Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Google Sky verwenden

Google Sky ist eine Himmelskarte, auf der Sie Objekte wie Sterne, Konstellationen, Galaxien, Planeten und unseren Mond betrachten können. Rufen Sie dazu http://www.google.com/intl/de/sky/ auf.

In Google Sky suchen

Um nach Himmelsobjekten oder speziellen Orten zu suchen, geben Sie einen Begriff ein und klicken Sie auf Suchen. Beispiele für mögliche Suchbegriffe:

  • krebsnebel
  • orion
  • ngc 2437
  • 5:34:32.01, 32:00:45.96

In Google Sky navigieren

Sie haben zwei Möglichkeiten, in Google Sky zu navigieren.

Schwenken

Schwenken Sie die Karte mit einer der folgenden Methoden:

  • Ziehen Sie die Ansicht mit der Maus.
  • Drücken Sie den Aufwärtspfeil auf Ihrer Tastatur, um die Karte nach Norden zu schwenken.
  • Mit dem Abwärtspfeil verschieben Sie die Karte nach Süden.
  • Mit der Pfeiltaste nach rechts verschieben Sie die Karte nach Osten.
  • Mit der Pfeiltaste nach links verschieben Sie die Karte nach Westen.

Karte vergrößern oder verkleinern

Zoomen Sie die Karte mit einer der folgenden Methoden heran oder heraus:

  • Drücken Sie die Taste + oder -.
  • Bewegen Sie die Maus über eine Position auf der Karte und drehen Sie das Scrollrad der Maus.
  • Ziehen Sie den Zoom-Schieberegler nach oben oder nach unten.

Tipp: Wenn Sie eine Position in der Mitte der Karte platzieren und heranzoomen möchten, doppelklicken Sie darauf.

Hinweis: Die Koordinaten des Cursors werden immer am linken unteren Rand angezeigt. Diese Koordinaten ändern sich, sobald Sie den Cursor bewegen.

Zu anderen Ansichten wechseln

In Google Sky lassen sich über die Tabs rechts oben auf der Seite verschiedene Ansichten aufrufen.

Hinweis: Sie können mehrere Ansichten gleichzeitig verwenden und jederzeit beliebige Ansichten wieder abwählen.

  • Infrarot: Wählen Sie diese Option aus, um in der aktuellen Ansicht Infrarotbilder einzublenden. Die Transparenz lässt sich mit dem Schieberegler anpassen.
  • Mikrowelle: Mit dieser Option können Sie in der aktuellen Ansicht Mikrowellenbilder einblenden. Die Deckkraft lässt sich mit dem Schieberegler anpassen.
  • Historisch: Mit dieser Option lassen sich historische Himmelskarten einblenden. Die Transparenz lässt sich mit dem Schieberegler anpassen. Für eine bessere Darstellung können Sie die Ansicht herauszoomen.

Bildersammlungen aufrufen

Über die Miniaturansichten unten auf der Seite (z. B. "Hubble-Schaufenster") können Sie interessante Bildersammlungen öffnen. Wenn in einer Sammlung ein Schieberegler angezeigt wird, können Sie damit die Transparenz anpassen.

Links teilen

Sie können einen Link zu Ihrer aktuellen Ansicht auf einer Website posten oder an andere Personen senden. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Klicken Sie links oben auf Link zu dieser Seite.
  2. Kopieren Sie die URL, die in der Adressleiste angezeigt wird.
  3. Fügen Sie die Adresse in eine E-Mail oder einen Chat ein und senden Sie die Nachricht.

Bilder drucken

Wenn Sie ein Bild aus Google Sky drucken möchten, klicken Sie rechts oben auf der Seite auf Drucken.

Hinweis: Sie können nur die Bilder der Standarddarstellung drucken, nicht die Bilder aus den Ansichten (z. B. "Infrarot" oder "Historisch").

KML-Inhalte aufrufen

Sobald Sie eine Karte erstellt haben, können Sie KML-Inhalte ansehen. Geben Sie hierzu die URL der KML-Datei in das Suchfeld ein und klicken Sie auf Suchen.

Hinweis: Sie können jeweils nur eine KML-Datei aufrufen. Ortsmarkierungen werden derzeit nicht in Google Maps angezeigt.

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?