/maps/community?hl=de
/maps/community?hl=de
18.07.13
Ursprünglicher Verfasser des Beitrags
Hubi2k

Erfahrungen und Anregungen zum neuen Google Maps (Smartphone)

Ich hoffe ich bin hier mit meiner "Kritik" an der richtigen Stelle, die Erfahrungsberichte im Play Store sind
leider zeichenmäßig begrenzt.
 
Vor ein paar Tagen habe ich das neue Google Maps mit der überarbeiteten Oberfläche auf
mein Android Smartphone bekommen.
Grundsätzlich bin ich neuen Dingen immer aufgeschlossen, allerdings gibt es hier doch einige
Dinge die massiv an Nutzbarkeit verloren haben.
 
Mit der allgemeinen Oberfläche von Maps kann ich mich noch ganz gut anfreunden, auch wenn mir hier der
Standortverlauf fehlt (Latitude ist in G+ und damit kann ich ebenfalls leben).
 
Allerdings gibt es mehrere Dinge die mich bei der überarbeiteten Navigation stören.
 
Nach der Auswahl des Ziels sieht es erstmal sehr gut aus, es werden 3 mögliche Routen angeboten, ebenfalls
fallen hier die neuen Störungsmeldungen auf die selbstverständlich auch sinnvoll sind. Aber weshalb wurden die
Farben verändert welche die Verkehrslage auf der Route kennzeichnen. Und wieso ist die aktive Route nur noch so
dünn markiert?
Zu den Farben: Es war bisher immer sehr gut möglich freie Streckenteile durch die dicke grüne, langsamen Verkehr
durch die dicke gelbe und Stau durch die dicke rote/dunkelrote Linie zu identifizieren. Zusätzlich waren Streckenabschnitte
ohne Verkehrsinformation durch eine dicke graue Linie markiert. Nun ist es nur noch eine dünne blaue Linie (mit dünnen
gelben und roten Abschnitten) die wohl eine freie Strecke symbolisiert, aber leider (trotz 5" Display) schwer zu erkennen ist.
 
Dazu kommen die eigentlich sinnvollen Störungsmeldungen, die zwar einen behinderten Verkehrsfluss vermuten lassen, die
zugehörige farbliche Kennzeichnung allerdings teils vollständig verdecken. In der vorigen Version waren Autobahnbaustellen
meist durch die gelben Abschnitte erkennbar, aber ein umfahren der Bereiche nicht notwendig, da der verlangsamte Verkehr
wohl kaum große Verzögerungen verursacht. Es gibt aber bekanntermaßen auch Baustellen, welche einen großen Stau mit
zäh fließendem Verkehr verursachen. Diese Informationen kann man meiner Meinung nach nun nicht mehr richtig erkennen.
Lösungsvorschlag: Vielleicht könnte man die Störungsmeldungen halbtransparent oder etwas exzentrisch zur Route darstellen.
 
Die neue Stärke der Linie empfinde ich ebenfalls als Verschlechterung, da die staubehafteten Abschnitte so ebenfalls schwerer
zu erkennen sind.
Dazu kommt der Wegfall der grauen Abschnitte ohne Information, wo nun scheinbar freie Strecke suggeriert wird.
 
Ist die Navigation nun gestartet, habe ich in der neuen Oberfläche wie es aussieht keine Möglichkeit mehr manuell eine alternative
Route anzeigen zu lassen oder auszuwählen. Dies war in der vorigen Version in der Routenübersicht (erreichbar durch den
farbigen Verkehrslagebutton) möglich. In der neuen Oberfläche erreiche ich eine Routenübersicht nun umständlich via
Menü->"Routenvorschau ansehen" - die richtige Menü-Taste (mein Smartphone hat noch eine) ist hier leider vollständig ohne
Funktion)
Eigentlich bin ich bekannte und unbekannte Routen teils komplett in dieser Übersicht gefahren um über voraus liegende
Vekehrsbehinderungen informiert zu sein. Ich konnte dann schnell Alternativen abfragen und die Entwicklung abschätzen.
Ersteres ist leider nur noch durch vollständiges Neustarten der Navigation möglich, was sehr umständlich ist.
 
Die Anzeige der Restzeit, Ankunftszeit und Reststrecke ist hingegen eine Verbesserung, wobei die Informationen ja sogar gleichzeitig
in der Leiste unten darstellen könnte.
 
