Unterschiedliche Inhaltstypen auf Ihrer Website trennen

Wir versuchen, möglichst viele unterschiedliche Typen von Websites in Google News aufzunehmen, beschränken uns aber auf Artikel, die zeitnah über Themen berichten, die für unsere Zielgruppe wichtig und interessant sind. Im Allgemeinen erfassen wir weder Artikel mit Anweisungen noch klassifizierte Anzeigen, Stellenausschreibungen, Werbeinhalte oder rein informative Artikel wie Wetterprognosen oder Börsendaten.

Gelegentlich kann unser System diese unterschiedlichen Inhaltstypen nicht durchgängig unterscheiden. Wenn sich auf Ihrer Website sowohl Nachrichteninhalte als auch andere Inhaltstypen befinden, können wir unter Umständen keinen Ihrer Artikel in Google News aufnehmen. Es gibt eine Reihe von Optionen, die Sie berücksichtigen sollten, damit Sie nur Ihre Nachrichteninhalte an uns weiterleiten:

  1. Legen Sie sämtliche Inhalte, bei denen es sich nicht um Nachrichten handelt, auf einem anderen Host oder in einem anderen Verzeichnis wie http://jobs.example.com oder http://example.com/jobs ab. Auf diese Weise kann unser Crawler Ihre unterschiedlichen Inhaltstypen voneinander unterscheiden. Gehen Sie bei der Verknüpfung einzelner Teile Ihrer Website sorgfältig vor. Manchmal scannt unser Crawler einen Teil Ihrer Website mit Nachrichteninhalten und findet Links zu anderen Inhalten, die möglicherweise nicht unseren Aufnahmerichtlinien entsprechen.
  2. Richten Sie eine robots.txt-Datei ein, um zu verhindern, dass der Googlebot-News auf Ordner oder Verzeichnisse mit nicht nachrichtenspezifischen Inhalten zugreift. Alternativ können Sie unseren Crawler mit META-Tags blockieren, sodass er Links zu bestimmten Seiten nicht folgt.
  3. Erstellen Sie eine Google News-Sitemap nur für Ihre Nachrichtenartikel und teilen Sie uns mit, dass Ihre Artikel ausschließlich anhand dieser Sitemap durchsucht werden sollen. Sobald Sie eine Sitemap erstellt haben, senden Sie uns bitte den Link mit der genauen Adresse.

Wenn Sie auf Ihrer Website einen Bereich mit Pressemitteilungen oder Blogs haben, ist es möglicherweise ratsam, diese Inhalte anhand der oben beschriebenen Vorgehensweise zu trennen. Wir versuchen, Blogs und Pressemitteilungen so gut wie möglich Kategorien zuzuordnen, doch falls ein Bereich viele unterschiedliche Artikeltypen enthält, kategorisiert unser System Ihre Artikel eventuell nicht immer richtig. Falls Sie es vorziehen, Ihre Sitemap ausschließlich durch unser System crawlen zu lassen, haben Sie mit Tags für den Inhaltstyp mehr Kontrolle darüber, wie Ihre Inhalte gekennzeichnet werden.

Wenn Sie die erforderlichen Änderungen durchführen können, sodass wir nur Ihre Nachrichteninhalte erfassen oder diese besser kategorisieren können, setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Wir prüfen oder aktualisieren Ihre Website dann gern in unserem System.