interaktionen zwischen verschiedenen Abschnitten einer Seite verstehen, indem Sie sie gleichzeitig testen.

Themen in diesem Artikel:

Was ist ein multivariater Test (MVT)?

Bei multivariaten Tests (MVT) werden Varianten von zwei oder mehr Abschnitten einer Seite gleichzeitig getestet, um zu ermitteln, welche Kombination am besten abschneidet. Anstatt wie beim A/B-Test die effektivste Seitenvariante herauszustellen, wird bei multivariaten Tests die effektivste Variante jedes Elements ermittelt. Zudem wird die beste Kombination von Elementvarianten bestimmt.

Beispielsweise eignet sich der multivariate Test unten, um die beste Kombination aus Überschrift (H1 oder H2) und Hauptbild (A, B oder C) für eine Zielseite zu ermitteln.

MVT diagram

Terminologie

Multivariater Test Ein Test, bei dem zwei oder mehr Elemente oder Abschnitte getestet werden, um deren Wirkung aufeinander zu ermitteln. Beispielsweise können Varianten einer Überschrift und Varianten eines Hauptbilds gleichzeitig getestet werden. Anstatt wie bei einem A/B-Test die effektivste Seitenvariante herauszustellen, wird bei multivariaten Tests die effektivste Kombination von Varianten ermittelt. Im Gegensatz zu einfachen A/B-Tests, bei denen in der Regel zwei oder drei Seitenvarianten getestet werden, werden bei multivariaten Tests normalerweise mehrere Varianten verschiedener Seitenelemente gleichzeitig getestet.
Abschnitt Ein einzelnes Element einer Webseite (z. B. eine Überschrift oder ein Hauptbild), das abgeändert wird, um verschiedene Varianten zu erstellen. Während bei einem A/B-Test nur ein Abschnitt berücksichtigt wird, werden bei multivariaten Tests mehrere Abschnitte getestet.
Kombination Bei einem multivariaten Test mit mehreren Abschnitten ist eine Kombination das Ergebnis, das sich aus den Varianten der einzelnen Abschnitte ergibt. Beispielsweise besteht Kombination 1 (oben) aus Überschrift 1 und Bild A.

Definitionen zu diesen und anderen Begriffen im Zusammenhang mit Tests finden Sie im Optimize-Glossar.

Multivariaten Test erstellen

So erstellen Sie einen multivariaten Test:

  1. Rufen Sie Ihr Optimize-Konto auf (Hauptmenü > Konten).
  2. Klicken Sie auf einen Container, um die Seite "Tests" aufzurufen.
  3. Klicken Sie auf die +-Schaltfläche und wählen Sie Multivariater Test aus.
  4. Geben Sie einen Namen für den Test ein.
  5. Geben Sie eine Editorseite für das Erstellen von Varianten ein.
  6. Wählen Sie eine Google Analytics-Datenansicht für den Test aus. Weitere Informationen zum Verknüpfen von Datenansichten
  7. Klicken Sie auf ERSTELLEN.

Das Feld "Google Analytics-Property" wird automatisch durch Ihre verknüpfte Analytics-Property ausgefüllt.

Abschnitte und Kombinationen

Nachdem Sie Ihren Test benannt und die Editorseite ausgewählt haben, wird die Seite mit den Testdetails im Entwurfsmodus angezeigt. Auf dieser Seite können Sie neue Varianten erstellen. Das Erstellen von MVT-Varianten unterscheidet sich vom Erstellen von A/B-Varianten lediglich darin, dass Sie Varianten für jeden Abschnitt erstellen können.

Glossar

Ein Abschnitt ist ein einzelnes Element einer Webseite (z. B. eine Schaltfläche oder ein Bild), das abgeändert wird, um verschiedene Varianten zu erstellen. Ein A/B-Test enthält einen Abschnitt (mit einer oder mehreren Varianten). Bei multivariaten Tests werden mehrere Abschnitte gleichzeitig getestet (z. B. eine Schaltfläche und ein Bild).

Nachdem Sie auf ERSTELLEN geklickt haben, können Sie in Optimize den Abschnitt und die Kombination auswählen. In Optimize wird die Editorseite, die Sie oben eingegeben haben, als das Original verwendet und es werden zunächst zwei Abschnitte (A und B unten) erstellt. Bei multivariaten Tests sind mindestens zwei Abschnitte mit je mindestens zwei Varianten (das Original und eine neue Variante) erforderlich.

