Implementierungsleitfaden

Schritt 2: Angebot erstellen

In diesem Artikel werden die zwei Methoden zur Angebotserstellung detailliert beschrieben.

Sie müssen ein Angebot erstellen, damit Kunden auf Google die entsprechenden Informationen präsentiert werden können. Wenn Sie Angebote auf Produkte anwenden, die Sie über Google verkaufen, wird Kunden ein Sonderangebots-Link (z. B. „15 % Rabatt“, „Kostenloser Versand“ usw.) angezeigt.

Weitere Informationen: Best Practices: Setting up promotions

Option 1: Das Tool zur Angebotserstellung verwenden

Das Tool zur Angebotserstellung befindet sich im Angebots-Dashboard Ihres Merchant Center-Kontos. Hier können Sie einzelne Angebote manuell eingeben. Verwenden Sie das Tool zur Angebotserstellung, wenn Sie nur wenige Angebote einreichen möchten.

So fügen Sie Angebote manuell hinzu:

  1. Melden Sie sich in Ihrem Merchant Center-Konto an.
  2. Klicken Sie im Navigationsmenü auf Marketing und dann auf Angebote.
  3. Klicken Sie auf das Pluszeichen .
  4. Wählen Sie das Ziel aus, bei dem das Angebot präsentiert werden soll: Shopping-Anzeigen, kostenlose Einträge, oder Buy on Google-Einträge. Sie können mehrere Ziele auswählen.
  5. Wählen Sie die am besten passenden Angebotskategorien aus.
  6. Folgen Sie dann der Anleitung und klicken Sie auf Speichern.

Das Tool zur Angebotserstellung unterstützt die folgenden Angebotskategorien:

  • Rabattbetrag: Hiermit bieten Sie einen Rabatt (als absoluten Geldbetrag) auf Ihre Artikel an
  • Rabatt in Prozent: Hiermit bieten Sie einen Rabatt als Prozentsatz vom jeweiligen Artikelpreis an
  • Geschenk: Hiermit bieten Sie ein Geschenk an, das jeweils mit einem gekauften Artikel oder ausgegebenen Betrag verbunden ist
  • Kostenloser Versand: Hiermit bieten Sie kostenlosen Versand unter der Bedingung an, dass ein bestimmter Artikel gekauft oder ein bestimmter Betrag ausgegeben wird.

Mit dem Tool zur Angebotserstellung können Sie Mindestbeträge für Ausgaben, Rabattbeträge, Geschenkbeschreibungen und mehr festlegen. Nachdem Sie die Angebotskategorie ausgewählt haben, zeigt das Tool alle relevanten Optionen für Ihr Angebot an. Folgen Sie den Anleitungen und Tipps, um Ihr Angebot zu erstellen.

Wenn Sie festlegen, dass Ihre Angebote für bestimmte Produkte in Ihrem Produktfeed gelten, verwenden Sie im Tool zur Angebotserstellung die Option Benutzerdefinierte Filter basierend auf Produktattributen erstellen. So können Sie in Ihrem Produktfeed bestimmte Produkte auswählen, um sie für Angebote aus- oder einzuschließen. Sie können über folgende Attribute festlegen, auf welche Artikel ein Angebot angewendet werden soll:

Führen Sie die oben genannten Schritte für die Angebote aus, die Sie im Tool zur Angebotserstellung erstellen möchten. Wenn Sie Angebote mit dem Tool zur Angebotserstellung erstellen, können Sie Angebote weiterhin über einen Angebotsfeed hochladen (siehe Option 2 unten).

Alle Angebote werden in Ihrem Dashboard angezeigt.

Option 2: Angebotsfeed erstellen

Bei einem Angebotsfeed handelt es sich um eine Tabelle, die alle Angebote enthält, die Sie online nutzen. Verwenden Sie einen Angebotsfeed, um eine große Menge an Angeboten einzureichen.

