Geräusche aus Videoanrufen in Google Meet herausfiltern

Wichtig: Die Geräuschunterdung ist in Südafrika, den Vereinigten Arabischen Emiraten und den benachbarten Regionen noch nicht verfügbar.

Sie können in Ihren Videoanrufen Hintergrundgeräusche herausfiltern, um Ablenkungen zu reduzieren. In Meet können Hintergrundgeräusche wie das Tippen auf der Tastatur, das Schließen einer Tür oder Baulärm entfernt werden.

  • Die Audioaufnahme bei der Bildschirmfreigabe ist von der Geräuschunterdrückung nicht betroffen.
  • Meet filtert Geräusche heraus, die nicht wie Stimmen klingen. Stimmen aus dem Fernsehen oder von Personen, die gleichzeitig sprechen, werden nicht herausgefiltert.
  • Wenn Geräusche, bei denen es sich nicht um menschliche Stimmen handelt, ein wesentlicher Bestandteil des Anrufs sind, z. B. wenn Musikinstrumente gespielt werden, deaktivieren Sie die Geräuschunterdrückung.

Voraussetzungen

Die Geräuschunterdungung ist derzeit nur für Enterprise Plus- und Google Workspace for Education Plus-Konten im Web und auf Android- und iOS-Geräten verfügbar.​ 

Geräuschunterdrückung aktivieren

Die Geräuschunterdrückung ist standardmäßig deaktiviert und kann während eines Videoanrufs jederzeit aktiviert oder deaktiviert werden.

Während eines Videoanrufs

  1. Tippen Sie auf den Bildschirm und dann tippen Sie auf das Dreipunkt-Menü Mehr.
  2. Tippen Sie auf "Einstellungen" Einstellungen.
  3. Tippen Sie auf Geräuschunterdrückung.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?