Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Einen Feed hochladen

Nach der Erstellung und Registrierung Ihres Feeds können Sie ihn nutzen, um Daten hochzuladen.

Hinweis: Wenn Sie Ihre Artikel zum ersten Mal für ein bestimmtes Zielland bei Google Shopping einreichen, kann es bis zu drei Werktage dauern, bis Ihre Artikel überprüft werden. Stellen Sie sicher, dass Ihr Feed den Produktfeedspezifikationen und den Google Shopping-Richtlinien entspricht, um Verzögerungen zu vermeiden. Weitere Informationen zu unseren Produktstatusdefinitionen

Uploadoptionen

Wenn Sie das Merchant Center noch nie verwendet haben, ist der manuelle Upload die einfachste Option.

Hinweis: Falls Sie eine komprimierte Datei hochladen, muss diese kleiner als 500 MB sein. Sollte die Datei größer als 500 MB sein, teilen Sie sie vor dem Upload bitte in mehrere kleinere Dateien auf.

Beim Hochladen Ihres Datenfeeds in das Google Merchant Center stehen drei Optionen zur Auswahl. Nach dem Upload des Datenfeeds können Sie bei Bedarf einen Zeitplan für die automatische Aktualisierung des Feeds festlegen.

Direktupload (für Dateien unter 20 MB)
  1. Rufen Sie unter Produkte die Seite Feeds auf.
  2. Suchen Sie Ihren Feed in der Liste der registrierten Dateien. Klicken Sie in der Spalte "Name" auf den Feednamen der Datei, die Sie einreichen möchten.
  3. Klicken Sie auf der Seite, die geladen wird, auf Manuell hochladen.
  4. Klicken Sie im angezeigten Pop-up-Fenster auf die Schaltfläche Datei auswählen.
  5. Öffnen Sie auf Ihrem Computer den Ordner, in dem sich Ihr Feed befindet. Wählen Sie die gewünschte Datei aus und klicken Sie auf Öffnen.
  6. Klicken Sie auf Datei hochladen und verarbeiten.

Je nach Größe der Datei und Geschwindigkeit Ihrer Internetverbindung kann der Upload einige Minuten dauern. Auf der Seite Feeds sehen Sie den Status jedes Feeds. Der Status Ihres gesamten Produktkatalogs wird etwa 30 Minuten nach Abschluss der Verarbeitung des Feeds auf der Seite "Diagnose" angezeigt.


FTP-Upload (für Dateien unter 4 GB)

FTP (File Transfer Protocol) dient zur Übertragung großer Mengen an Produktdaten. Weitere Informationen zu FTP


SFTP-Upload (für Dateien unter 4 GB)

SFTP (SSH File Transfer Protocol) ähnelt FTP, ist jedoch eine sicherere Methode, um große Mengen an Produktdaten zu übertragen. Hier erfahren Sie mehr über SFTP.


Geplante Abrufe (Dateien unter 4 GB)

Mit der Eingabemethode "Geplante Abrufe" können Sie einen Zeitplan für den Upload Ihres Datenfeeds erstellen, der auf Ihrer Website gehostet wird. Wir bemühen uns, die Datei gemäß Ihrem Zeitplan von Ihrer Website herunterzuladen und in Ihr Konto hochzuladen.

Weitere Informationen zur Planung sowie zu Server- oder Websiteoptionen

 

Tipps:

  • Sie sollten mindestens alle 30 Tage einen vollständigen Feed einreichen. Wenn sich Ihre Produktdaten regelmäßig ändern, können Sie sogar bis zu viermal täglich einen vollständigen Feed hochladen. Änderungen an Preis und Verfügbarkeit können Sie im Merchant Center jederzeit über einen Feed zur Aktualisierung des Online-Produktinventars einreichen. 
  • Falls Sie mehrere Datenfeeds einreichen, belassen Sie Ihre Artikel jeweils im gleichen Feed. Verschieben Sie Artikel nicht zwischen Feeds.

Wie viele Artikel kann ich in meinem Konto einreichen?

Wir möchten es unseren Händlern ermöglichen, ihr gesamtes Produktinventar einzureichen. Für alle Konten gilt jedoch ein Standardlimit bezüglich der Anzahl der Artikel, die eingereicht werden können.

Wenn Sie eine große Anzahl an Artikeln einreichen und Ihr aktuelles Limit erreicht oder beinahe erreicht ist, wird eine entsprechende Benachrichtigung an Ihr Konto gesendet.

Anzeige von Fehlern und Problemen

Sie können nach dem Hochladen des Feeds einen CSV-Bericht mit den Feedverarbeitungsfehlern und Warnungen herunterladen. Wenn ein Bericht verfügbar ist, sehen Sie auf der Seite Status eine Option zum Herunterladen der Datei. Klicken Sie dazu auf den Feednamen. Der Bericht enthält im oberen Bereich Informationen zur Identifizierung der Fehlerquelle, gefolgt von einer Tabelle mit Informationen zur Identifizierung der einzelnen Artikel und zu den jeweiligen Fehlern und Warnungen. Der Bericht ist nach dem Hochladen Ihres Feeds nur 14 Tage lang verfügbar und enthält insgesamt höchstens 100.000 Fehler und Warnungen.

Zudem finden Sie auf der Seite Diagnose im Abschnitt Produkte zusammengefasste Problemberichte für die Shopping-Produktdaten auf Konto-, Feed- oder Artikelebene.

Weitere Informationen zur Behebung von Fehlern in Ihrem Datenfeed finden Sie in unserer Anleitung zur Problembehebung.

 

 

War dieser Artikel hilfreich?