Inhaltsrichtlinien für Feeds

Mit Google News können Sie hochwertige Inhalte für Leser auf Mobilgeräten und Computern bereitstellen. Beachten Sie die Feedrichtlinien für Google News, damit Ihre Publikation durchsuchbar ist.

Wichtig: Wenn Sie Inhaltsbereiche mithilfe von Feeds erstellen und ein gültiger AMP-Artikel (Accelerated Mobile Pages) verfügbar ist, werden Ihre Artikel in AMP gerendert. Ist AMP nicht verfügbar, werden Artikel als kanonische Webseitenversion gerendert.

Feedrichtlinien lesen

Wir können kein spezifisches Feedback zum Erstellen Ihres XML-Standardfeeds geben. Sie können sich jedoch von anderen Verlagen und Webpublishern in unserem Google News-Hilfeforum beraten lassen. Ihre Feeds müssen den technischen Feedanforderungen von Google News entsprechen.

Prüfen Sie, ob Ihre Feeds den folgenden Richtlinien entsprechen:

  • Aktualität der Inhalte: Feeds bieten aktuelle Inhalte, die der Aktualität Ihrer Website-Inhalte entsprechen. Nehmen Sie nur aktuelle Inhalte in Ihre Feeds auf.
  • Doppelte Artikel: Unser System verwendet das <guid>-Tag im Feed, um neue Artikel zu erkennen. Wenn beim Aktualisieren eines Artikels auf Ihrer Website ein neues <guid>-Tag generiert wird, zeigen wir beide Versionen des Artikels an. So vermeiden Sie Duplikate:
  • Inhaltsrichtlinien: Achten Sie darauf, dass Ihre Inhalte unseren Richtlinien entsprechen.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
true
Das neue Publisher Center

Google hat eine neue Publisher Center-Oberfläche eingeführt, mit der Verlage und Webpublisher ganz einfach verwalten können, wie ihre Inhalte auf Google News dargestellt werden. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite mit häufig gestellten Fragen und in unserem Blogpost.

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
true
true
true
100499
false
false