Zuerst müssen Sie eine Tabelle erstellen (z. B. eine TXT-Datei, eine XML-Datei oder eine Google-Tabelle). Klicken Sie rechts oben im Angebots-Dashboard auf Angebotsfeeds, um weitere Informationen zu erhalten. Ausführliche Details zu den Angebots-Feedspezifikationen finden Sie hier. Unter Angebot bearbeiten oder Angebotsstatus ändern erfahren Sie, wie Sie Änderungen an einem vorhandenen Angebot vornehmen.

Wenn Sie sich für das Angebotsprogramm interessieren, füllen Sie das Antragsformular für Merchant Center-Angebote aus. Sofern Sie bereits Angebotsfeeds für andere Anbieter erstellt haben, können Sie Regeln einrichten, die vorhandene Daten so umwandeln, dass sie unseren Produktfeedspezifikationen entsprechen. Weitere Informationen zum Einrichten von Feedregeln

Ergebnisse der Feedverarbeitung prüfen

Sie können die Ergebnisse aller Feedverarbeitungen für zwei Arten von Feeds prüfen: solche, die mithilfe von Dateien, und solche, die mit Google Tabellen erstellt wurden. So finden Sie die Ergebnisse:

  1. Melden Sie sich in Ihrem Merchant Center-Konto an.
  2. Klicken Sie im Navigationsmenü auf Marketing und dann auf Angebote.
  3. Klicken Sie oben rechts im Angebots-Dashboard auf Angebotsfeeds.
  4. Klicken Sie auf den Namen des gewünschten Angebotsfeeds.
  5. Prüfen Sie die Ergebnisse:
    • Eigenschaften: Enthält wichtige Feedeigenschaften, die von der Eingabemethode des Feeds abhängen. Hier finden Sie Attribute wie Eingabemethode, Zeitzone, Dateigröße, erkanntes Trennzeichen (falls zutreffend) und vieles mehr.
    • Attribute: Je nachdem, für welches Merchant Center-Programm Sie sich mit Ihrem Feed angemeldet haben, müssen die Attribute die entsprechende Produktdatenspezifikation einhalten. In diesem Abschnitt können Sie alle in Ihrem Feed gefundenen Attribute überprüfen, u. a. die erkannten Attribute, die der Feedspezifikation zugeordnet sind, sowie die nicht erkannten Attribute, die nicht mit den in der Produktdatenspezifikation aufgeführten Attributen übereinstimmen. Beim Überprüfen der Liste können Sie dem Merchant Center mithilfe von Tools (z. B. Feedregeln) mitteilen, welche nicht erkannten Attribute für die Google-Attribute herangezogen werden sollen. Beispielsweise können Sie den Wert verwenden, den Sie im Attribut Titel [title] für „Produktname“ [product_name] eingereicht haben.
    • Daten werden verarbeitet: In diesem Abschnitt können Sie die Anzahl von im Feed gefundenen Artikeln sowie die Anzahl von Artikeln mit erkannten Problemen prüfen. Aus der Liste der Artikelprobleme geht hervor, wie viele Artikel in Ihrem Feed betroffen sind. Zur Problembehebung sind Beispiele und Links zur Dokumentation angegeben.

Option 3: Content API für Angebote verwenden

Sie können vorhandene Angebotsdaten über die Content API mit Google teilen und verwalten. Diese Funktion ist nur auf Englisch für Händler in Kanada und den USA verfügbar. Weitere Informationen zu den ersten Schritten mit Content API for Shopping

Option 4: Angebote von Drittanbietern verwenden (nur USA)

Wenn Sie ein Shopify- oder WooCommerce-Konto haben, können Sie Ihre Produktrabatte auf diesen Plattformen mit Ihrem Merchant Center-Konto verknüpfen, um Angebote für Ihre Produkte auf Google zu präsentieren. Sie müssen Ihre Angebote nicht über Ihr Merchant Center-Konto erstellen, wenn Sie diese Funktion verwenden. Weitere Informationen zum Erstellen und Verwalten Ihrer Angebote über Drittanbieter

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
71525
false