Rezensionsfeeds im Merchant Center

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Ihren Rezensionsfeed in das Merchant Center hochladen. 

Hinweis

  • Erstellen Sie ein Merchant Center-Konto oder -Unterkonto. Weitere Informationen zum Eröffnen eines Merchant Center-Kontos
  • Registrieren Sie sich, um Ihren Feed mithilfe dieses Formulars einzureichen. 
  • Bereiten Sie eine bestätigte XML-Datei mit Rezensionen vor. Weitere Informationen zur XML-Bestätigung und zur Erstellung eines XML-Feeds
  • Sorgen Sie dafür, dass Ihr Feed diese Voraussetzungen erfüllt:
    • Sie müssen Ihren eigenen XML-Feed hosten und die URL des Speicherorts Ihrer Datei muss mit http://, https://, ftp:// oder sftp:// beginnen.
    • Sie können entweder eine einzelne XML-Datei oder mehrere XML-Dateien zur Verfügung stellen, die als ZIP-Datei komprimiert wurden.
    • Die Größe einer einzelnen XML-Datei darf auf keinen Fall 100 MB übersteigen. Dies gilt auch, wenn die entsprechende Datei in einer ZIP-Datei enthalten ist. Eine ZIP-Datei mit mehreren XML-Dateien darf größer als 100 MB sein. Einzelne XML-Dateien mit mehr als 100 MB werden nicht verarbeitet.
    • Bei jeder einzelnen Datei muss es sich um eine eigenständige, gültige XML-Datei handeln. In den Feedspezifikationen finden Sie detaillierte Angaben dazu, was jede XML-Datei enthalten muss.

Einen Rezensionsfeed hochladen

  1. Melden Sie sich in Ihrem Merchant Center-Konto an.
  2. Klicken Sie im Navigationsmenü auf Marketing.
  3. Klicken Sie auf Rezensionen.
  4. Klicken Sie auf Rezensionsfeeds, um die Seite "Feeds" zu öffnen.
  5. Klicken Sie auf der Seite "Feeds" auf das Pluszeichen .

Schritt 1: Grundlegende Informationen

Wählen Sie im Drop-down-Menü den Feedmodus aus:

  • Ein Standardfeed ist ein Rezensionsfeed, der vollständig verarbeitet werden soll. 
  • Ein Testfeed sollte nur zur Bestätigung hochgeladen werden.
Hinweis: Für jeden Feedtyp gelten eigene Anforderungen in Bezug auf Format und Attribute. Weitere Informationen zu Feedspezifikationen

Schritt 2: Name und Eingabemethode

  1. Weisen Sie Ihrem Feed einen Namen zu. Dieser ist nur für Sie sichtbar. 
  2. Wählen Sie eine Uploadmethode aus.

Schritt 1: Einrichten

  1. Konfigurieren Sie Ihre Feedoptionen für die ausgewählte Methode:
    • Geben Sie den Dateinamen an.
    • Wählen Sie im Drop-down-Menü die Abrufhäufigkeit aus.
    • Wählen Sie im Drop-down-Menü die Abrufzeit aus.
    • Wählen Sie im Drop-down-Menü die Zeitzone aus.
    • Geben Sie die Datei-URL ein.
      • Falls Ihre URL passwortgeschützt ist, geben Sie Ihre Anmeldedaten an.
  2. Klicken Sie auf Weiter.
Unabhängig davon, ob Sie die Methode Geplanter Abruf oder einen direkten Upload auswählen, müssen Sie mindestens einmal im Monat einen Feed hochladen, um weiterhin am Programm teilnehmen zu können. Achten Sie darauf, dass der von Ihnen bereitgestellte Dateiname die korrekte Erweiterung enthält (.zip für eine ZIP-Datei und .xml für eine einzelne XML-Datei). Weitere Informationen zum Hochladen eines Datenfeeds

Nachdem Sie einen neuen Feed registriert haben, wird dieser im Bereich "Feeds" in Ihrer Liste registrierter Feeds angezeigt. Den Feeds können die folgenden Status zugewiesen werden:

  • In Bearbeitung: zeigt an, dass die Feedbestätigung gerade durchgeführt wird.
  • Verarbeitet: zeigt an, dass Google den Feed erhalten und bestätigt hat.
  • Fehlgeschlagen: zeigt an, dass die Feedbestätigung nicht abgeschlossen werden konnte und dass der Inhalt des Feeds aus diesem Grund nicht weiter verarbeitet wird. Diesen Feed müssen Sie bearbeiten und die Datei anschließend noch einmal hochladen.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben