Ergebnisse und Routen an das Auto oder ein Navigationsgerät senden

Mit der Funktion "An Auto senden" können Sie Brancheneinträge und Routen aus Google Maps an eine Reihe unterschiedlicher Navigationsgeräte senden. Klicken Sie unten auf den Namen Ihres Fahrzeugs bzw. Geräts, um weitere Informationen zu erhalten.

 

Audi

Dieser Dienst ermöglicht es Ihnen, Einträge, Adressen und Standortpositionen aus Google Maps an Ihr Audi-Fahrzeug zu senden.

Was benötige ich, um diesen Dienst verwenden zu können?

  • Ein kompatibles Fahrzeug-Infotainmentsystem
    Für Audi A8-Modelle ab Baujahr 2010 ist dieser Dienst in ausgewählten europäischen Märkten verfügbar, wenn das Fahrzeug mit Audi MMI Navigation plus und dem Audi Bluetooth-Autotelefon ausgestattet ist.
  • Ein myAudi-Nutzerkonto, zu dem Sie Ihr Fahrzeug hinzugefügt haben, und eine myAudi-PIN, die Sie im Abschnitt für die Konfiguration von Onlinediensten erhalten
    Sollten Sie noch kein myAudi-Konto haben, erstellen Sie bitte vor der Verwendung dieses Dienstes ein neues Konto auf der myAudi-Website:
    • myAudi-Website (internationale Version): http://www.audi.com/myaudi
    • myAudi-Website (auf Deutsch): http://www.audi.de/myaudi
  • Eine mobile Datenverbindung
    • Entweder ein Mobiltelefon mit Datentarif, das im Automodus verbunden ist (SIM-Access)
    • oder eine SIM-Karte mit Datentarif, die in den SIM-Kartensteckplatz des MMI Navigation plus-Systems eingelegt ist
BMW MyInfo

Mit diesem Dienst können Sie als BMW Assist-Abonnent Brancheneinträge und Adressen aus Google Maps über MyInfo an Ihr Fahrzeug senden. Suchen Sie einfach in Google Maps nach Unternehmen oder Adressen und senden Sie den Eintrag an Ihren BMW.

  • Wie kann ich Brancheneinträge oder Adressen an meinen BMW senden?
    Suchen Sie einfach auf maps.google.com nach einem Unternehmen oder einer Adresse. Wenn das Ergebnis angezeigt wird, öffnen Sie das Infofenster und klicken Sie auf Mehr > Senden. Wählen Sie im Pop-up-Fenster Fahrzeug und anschließend BMW aus und geben Sie die E-Mail-Adresse ein, die bei BMW Assist als Kontoname hinterlegt ist. Wenn Sie möchten, können Sie noch eine persönliche Nachricht und eine Telefonnummer eingeben. Klicken Sie abschließend auf Senden. Optional können Sie auch eine persönliche Nachricht und eine Telefonnummer zu einer Adresse hinzufügen.

    Rufen Sie in Ihrem Fahrzeug dann einfach im BMW Assist-Menü den MyInfo- oder Nachrichten-Abschnitt auf und wählen Sie den gewünschten Eintrag aus. Sie können die Telefonnummer jetzt direkt mit Ihrem über Bluetooth® verbundenen Mobiltelefon anrufen oder, wenn Ihr BMW über ein Navigationssystem verfügt, sofort die Routenführung starten.
     
  • Wo steht dieser Dienst zur Verfügung?
    Google MyInfo wird derzeit für BMW Assist-Abonnenten in Deutschland, Österreich, Großbritannien, Italien, Kanada und den USA (einschließlich Puerto Rico) unterstützt. Die Verfügbarkeit kann von Modell zu Modell variieren*.




  •  
  •  
  • Ist das Senden von Brancheneinträgen an mein Auto mit Kosten verbunden?
    Nein. Wenn Sie Abonnent von BMW Assist sind, ist diese Funktion bereits enthalten. Weder Google noch BMW berechnen Ihnen Gebühren für die gesendeten Ziele.




  •  
  •  
  • Kann ich Daten aus Google Maps an einen BMW senden, der nicht mir gehört?
    Selbstverständlich. Geben Sie einfach den entsprechenden BMW Assist-Kontonamen ein (in den USA und Kanada die bei BMW Assist hinterlegte E-Mail-Adresse).