Die allgemeine Funktion der Navigation funktioniert natürlich wie vorher einwandfrei. Aber da ich die Software sonst u.A. zur Einschätzung
der Verkehrslage genutzt habe, fühle ich mich nun etwas eingeschränkt.
 
Ein stärkeres Hervorheben der Route und eine bessere Möglichkeit zur manuellen Alternativroutenauswahl würde ich sehr gut finden.
 
Geht es vielleicht anderen Nutzern ähnlich?
 
Gruß
Hubi2k
Möglicherweise wurden die Community-Inhalte nicht überprüft oder sind nicht mehr aktuell. Weitere Informationen
Alle Antworten (7)
geo.osm
18.07.13
geo.osm
Hallo,

Ich hoffe ich bin hier mit meiner "Kritik" an der richtigen Stelle,

der beste Weg deine Anregungen/Kritik direkt an Google weiterzuleiten ist die Feedback-Funktion in der App zu nutzen.
   
Und wieso ist die aktive Route nur noch so dünn markiert?

Meinst du in der Übersicht der 3 Routenvorschläge?
Die ich als ausreichend kräftig ansehen.
 
Zu den Farben: Es war bisher immer sehr gut möglich freie Streckenteile durch die dicke grüne, langsamen Verkehr
durch die dicke gelbe und Stau durch die dicke rote/dunkelrote Linie zu identifizieren.

Meine Vermutung dazu ist, dass man der Meinung ist, dass man uns diese Informationen nicht mehr zu zeigen braucht, da die Verkehrsdichte ja in die Routenberechnung einfließt. 
Konnte man denn in der 6er Maps-Version während der Navigation erkennen, welche Verkehrsdichte auf dem aktuellen Streckenabschnitt war. Ich glaube nicht. man hatte lediglich die Möglichkeit unten links auf das farbige Icon zu klicken und so den Verkehrslayer für seine Strecke zu sehen. Das fehlt jetzt und ist nur ohne Routing sichtbar.
Man beraubt uns unserer eigenen Einschätzung der Verkehrslage.
 
Ist die Navigation nun gestartet, habe ich in der neuen Oberfläche wie es aussieht keine Möglichkeit mehr manuell eine alternative
Route anzeigen zu lassen oder auszuwählen.

Dafür kannst du unten links auf das x klicken. Es führt dich zurück zur Anzeige der Alternativrouten.
   
Die Anzeige der Restzeit, Ankunftszeit und Reststrecke ist hingegen eine Verbesserung, wobei die Informationen ja sogar gleichzeitig
in der Leiste unten darstellen könnte.

 +1
  
Geht es vielleicht anderen Nutzern ähnlich?

Kann etliche deine Punkte bestätigen und würde dich bitten, wie oben erwähnt zusätzlich das Feedback Tool in der App zu nutzen. 

geo.osm
18.07.13
Ursprünglicher Verfasser des Beitrags
Hubi2k

Hallo geo.osm,
 
(eine allgemeine Begrüßung hatte ich wohl in dem letzten Eintrag völlig vergessen (sorry dafür))
 
Erstmal danke für deine Mühe auf meinen Post einzugehen.
 
Ich werde bei Gelegenheit mal die Feedback-Funktion in der App bemühen, danke für den Hinweis.

Und wieso ist die aktive Route nur noch so dünn markiert?
Meinst du in der Übersicht der 3 Routenvorschläge?
Die ich als ausreichend kräftig ansehen.
 
Genau die Routenvorschläge meine ich. Es ist auch kein Problem die aktive Route auf der Karte zu identifizieren, aber
die Verkehrssituation auf den einzelnen Routen kommt nicht recht zur Geltung. Auch hier kann man natürlich argumentieren,
dass dies für den Normalnutzer nicht so relevant ist. Ich finde es dennoch schade.
 
Zu den Farben: Es war bisher immer sehr gut möglich freie Streckenteile durch die dicke grüne, langsamen Verkehr
durch die dicke gelbe und Stau durch die dicke rote/dunkelrote Linie zu identifizieren.
 
Meine Vermutung dazu ist, dass man der Meinung ist, dass man uns diese Informationen nicht mehr zu zeigen braucht, da die Verkehrsdichte ja in die Routenberechnung einfließt. 
 
Vermutlich... (ich finde es dennoch.. schade)
 
Konnte man denn in der 6er Maps-Version während der Navigation erkennen, welche Verkehrsdichte auf dem aktuellen Streckenabschnitt war. Ich glaube nicht. man hatte lediglich die Möglichkeit unten links auf das farbige Icon zu klicken und so den Verkehrslayer für seine Strecke zu sehen.
 
Ich meinte auch nicht die herkömmliche Navigationsansicht sondern eben diesen Verkehrslayer... also eine Routenübersicht mit schön eingefärbten Streckenabschnitten. Ein einfacher Klick auf dieses farbige Icon hat genügt und man war in der Übersicht ein weiterer Klick auf die selbe Stelle (blauer Navipfeil) lieferte dann wieder die Navigationsansicht.
 
Das fehlt jetzt und ist nur ohne Routing sichtbar.
Man beraubt uns unserer eigenen Einschätzung der Verkehrslage.
 
+1
 
[...] keine Möglichkeit mehr manuell eine alternative Route anzeigen zu lassen oder auszuwählen.
Dafür kannst du unten links auf das x klicken. Es führt dich zurück zur Anzeige der Alternativrouten.
 
Bei meiner letzten Tour wurde darüber in der Tat die Anzeige der Alternativrouten geöffnet, allerdings (und ich hoffe ich irre mich da jetzt nicht) wurde dort zur Berechnung die ursprüngliche und nicht die aktuelle Position verwendet. Wenn ich also auf halber Strecke gerne Alternativen berechnen möchte, muss ich die Routenführung komplett beenden und das Ziel neu auswählen. Das war mir jedenfalls bei der letzten Tour aufgefallen. Kann das gerade nicht nachprüfen und bin mir nicht 100%ig sicher.
 
Kann etliche deine Punkte bestätigen und würde dich bitten, wie oben erwähnt zusätzlich das Feedback Tool in der App zu nutzen. 
 
Dankeschön... das mache ich. ;)
geo.osm
18.07.13
geo.osm
Hallo Hubi,
  
Genau die Routenvorschläge meine ich. Es ist auch kein Problem die aktive Route auf der Karte zu identifizieren, aber
die Verkehrssituation auf den einzelnen Routen kommt nicht recht zur Geltung. Auch hier kann man natürlich argumentieren,
dass dies für den Normalnutzer nicht so relevant ist. Ich finde es dennoch schade.

Okay, verstehe.
Hast du auch vollkommen recht. In punkto Funktionalität ist die 7er Version für mich eh ein Rückschritt und außerdem sind viele kleine nützliche Dinge auch nicht mehr vorhanden :(
 
Bei meiner letzten Tour wurde darüber in der Tat die Anzeige der Alternativrouten geöffnet, allerdings (und ich hoffe ich irre mich da jetzt nicht) wurde dort zur Berechnung die ursprüngliche und nicht die aktuelle Position verwendet. Wenn ich also auf halber Strecke gerne Alternativen berechnen möchte, muss ich die Routenführung komplett beenden und das Ziel neu auswählen. Das war mir jedenfalls bei der letzten Tour aufgefallen. Kann das gerade nicht nachprüfen und bin mir nicht 100%ig sicher.

Dazu kann ich momentan noch nichts sagen, da ich die 7er Version noch nicht im Außeneinsatz laufen hatte. Das wird aber am Wochenende passieren. Melde mich dann noch mal.

geo.osm
geo.osm
21.07.13
geo.osm
Hallo Hubi,
 
Bei meiner letzten Tour wurde darüber in der Tat die Anzeige der Alternativrouten geöffnet, allerdings (und ich hoffe ich irre mich da jetzt nicht) wurde dort zur Berechnung die ursprüngliche und nicht die aktuelle Position verwendet. Wenn ich also auf halber Strecke gerne Alternativen berechnen möchte, muss ich die Routenführung komplett beenden und das Ziel neu auswählen. Das war mir jedenfalls bei der letzten Tour aufgefallen. Kann das gerade nicht nachprüfen und bin mir nicht 100%ig sicher.

Dazu kann ich momentan noch nichts sagen, da ich die 7er Version noch nicht im Außeneinsatz laufen hatte. Das wird aber am Wochenende passieren. Melde mich dann noch mal.