Neue Variante erstellen

So erstellen Sie eine neue Variante:

  1. Klicken Sie unter dem entsprechenden Abschnitt auf + NEUE VARIANTE.
  2. Geben Sie einen Namen für die Variante ein (z. B. "Überschrift 1").
  3. Klicken Sie auf HINZUFÜGEN.
  4. Wiederholen Sie den Schritt nach Bedarf.
  5. Klicken Sie abschließend auf SPEICHERN.

Add a variant to an MVT

Wenn Sie eine Variante im Abschnitt "Überschrift" ("Überschrift 1") und zwei Varianten im Abschnitt "Bild" ("Bild 1" und "Bild 2") erstellen, ergeben sich insgesamt sechs Kombinationen.

The Sections tab with the Editor button highlighted.

Bewegen Sie den Mauszeiger auf eine Variante und klicken Sie auf die Editor-Schaltfläche [Visual editor button. ], um sie im visuellen Editor von Optimize zu öffnen. Sie können eine Variante löschen, indem Sie neben dem Namen der jeweiligen Variante auf das Überlaufmenü [Overflow menu button. ] und anschließend auf "Löschen" klicken.

Visuellen Editor verwenden

Nach der Weiterleitung auf die Editorseite, deren URL Sie oben eingegeben haben, wird der visuelle Editor von Optimize angezeigt. Dieser umfasst zwei Komponenten: die App-Leiste (oben auf der Seite) und den Editor-Bereich (rechts unten). So erstellen Sie eine Variante:

  1. Klicken Sie auf das Seitenelement, das Sie bearbeiten möchten.
  2. Verwenden Sie zum Bearbeiten den Editor-Bereich.
  3. Klicken Sie auf SPEICHERN.
  4. Klicken Sie auf FERTIG.
  5. Wiederholen Sie diesen Vorgang für jede Ihrer Varianten.

Weitere Informationen zur Verwendung des visuellen Editors

Neuen Abschnitt erstellen

So erstellen Sie einen neuen Abschnitt:

  1. Klicken Sie auf + NEUER ABSCHNITT.
  2. Geben Sie einen Namen für den Abschnitt ein.
  3. Klicken Sie auf HINZUFÜGEN.
  4. Wiederholen Sie den Schritt nach Bedarf.
  5. Klicken Sie abschließend auf SPEICHERN.

Sie können die Abschnitt- und Variantennamen ändern, indem Sie darauf klicken und das Feld für den Namen bearbeiten.

Kombinationen

Klicken Sie auf den Tab KOMBINATIONEN, um alle zu testenden Kombinationen anzuzeigen. Hier können Sie nach Bedarf eine Vorschau der einzelnen Kombinationen anzeigen, um sicherzustellen, dass Ihre Seiten korrekt gerendert werden. Klicken Sie auf dem Tab KOMBINATIONEN neben einer Variante auf die Vorschau-Schaltfläche [Preview button], um eine Vorschau der Variante in einem neuen Tab anzuzeigen.

Weitere Informationen zum Vorschaumodus

MVT combinations tab.

Test konfigurieren

Nachdem Sie nun Varianten erstellt haben, können Sie in den Testeinstellungen Ihre Ziele und die Ausrichtung konfigurieren.

Weitere Informationen zum Konfigurieren von Zielen und Ausrichtung

Test starten

Klicken Sie auf TEST STARTEN. Wenn im Statusfeld "Läuft" angezeigt wird, wird Ihr erster Test gerade im Web ausgeführt. Die meisten Aktualisierungen werden innerhalb einer Minute ausgeführt.

Wie lange sollte der Test ausgeführt werden?

Der Test sollte ausgeführt werden, bis mindestens eine der folgenden Bedingungen erfüllt ist:

Berichte

Um einen laufenden Test zu überwachen oder die Ergebnisse eines abgeschlossenen Tests anzuzeigen, klicken Sie oben auf der Seite mit den Testdetails auf den Tab "Berichte". Die Berichtsseite ist in verschiedene Bereiche unterteilt, die Daten zu dem Test enthalten. Dazu gehören beispielsweise der Teststatus und die Leistung der Varianten im Vergleich zu Ihren Zielen.

Im Gegensatz zu A/B- und Weiterleitungstests, bei denen Sie eine einzelne Variante bereitstellen können, ist bei multivariaten Tests eine Kombination von Varianten möglich. Der Optimize-MVT-Bericht hilft Ihnen dabei, die folgende Frage zu beantworten: "Welche Kombination sollte ich gegebenenfalls bereitstellen, um die größte Verbesserung zu erreichen?"

