Der visuelle Editor

Schnell und einfach Varianten von Webseiten erstellen

Wenn Sie eine Variante einer Webseite erstellen, werden Sie zum visuellen Editor von Optimize weitergeleitet. Mit ihm können Sie Varianten im Handumdrehen erstellen. Eine Änderung am Code ist nicht erforderlich.

Themen in diesem Artikel:

Komponenten des visuellen Editors

Der visuelle Editor von Optimize besteht aus drei Hauptkomponenten:

  1. 1 – der App-Leiste
  2. 2 – der Editorpalette
  3. 3 – der aktuellen Auswahl

Die App-Leiste

Die App-Leiste besteht aus den folgenden Komponenten:

  1. 1 Testname: Dies ist der Name des aktuellen Tests.
  2. 2 Teststatus: Dies ist der Status des aktuellen Tests.
  3. 3 Variantenauswahl: Dies ist eine Drop-down-Liste mit aktuellen Varianten. Sie können damit auch weitere Varianten hinzufügen.
  4. 4 Änderungsliste: Hier finden Sie eine Liste aller Änderungen, die im Editor für diese Variante vorgenommen wurden.
  5. 5 Eigenschaftsbereich ein/aus: Hier können Sie den Eigenschaftsbereich ein- und ausblenden.
  6. 6 Interaktiver Modus: Hier können Sie auf dynamische Teile Ihrer Website zugreifen, z. B. auf Drop-down-Menüs oder Diashows. Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um den interaktiven Modus zu aktivieren, heben Sie das Element hervor, das Sie bearbeiten möchten, und wechseln Sie anschließend zurück in den Bearbeitungsmodus, um die Änderungen vorzunehmen.
  7. 7 Hierarchieleiste: Hier wird angezeigt, wo sich die aktuelle Auswahl in der Seitenstruktur befindet. Hinweis: Klicken Sie neben einem Element auf ">", um ein untergeordnetes Element auszuwählen.
  8. 8 Verschiebungseinstellungen
    • Neu anordnen: Hier können Sie Elemente bequem auf der Seite verschieben, ohne dass dabei die Struktur der Seite verändert wird.
      • Automatisch für neue Anordnung auswählen: Ist diese Einstellung aktiviert, wird der Editor versuchen, das richtige Element zum Verschieben automatisch für Sie auszuwählen.
      • Außerhalb des Zielelements neu anordnen: Ist diese Einstellung aktiviert, können Sie Objekte nur vor oder hinter anderen Elementen platzieren. Wenn diese Einstellung deaktiviert ist, können Sie ein Element in einem anderen platzieren, beispielsweise zwischen zwei Absätzen.
    • An beliebige Position verschieben: So können Sie ein Element an eine beliebige Stelle auf der Seite verschieben, indem Sie es per Floating über die restlichen Inhalte bewegen.

Die Editorpalette

Bei der Editorpalette handelt es sich um eine Floating-Palette, die unten rechts auf dem Bildschirm zu sehen ist, wenn Sie den visuellen Editor verwenden. Sie enthält alle Elemente der aktuellen Auswahl, die bearbeitet werden können. Wenn beispielsweise ein Textelement ausgewählt ist, enthalten einige der bearbeitbaren Optionen Folgendes:

  1. 1 – Rückgängig machen
  2. 2 – Wiederholen
  3. 3 – Bearbeitung abbrechen
  4. 4 – Menü "Mehr" (kann auch durch Rechtsklick auf ein Element aufgerufen werden)
  5. 5 – Tools für die Bearbeitung von Dimensionen
  6. 6 – Tools für die Bearbeitung von Positionen
  7. 7 – Tools für die Bearbeitung von Typografien

Nachdem Sie im visuellen Editor Änderungen an einer Variante vorgenommen haben, müssen Sie in der App-Leiste oben rechts auf Speichen klicken, um Ihre Änderungen zu speichern. Klicken Sie anschließend auf Fertig, um zur Ansicht "Testdetails" zurückzukehren, oder links oben auf den Zurückpfeil, um den Vorgang ohne Speichern zu beenden.

Weitere Informationen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?