A/B-Test erstellen

So erstellen Sie einen einfachen A/B-Test.

A/B-Tests sind nach dem Zufallsprinzip ausgewählte Tests mit zwei oder mehr Varianten derselben Webseite (A und B). Die Variante A ist das Original. Die Varianten B bis n enthalten jeweils mindestens ein abgeändertes Element.

Themen in diesem Artikel:

Zuerst benötigen Sie etwas, das Sie testen können. Bevor Sie mit beliebigen Objekten auf Ihrer Startseite herumexperimentieren oder den Bezahlvorgang anpassen, sollten Sie am besten erstmal klein anfangen. Sie könnten den Call-to-Action umformulieren, die Farbe einer Schaltfläche ändern oder ein überflüssiges Formularfeld entfernen. Wenn Sie dann mit der Varianten‑ und Testerstellung vertraut sind, lassen sich auch umfangreichere Tests starten.

Weitere Inspirationen finden Sie im Artikel Ideen in der Optimize-Hilfe.

Create a hypothesis

Before diving into your first experiment you should identify a problem and create a hypothesis that's backed up by data.

Start by identifying a problem that you want to solve. For example, have your conversions dropped off? Have traffic patterns changed? Have your demographics shifted? A close examination of trends in your Google Analytics behavior reports is a great place to start.

Once you've identified a problem, assemble a team within your organization and solicit their opinion about the cause of the problem. Use feedback from this cross-functional team to form your hypothesis, an educated guess that you'll validate or invalidate with experimentation.

Example hypothesis

Changing the color of the 'Add to cart' button from blue to green will increase revenue by 10 percent."

After you've identified a problem (low conversions), and worked with your team on a hypothesis (changing the button color) your ready to test your hypothesis on your website.

A/B-Test erstellen

In diesem Test werden wir die Farbe einer Schaltfläche ändern:

  1. Rufen Sie Ihr Optimize-Konto auf: (Hauptmenü > Konten).
  2. Klicken Sie auf den Containernamen, um zur Seite "Tests" zu wechseln.
  3. Klicken Sie auf TEST ERSTELLEN.
  4. Geben Sie einen Testnamen ein, der maximal 255 Zeichen umfasst.
  5. Geben Sie die URL der Editorseite ein. Das ist die Webseite, die Sie testen möchten.
  6. Klicken Sie auf A/B-Test.
  7. Klicken Sie auf ERSTELLEN.

The Optimize

Geben Sie im URL-Feld der Editorseite eine vollständig aufgelöste URL ein. Weiterleitungen werden an dieser Stelle nicht unterstützt.

Variantenkarte

Oben auf der Testseite finden Sie die Variantenkarte. Hier erstellen Sie Varianten, also die spezifischen Änderungen an der Webseite, die es zu testen gilt. Der Anzahl der Varianten sind keine Grenzen gesetzt. Sie können beliebig viele mit der Originalseite bzw. der Editorseite in Optimize vergleichen.

Variante erstellen

Klicken Sie zuerst rechts unten auf VARIANTE ERSTELLEN, geben Sie einen Variantennamen ein und klicken Sie auf HINZUFÜGEN. Wenn Sie mehr als eine Variante benötigen, wiederholen Sie einfach diesen Vorgang. Danach finden Sie alle Varianten in der Karte aufgelistet.

Wenn Sie eine Änderung vornehmen möchten, klicken Sie in die Variantenzeile, die bisher "0 Änderungen" anzeigt. Dadurch wird der visuelle Editor von Optimize gestartet. Das ist ein Overlay über Ihrer Editorseite mit zwei Komponenten: die App-Leiste oben auf der Seite und der schwebende Editorbereich rechts unten.

So bearbeiten Sie Elemente:

  1. Klicken Sie auf das Webseitenelement, das Sie bearbeiten möchten, z. B. eine Schaltfläche.
  2. Ändern Sie dann im Editorbereich beispielsweise die Farbe.
  3. Klicken Sie auf SPEICHERN.
  4. Nehmen Sie bei Bedarf weitere Änderungen vor.
  5. Klicken Sie auf FERTIG.