Da hast du recht.
Wenn du zurückgehst erfolgt automatisch keine Neuberechnung aufgrund der aktuellen Position. Allerdings kannst du dort einfach noch mal auf die Zieladresse klicken und somit die Neuberechnung auslösen.

geo.osm 
22.07.13
Ursprünglicher Verfasser des Beitrags
Hubi2k
Hallo geo.osm,
ich habe dieses Wochenende ebenfalls noch ein paar Touren mit den Navi gemacht und musste irgendwie viel zu häufig das Ziel neu auswählen und die Navigation neu starten.
Ich habe das Gefühl, dass das Programm seit dem Update viel zu sensibel auf die Zurücktaste reagiert. Oder vielleicht waren es auch andere Aktionen die den Abbruch der aktuellen Routenführung bewirkt haben. Das Ganze hat mich doch ziemlich geärgert.
Heute hatte ich zusätzlich das Problem, dass die Darstellung der Karte ein paar Fehler hatte. Aber das werde ich morgen nochmal beobachten, da das Handy womöglich zeitweise kein Internet hatte.
Melde mich dann nochmal.
LG
geo.osm
22.07.13
geo.osm
Hallo,

ich benutze zur Navigation im Auto immer den Landscape-Modus. In diesem ist die Navigation so gut wie nicht zu gebrauchen. Bei einer Routenberechnung hatte ich auch einmal eine sehrschlechte und teils gar keine Verbindung. Danach bin ich durch Gegenden mit guter Netzabdeckung gefahren, trotzdem waren nach einer halben Stunde Fahrt noch immer nicht alle Kacheln nachgeladen, so dass die Karte unscharf war. Da scheint also das Nachladen der Route auch nicht sauber zu funktionieren.

geo.osm
Alexxx
16.10.13
Alexxx
Ich habe unerfreulicher Weise seit kurzem genau das selbe Problem. Das neueste Update von Maps ist zu umständlich. Die meisten Routen oder Standortberechnungen laufen nicht mehr ordnungsgemäß. Ich war mit der Vorgänger zufriedener den je. Hoffe, dass Google etwas ändert oder wieder so änlich macht. :)
Waren diese Antworten hilfreich?
Was können wir verbessern?
 
Diese Frage ist gesperrt und die Antwortfunktion wurde deaktiviert. Haben Sie weitere Fragen? Stellen Sie eine Frage an die Community im Hilfeforum.

Logos

Einige Community-Mitglieder haben Logos, die zeigen, wer sie sind oder wie aktiv sie in einer Community sind.

 
Google-Mitarbeiter –Mitglieder des Google-Produktteams und Community Manager
 
Community-Experte – Google-Partner, die zur hohen Qualität der Community-Inhalte beitragen
 
Platin-Produktexperte (Platin-PE) – Community-Mitglieder mit fortgeschrittener Produktkompetenz, die anderen Google-Nutzern und Produktexperten helfen
 
Gold-Produktexperte (Gold-PE) – Community-Mitglieder mit fundierten Produktkenntnissen, die Fragen anderer Google-Nutzer beantworten
 
Silber-Produktexperte (Silber-PE) – Community-Mitglieder mit guten Produktkenntnissen, die Fragen anderer Google-Nutzer beantworten
 
Produktexperten-Alumni – Ehemalige Produktexperten, die nicht mehr am Programm teilnehmen
Möglicherweise wurden die Community-Inhalte nicht überprüft oder sind nicht mehr aktuell. Weitere Informationen

Mitgliedsstufen

Die Mitgliedsstufe gibt an, wie aktiv ein Mitglied in einem Forum ist. Je höher die Beteiligung, desto höher die Stufe. Jedes Mitglied beginnt bei Stufe 1 und kann bis zu Stufe 10 aufsteigen. Mit diesen Aktivitäten gelangen Sie in einem Forum auf eine höhere Stufe:

  • Sie posten eine Antwort.
  • Ihre Antwort wurde als die beste ausgewählt.
  • Ihr Beitrag wurde als hilfreich bewertet.
  • Sie geben eine positive Bewertung für einen Beitrag.
  • Sie melden ein Thema oder einen Beitrag berechtigterweise als Missbrauch.

Mitglieder, deren Beitrag als Missbrauch gemeldet und entfernt wurde, brauchen länger, um die nächsten Stufen zu erreichen.

Profil im Forum ansehen?

Sie müssen die aktuelle Hilfeseite verlassen, um sich das Profil dieses Mitglieds anzusehen.

Missbrauch im Forum melden?

Dieser Kommentar stammt aus dem Google-Produktforum. Um Missbrauch zu melden, müssen Sie die aktuelle Hilfeseite verlassen.

Im Forum antworten?

Dieser Kommentar stammt aus dem Google-Produktforum. Um zu antworten, müssen Sie die aktuelle Hilfeseite verlassen.