Mobile Datennutzung reduzieren und verwalten

Die Datennutzung ist die Menge an Daten, die Ihr Gerät mittels mobiler Daten hoch- oder herunterlädt. Sie können die Datennutzung prüfen und ändern, damit Sie in Ihrem Datentarif nicht zu viele Daten nutzen.

Hinweis: Einige dieser Schritte funktionieren nur unter Android 8.0 oder höher. So ermitteln Sie die Android-Versionsnummer.

Datennutzung mit dem Datensparmodus reduzieren

Unter Android 7.0 und höher können Sie den Datensparmodus verwenden, um bei einem Datentarif mit einem Limit die mobile Datennutzung automatisch reduzieren zu lassen.

Mobile Datennutzung prüfen

Sie können prüfen, welche Datenmenge Sie nutzen.

  1. Öffnen Sie auf dem Gerät die App "Einstellungen" App "Einstellungen".
  2. Tippen Sie auf Netzwerk & Internet und dann Datennutzung.
  3. Unter "Mobil" sehen Sie, welche Datenmenge Sie insgesamt nutzen.
  4. Tippen Sie auf Mobile Datennutzung, um Grafiken und Details zu sehen.
    • Tippen Sie auf den Abwärtspfeil Abwärtspfeil, um einen Zeitraum auszuwählen.
    • Die Datennutzung der einzelnen Apps können Sie den Angaben unter der Grafik entnehmen.

Warnung oder Limit für mobile Datennutzung festlegen

Warnung festlegen

Sie können festlegen, dass Sie eine Warnung erhalten, wenn Ihr Gerät eine bestimmte Menge an mobilen Daten genutzt hat.

So legen Sie eine Warnung für die mobile Datennutzung fest:

  1. Öffnen Sie auf dem Gerät die App "Einstellungen" App "Einstellungen".
  2. Tippen Sie auf Netzwerk & Internet und dann Datennutzung.
  3. Tippen Sie auf Mobile Datennutzung und dann Symbol "Einstellungen" Einstellungen.
  4. Tippen Sie auf Warnlimit für mobile Daten.
  5. Geben Sie eine Zahl ein. Tippen Sie auf den Abwärtspfeil Abwärtspfeil, um zwischen Megabyte (MB) und Gigabyte (GB) zu wechseln.
  6. Tippen Sie auf Übernehmen.

Wenn Ihre Nutzung den von Ihnen festgelegten Punkt erreicht, erhalten Sie eine Benachrichtigung.

Limit festlegen

Sie können ein Limit festlegen, bei dem die mobile Datennutzung für Ihr Gerät automatisch deaktiviert wird, wenn dieses eine bestimmte Menge mobiler Daten genutzt hat.

Hinweis: Manche Funktionen sind nicht einsetzbar, wenn die mobile Datennutzung deaktiviert ist.

So legen Sie ein Limit für die mobile Datennutzung fest:

  1. Öffnen Sie auf dem Gerät die App "Einstellungen" App "Einstellungen".
  2. Tippen Sie auf Netzwerk & Internet und dann Datennutzung.
  3. Tippen Sie auf Mobile Datennutzung und dann Symbol "Einstellungen" Einstellungen.
  4. Aktivieren Sie Datenlimit festlegen, falls dies noch nicht geschehen ist. Lesen Sie die Meldung auf dem Bildschirm und tippen Sie auf OK.
  5. Tippen Sie auf Datenlimit.
  6. Geben Sie eine Zahl ein. Tippen Sie auf den Abwärtspfeil Abwärtspfeil, um zwischen Megabyte (MB) und Gigabyte (GB) zu wechseln.
  7. Tippen Sie auf Übernehmen.

Wenn Sie Ihr Limit erreichen und die Datennutzung automatisch deaktiviert wird, geschieht Folgendes:

  • Sie erhalten eine Benachrichtigung.
  • Sie können die mobile Datennutzung wieder aktivieren, indem Sie die oben angegebenen Schritte ausführen und Datenlimit festlegen deaktivieren.

Einstellungen ändern, um die Datennutzung zu reduzieren

Mobile Datennutzung aktivieren oder deaktivieren

Sie können die Datennutzung reduzieren, indem Sie den Zugriff deaktivieren, während Sie mit einem Mobilfunknetz verbunden sind. In diesem Fall können Sie Daten nur dann nutzen, wenn Sie eine Verbindung zu einem WLAN herstellen.

So aktivieren oder deaktivieren Sie den Datenzugriff in einem Mobilfunknetz:

  1. Öffnen Sie auf dem Gerät die App "Einstellungen" App "Einstellungen".
  2. Tippen Sie auf Netzwerk & Internet und dann Datennutzung.
  3. Tippen Sie auf Mobile Daten.
Automatische Synchronisierung aktivieren oder deaktivieren

Wenn die automatische Synchronisierung aktiviert ist, werden Daten in Ihren Apps von Google automatisch aktualisiert und Ihr Gerät erhält Benachrichtigungen zu Updates.