Gewichtung von Varianten

In Optimize werden alle Varianten standardmäßig gleich gewichtet. Bei jedem Besucher, der in Ihren Test eingeschlossen wurde, ist die Wahrscheinlichkeit gleich groß, dass er eine Ihrer Varianten sieht. Möchten Sie mehr, weniger oder sogar alle Zugriffe auf eine bestimmte Variante leiten, können Sie die Variantengewichtung einfach auf der Seite "Testdetails" anpassen.

Konfigurationskarte

Der Tab "Ziele"

So richten Sie auf dem Tab ZIELE Ihre Testziele ein:

  1. Wählen Sie eine Google Analytics-Ansicht aus.
  2. Wählen Sie ein Primärziel aus.
  3. Optional: Klicken Sie bei Bedarf auf + ZIEL HINZUFÜGEN. Optimize-Nutzern stehen bis zu drei vorab ausgewählte Ziele pro Test zur Verfügung. Die entsprechenden Daten lassen sich über die Optimize-Berichte abrufen. Optimize 360-Kunden können zusätzliche Ziele und Zielvorhaben verwenden.
  4. Geben Sie eine Beschreibung und eine Hypothese ein.
  5. Klicken Sie auf SPEICHERN.

Der Tab "Ausrichtung"

Auf dem Tab AUSRICHTUNG legen Sie Zielgruppe und Zeitpunkt fest.

Zielgruppe

Auf dem Tab "Ausrichtung" können Sie unter Wer auswählen, auf welche Besucher Ihre Variante ausgerichtet werden soll. Geben Sie einen numerischen Wert (in Zehntelprozent) an oder verwenden Sie den Schieberegler, um den Prozentsatz der Nutzer festzulegen, die Sie in Ihren Test einschließen möchten.

Zeitpunkt

Auf dem Tab "Ausrichtung" können Sie unter Wann auswählen, wo der Test geschaltet wird. Wann wird immer dann ausgewertet, wenn ein Nutzer die Testseite besucht. Verwenden Sie die Regeln, um festzulegen, wann Nutzer den Test sehen sollen. Klicken Sie auf UND und wählen Sie einen Regeltyp aus, um eine Ausrichtungsregel zu erstellen.

Bevor Sie einen Test starten können, müssen Sie eine Regel zur Ausrichtung auf eine URL oder einen Pfad erstellen. Am schnellsten geht dies mit der Regel URL stimmt überein mit. Dabei sollten Sie die Editorseiten-URL angeben, die Sie bei der Testerstellung verwendet haben.

Optimize targeting

Ausrichtungsregeln

In Optimize finden Sie folgende Arten von Ausrichtungsregeln:

Test starten

Klicken Sie auf TEST STARTEN. Wenn im Statusfeld "Wird ausgeführt" steht, ist Ihr Test im Web sichtbar. Die meisten Aktualisierungen erfolgen innerhalb einer Minute.

Wie lange sollte der Test laufen?

Der Test sollte ausgeführt werden, bis mindestens eine dieser Bedingungen erfüllt ist:

  1. Zwei Wochen sind vergangen, sodass zyklische Schwankungen der Websitezugriffe im Wochenverlauf berücksichtigt wurden.
  2. Bei mindestens einer Variante liegt die Wahrscheinlichkeit, die ursprüngliche Variante zu übertreffen, bei 95 %.

Verwaltungsoptionen von Tests/Personalisierungen

In Optimize haben Sie verschiedene Möglichkeiten, Ihre Tests/Personalisierungen zu verwalten – ganz gleich, ob sie sich im Entwurfsstatus befinden, ausgeführt werden oder beendet sind. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie in Containern suchen und Ihre Tests/Personalisierungen bearbeiten, kopieren, beenden und archivieren können.

Berichte

Um einen laufenden Test zu überwachen oder die Ergebnisse eines abgeschlossenen Tests aufzurufen, klicken Sie oben auf der Seite mit den Testdetails auf den Tab "Berichte". Der Bericht ist in verschiedene Bereiche unterteilt, die Daten zu dem Test enthalten. Dazu gehören beispielsweise der Teststatus und die Leistung der Varianten in Bezug auf Ihre Ziele.

Zusätzlich zu den in Optimize verfügbaren Berichten können Sie auch in Google Analytics auf Optimize-Berichte zugreifen. Melden Sie sich in Google Analytics an und wählen Sie den Tab "Berichte" und anschließend in der Berichtsnavigation "Verhalten" > "Tests" aus. Weitere Informationen zu Optimize-Berichten.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?