So passen Sie Messages optimal an Ihre Anforderungen an

Mit optionalen Funktionen wie der automatischen Linkvorschau und Spamberichten in Echtzeit wird das Chatten mit Messages noch einfacher und sicherer. Für diese Funktionen werden Daten aus Ihren Nachrichten benötigt, die Nachrichten selbst bleiben aber immer vertraulich. Außerdem sind die Funktionen optional – Sie haben also jederzeit die Kontrolle darüber, ob Sie sie nutzen möchten oder nicht.

Automatische Vorschau

Was geschieht, wenn ich die automatische Vorschau aktiviere?

Sie sehen Vorschaukarten von Google, die mit bestimmten Inhalten in Ihren Nachrichten in Zusammenhang stehen. Außerdem werden diese Karten angezeigt, wenn Sie in der App suchen. Karten werden für Links, Orte und andere Inhalte angezeigt, die die Messages App im Laufe der Zeit erkennen kann.

So schützen wir Ihre Daten

Für die automatische Vorschau werden nur ausgewählte Informationen wie Adressen und Links verwendet, ohne dass diese mit persönlichen Daten wie Ihrem Namen oder Ihrer Telefonnummer verknüpft werden.

Nur für die Vorschau benötigte Informationen werden verwendet

Die Messages App erkennt mithilfe von Funktionen auf dem Gerät automatisch bestimmte Inhalte wie Links oder Postadressen in Ihrem Chatverlauf. Anhand dieser Links und Adressen werden Vorschaukarten erstellt.

Keine persönliche Identifizierung

Die einzigen Daten aus dem Inhalt Ihrer Nachrichten, die für diese Funktion verwendet werden, sind spezielle Informationen wie Links und Adressen. Sie werden an Google gesendet und dort schnell und sicher geprüft, ohne dass sie in Ihrem Google-Konto oder Standortverlauf gespeichert werden. Sie werden auch nicht mit persönlichen Daten wie Ihrem Namen oder Ihrer Telefonnummer verknüpft.

Sie haben die Kontrolle

Sie können die automatische Vorschau jederzeit in den Einstellungen aktivieren oder deaktivieren:

  1. Öffnen Sie die Messages App Rundes Messages-Logo.
  2. Tippen Sie auf das Dreipunkt-Menü Mehr und dann Einstellungen.
  3. Tippen Sie auf Automatische Vorschau.
  4. Aktivieren bzw. deaktivieren Sie Alle Vorschaukarten anzeigen.

Wenn Sie die automatische Vorschau aktivieren, wird damit auch eine Vorschau für Weblinks angezeigt. Sie können aber auch festlegen, dass Sie nur eine Vorschau für Weblinks sehen möchten. Weitere Informationen

Spamerkennung

So wird Spam in Messages erkannt und verhindert

Damit Sie besser geschützt sind, erkennt Messages mögliche Spamnachrichten und bietet die Möglichkeit, Spammer zu blockieren und zu melden. Wenn in Messages eine Warnung über mögliche Spamnachrichten angezeigt wird, können Sie Google mitteilen, ob es sich tatsächlich um Spam handelt. Tippen Sie dazu auf "Spam melden" oder "Kein Spam". Spamberichte enthalten Kopien der Nachrichten des Spammers (bis zu 10 Nachrichten) und werden an Google gesendet, damit Spam in Messages zukünftig besser erkannt werden kann. Es besteht die Möglichkeit, dass Mobilfunkanbieter, die Spamberichte unterstützen, ebenfalls eine Kopie der letzten Nachricht des Spammers erhalten.

So schützen wir Ihre Daten

Wenn Sie einen Spambericht senden, enthält dieser Nachrichten des Spammer an Sie, nicht aber Ihre Antworten (falls vorhanden). Der Spammer erfährt nichts von Ihrem Bericht und kann ihn nicht sehen.

Sie haben die Kontrolle

Das Senden von Spamberichten an Google ist optional. Sie können eine Telefonnummer auch einfach blockieren, ohne sie als Spam zu melden. Weitere Informationen zum Melden von Spam und Blockieren von Telefonnummern

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?