Einführung – Ausrichtung in Optimize

Einstieg in die Ausrichtung und die Ausrichtungsregeln

Mit der Ausrichtung in Optimize bestimmen Sie, wer am Test teilnimmt und wann Testvarianten bereitgestellt werden.

Themen in diesem Artikel:

Ausrichtungsbeispiele

Nachfolgend haben wir für Sie einige Beispiele für die Ausrichtung in Optimize zusammengestellt:

Funktionsweise der Ausrichtung

In Optimize lassen sich für die Ausrichtung die Zielgruppe und die Bedingungen mit den Optionen Wer und Wenn definieren.

Wer (Berechtigung)

Mit der Option Wer legen Sie fest, welche Zielgruppe am Test teilnehmen darf. Mit dem Schieberegler bestimmen Sie den Prozentanteil der Nutzer, die eine Testvariante erhalten. Fällt ein Nutzer darunter, erhält dieser die Testvariante unter bestimmten Bedingungen (siehe unten Abschnitt Wenn). Sobald Nutzer für einen Test berechtigt sind, bleiben sie dies bis zum Ende des Tests.

Wenn (Anwendbarkeit)

Mit Wenn werden die Umstände festgelegt, unter denen der berechtigte Nutzer (siehe oben Abschnitt Wer) eine Testvariante erhält. Die Faktoren für Wenn werden mit dem Tool zur Erstellung von Bedingungen festgelegt. Hinweis: Die Teilnahmeberechtigung wird nicht von der Bedingung Wenn beeinträchtigt. Die Bedingung legt nur fest, unter welchen Umständen ein Test bereitgestellt wird. Sobald Nutzer für einen Test berechtigt sind, bleiben sie dies bis zum Ende des Tests.

Optimize

Regeln mit dem Tool zur Erstellung von Bedingungen festlegen

Die Ausrichtung in Optimize basiert auf Regeln. Sie können auf Seiten Ihrer Website, auf Regionen und bestimmte Nutzerverhalten ausrichten. Regeln lassen sich auch miteinander kombinieren. Beispiel: Richten Sie auf treue Nutzer aus, die ihre Startseite besuchen, bieten Sie treuen Nutzern auf einer Produktseite einen Rabatt an oder laden Sie treue Nutzer, die Berlin besuchen, zu einer Sonderveranstaltung ein.

Eine Ausrichtungsregel erstellen Sie auf der Seite mit den Testdetails auf dem Tab "Ausrichtung", indem Sie auf + REGEL ERSTELLEN klicken.

Optimize Targeting

  • numbered-callout-1-lg-44 Wählen Sie eine Variable aus.
  • numbered-callout-2-lg-44 Wählen Sie einen Übereinstimmungstyp aus.
  • numbered-callout-3-lg-44 Geben Sie einen Wert bzw. Werte ein.
  • numbered-callout-4-lg-44 Klicken Sie auf HINZUFÜGEN.

Create a URL targeting rule in Optimize.

Mehrere Regeltypen lassen sich auch kombinieren, um sehr spezifische Regeln festzulegen. Weitere Regeln fügen Sie auf dem Tab "Ausrichtung" hinzu, indem Sie auf HINZUFÜGEN klicken.

Regeltypen

In Optimize stehen Ihnen die folgenden Regeltypen zur Verfügung:

Ausrichtung auf URLs Eine Ausrichtung auf bestimmte URLs, auf denen die Tests bereitgestellt werden sollen. Weitere Informationen
Ausrichtung auf Zielgruppen Eine Ausrichtung auf in Google Analytics erstellte Zielgruppen. Weitere Informationen
Ausrichtung auf das Verhalten Eine Ausrichtung auf neue oder wiederkehrende Besucher oder auf Nutzer, die von bestimmten Verweis-URLs kommen. Weitere Informationen
Geografische Ausrichtung Eine Ausrichtung auf Nutzer aus einer Stadt, einem Großraum, einer Region oder einem Bundesland. Weitere Informationen
Ausrichtung auf Technologie Eine Ausrichtung auf Besucher, die ein bestimmtes Gerät, einen speziellen Browser oder ein gewisses Betriebssystem nutzen. Weitere Informationen
icon JavaScript-Variable Eine Ausrichtung auf eine JavaScript-Variable im Quelltext der Webseite. Weitere Informationen
icon Eigenes Cookie Eine Ausrichtung auf Nutzer mit einem eigenen Cookie Ihrer Website. Weitere Informationen
icon Benutzerdefiniertes JavaScript Eine Ausrichtung basierend auf einen Wert, der vom benutzerdefinierten JavaScript zurückgegeben wird. Weitere Informationen
icon Suchparameter Eine Ausrichtung auf bestimmte Seiten und Gruppen von Seiten. Weitere Informationen
icon Datenschichtvariable Eine Ausrichtung basierend auf Schlüsselwerten, die in der Datenschicht gespeichert sind. Weitere Informationen
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?