Wenden Sie sich an uns, um uns Feedback zu MVT-Berichten zu geben.

Bereich "Zusammenfassung"

Der erste Bereich im Optimize-MVT-Bericht ist der Bereich "Zusammenfassung", der Informationen zum Status und zur Leistung des Tests enthält. Folgende Angaben sind enthalten:

  • Teststatus: Entwurf, läuft, beendet
  • Beste Kombination: Die aktuell beste Variante
  • Verbesserung: Der Unterschied zwischen den Conversion-Raten der Variante und der ursprünglichen Variante
  • Wahrscheinlichkeit, die ursprüngliche Variante zu übertreffen: Die Wahrscheinlichkeit, dass die Conversion-Rate einer bestimmten Variante besser ausfällt als die Conversion-Rate des Originals
  • Wahrscheinlichkeit der optimalen Kombination: Die Wahrscheinlichkeit, dass eine bestimmte Variante besser abschneidet als alle anderen Varianten
  • Sitzungen auf der Testseite: Anzahl der Sitzungen auf der Testseite seit Beginn des Tests, dargestellt als Gesamtzahl und als Grafik im Zeitverlauf

Definitionen zu diesen und anderen Begriffen im Zusammenhang mit Tests finden Sie im Optimize-Glossar

The summary card in the Optimize MVT report.

Die Werte in Klammern unter "Verbesserung" sind modellierte Messwerte, die die Erwartung und Intervalle von 95 % zeigen. Basierend auf dem Optimize-Modell besteht eine Wahrscheinlichkeit von 95 %, dass sich für die tatsächliche Verbesserung (oder Conversion-Rate) ein Wert im Bereich des in Klammern angegebenen Wertebereichs ergibt.

Bereich mit Zieldetails

Der zweite Bereich im Optimize-MVT-Bericht ist in zwei Teile gegliedert. Im oberen Teil wird die Leistung Ihrer Kombinationen im Vergleich zu dem Ziel, das Sie bei der Einrichtung ausgewählt haben ("Abschlüsse für Zielvorhaben 1" im Beispiel unten), angezeigt. Sie können Kombinationen aktivieren und deaktivieren, indem Sie das blaue Kästchen neben dem jeweiligen Kombinationsnamen anklicken. 

The objective detail card in the Optimize MVT report.

Das Diagramm unten im Bereich zeigt die Conversion-Rate im Zeitverlauf und stellt die Leistung Ihrer Kombinationen grafisch dar. Die schattierten Bereiche in der Grafik unten im Bereich mit den Zieldetails zeigen den Leistungsbereich, den Ihr Original und Ihre Kombinationen in 95 % der Zeit wahrscheinlich erreichen. Die Linie in der Mitte des Bereichs zeigt den aktuellen Verlauf Ihres Tests.

Erwartungsgemäß sollten sich die Bereiche im Laufe der Zeit angleichen/verkürzen, wenn mehr Daten angesammelt wurden. Dies gilt für den Conversion-Raten-Bereich des Originals und der Kombination. Ein schmaler Bereich ist daher nicht mit einer höheren Wahrscheinlichkeit, die ursprüngliche Variante zu übertreffen, verbunden. Der Bereich der Conversion-Rate sollte im Laufe der Zeit schmaler werden, auch wenn die Wahrscheinlichkeit einer Variante, die ursprüngliche Variante zu übertreffen, gering ist oder null beträgt.

Graph of conversion rate over time from the Optimize MVT report.

In Optimize sind alle Messwerte zur Conversion-Rate modelliert und unterscheiden sich von den Werten auf der Benutzeroberfläche des Content-Tests in Analytics. Die tatsächliche Conversion-Rate wird in den Optimize-Berichten nicht angezeigt, ist jedoch im Bericht "Analytics-Tests" als Conversion-Raten-Messwert aufgeführt, der wie folgt berechnet wird: Anzahl der Conversions geteilt durch die Anzahl der Sitzungen auf der Testseite.

Berichte in Analytics

Zusätzlich zu den in Optimize verfügbaren Berichten können Sie auch in Google Analytics auf Optimize-Berichte zugreifen. Melden Sie sich in Google Analytics an und wählen Sie den Tab "Berichte" und anschließend in der Berichtsnavigation "Verhalten" > "Tests" aus.

Weitere Informationen zu Optimize-Berichten

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?