Sie können die Datennutzung reduzieren, indem Sie die automatische Synchronisierung deaktivieren. In diesem Fall müssen Sie Ihre Apps manuell synchronisieren.

Hier finden Sie Informationen zum Deaktivieren der automatischen Synchronisierung und zur manuellen Synchronisierung.

Nutzung von Hintergrunddaten nach App zulassen oder einschränken

Einige Apps übertragen Daten im Hintergrund. Diese bedeutet, dass sie Daten herunterladen, während Sie die Apps gar nicht nutzen. Sie können die Nutzung von Hintergrunddaten einschränken, um die Datennutzung zu reduzieren.

Datennutzung mit dem Datensparmodus reduzieren – Android 7.0 und höher

Sehen Sie sich an, wie Sie den Datensparmodus verwenden können, um bei einem Datentarif mit einem Limit die mobile Datennutzung zu reduzieren.

Nutzung von Hintergrunddaten nach App einschränken – Android 7.0 und niedriger

Sie können die Nutzung von Hintergrunddaten für einzelne Apps einschränken. Dies kann allerdings deren Leistung beeinträchtigen. Es kann z. B. sein, dass Sie keine Meldungen von einer App erhalten, bis Sie sie das nächste Mal öffnen.

Bevor Sie die Datennutzung in der App "Einstellungen" Ihres Geräts einschränken, überprüfen Sie, ob Sie sie im internen Menü der betreffenden App einschränken können.

So können Sie die Nutzung von Hintergrunddaten nach App abrufen und einschränken:

  1. Öffnen Sie auf dem Gerät die App "Einstellungen" App "Einstellungen".
  2. Tippen Sie auf Netzwerk & Internet und dann Datennutzung.
  3. Tippen Sie auf Mobile Datennutzung.
  4. Scrollen Sie nach unten, um die gewünschte App zu finden.
  5. Tippen Sie auf den Namen der App, um weitere Details und Optionen einzublenden.
    • "Gesamt" ist die Datennutzung dieser App für den betreffenden Zeitraum.
    • "Vordergrund" bezieht sich darauf, welche Datenmenge die App genutzt hat, während Sie sie verwendet haben.
    • "Hintergrund" bezieht sich darauf, welche Datenmenge die App genutzt hat, während Sie sie nicht verwendet haben.
  6. Ändern Sie die Nutzung mobiler Hintergrunddaten.
    • Deaktivieren Sie Hintergrunddaten, wenn Sie die Nutzung von Hintergrunddaten für diese App einschränken möchten.
    • Aktivieren Sie Uneingeschränkte Datennutzung, um die uneingeschränkte mobile Datennutzung bei aktiviertem Datensparmodus zuzulassen.
Daten-Roaming deaktivieren

Wenn Sie sich in einem Gebiet aufhalten, in dem das Netzwerk Ihres Mobilfunkanbieters nicht verfügbar ist, kann Ihr Gerät mithilfe von Daten-Roaming die Netzwerke anderer Mobilfunkanbieter nutzen. Manche Anbieter erheben zusätzliche Gebühren für Daten-Roaming. Sie können die Datennutzung und die Gebühren für Daten-Roaming reduzieren, indem Sie Daten-Roaming deaktivieren.

An manchen Orten ist Daten-Roaming die einzige Möglichkeit zum Herstellen einer Internetverbindung.

So aktivieren oder deaktivieren Sie Daten-Roaming:

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Gerät die App "Einstellungen" App "Einstellungen".
  2. Tippen Sie auf Netzwerk & Internet und dann Mobilfunknetz.
  3. Aktivieren oder deaktivieren Sie Daten-Roaming.

Fehlerbehebung zu den Einstellungen für die mobile Datennutzung

Wenn Sie nur WLAN-Einstellungen sehen
  1. Prüfen Sie, ob eine SIM-Karte in das Gerät eingelegt ist.
  2. Prüfen Sie, ob die mobile Datennutzung verfügbar ist.
Wenn Sie ein Tablet verwenden, das auch von anderen genutzt wird

Die Einstellungen der Datennutzung gelten für jeden, der das Tablet verwendet.

Unter Android 6.0 und niedriger kann nur der Eigentümer eines Tablets die Einstellungen für die Datennutzung sehen.

Wenn Ihr Gerät mehrere SIM-Karten-Steckplätze hat

Überprüfen Sie, ob Sie einer SIM-Karte eine mobile Datennutzung zugewiesen haben. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie Sie SIM-Karten Aktivitäten zuweisen.

 

Wichtig: Die in der App "Einstellungen" Ihres Geräts angezeigte Datennutzung wird von Ihrem Gerät gemessen. Manche Mobilfunkanbieter kommen bei der Messung der Datennutzung eventuell zu anderen Ergebnissen. Wir empfehlen Ihnen, sich bei Ihrem Mobilfunkanbieter über die Messwerte und die für Sie geltenden Tariflimits zu informieren.

Weitere Informationen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?