  •  
  •  
  • Wie gehe ich vor, wenn ich nicht möchte, dass mein BMW Ziele aus Google Maps empfängt?
    Google MyInfo kann für Ihren BMW deaktiviert werden*. Wenn MyInfo deaktiviert ist, können keine Ziele an Ihren BMW übertragen werden. Sie können jedoch weiterhin alle anderen BMW Assist-Dienste verwenden.




  •  
  •  
  • Warum wurde mein Ziel nicht an mein Auto übertragen?
    Vergewissern Sie sich, dass der BMW Assist-Kontoname korrekt eingegeben wurde, ein gültiges BMW Assist-Abonnement besteht und MyInfo nicht deaktiviert wurde.

Weitere Informationen zu BMW Assist und Google MyInfo finden Sie auf der Website von BMW.

* Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer BMW-Vertretung vor Ort nach der länderspezifischen Verfügbarkeit und den für Ihren BMW verfügbaren Funktionen.

GPS
Sie können jede Geschäfts- oder Privatadresse an Ihr GPS der Marke Pioneer senden. Suchen Sie einfach auf maps.google.com nach einem Unternehmen oder einer Adresse. Wenn Sie den Standort gefunden haben, klicken Sie auf das Info-Pop-up auf der Karte, dann auf Mehr und anschließend auf Senden. Wählen Sie "GPS" und zuletzt die Marke Ihres Geräts aus. Geben Sie E-Mail-Adresse, Telefonnummer, den GPS-ID-CODE oder die Seriennummer Ihres GPS-Geräts ein. Klicken Sie auf Senden.
Infiniti
Suchen Sie einfach auf maps.google.com nach einem Unternehmen oder einer Adresse. Wenn Sie den Standort gefunden haben, klicken Sie auf das Info-Pop-up auf der Karte, dann auf Mehr und anschließend auf Senden. Wählen Sie “Fahrzeug” und zuletzt “Infiniti” aus. Geben Sie im Feld “Mein Konto” Ihre primäre E-Mail-Adresse ein und klicken Sie auf Senden. Ihre primäre E-Mail-Adresse finden Sie im Infiniti Connection-Webportal unter "Mein Profil". Dort können Sie die Adresse auch ändern.
Kia UVO
Über diesen Dienst können Sie Zieladressen an das Navigationssystem Ihres Kia-Fahrzeugs senden. Was benötige ich, um diesen Dienst verwenden zu können?
  • Ein Navigationsystem mit UVO eServices - In der Bedienungsanleitung Ihres Fahrzeugs oder auf kia.com/de können Sie nachlesen, ob Ihr Fahrzeug mit diesem System ausgestattet ist.
  • Ein MyUVO-Konto - Ihr kostenloses MyUVO-Konto muss auf myuvo.com registriert sein.
  • Ein mit UVO eServices kompatibles Smartphone, auf dem die Smartphone-App installiert ist - Bevor Sie diesen Dienst nutzen können, müssen Sie die Smartphone-App herunterladen.

Sobald Sie Ihr kostenloses MyUVO-Konto registriert und die Smartphone-App installiert haben, starten Sie sie und melden Sie sich an. Melden Sie sich mit derselben E-Mail-Adresse und demselben Passwort an, mit der bzw. dem Sie Ihr MyUVO-Konto registriert haben.

Nachdem Sie sich bei der App angemeldet haben, wählen Sie das gewünschte Kia-Fahrzeug aus und wählen Sie dann "My POIs". Wenn Sie das Ziel nicht sehen, das Sie vor kurzem von Google Maps gesendet haben, können Sie die Liste der Ziele aktualisieren, indem Sie Get Destinations auswählen.

Hinweis: Wenn Sie nach 25 in Ihrem MyUVO-Konto gespeicherten Standorten einen weiteren Standort hinzufügen, wird der erste gespeicherte Standort gelöscht. Daher sollten Sie einen Standort aus Ihrem MyUVO-Konto zu löschen, bevor Sie einen anderen auf Google Maps hinzufügen.

MINI
Suchen Sie einfach auf maps.google.com nach einem Unternehmen oder einer Adresse. Wenn Sie den Standort gefunden haben, klicken Sie auf das Info-Pop-up auf der Karte, dann auf Mehr und anschließend auf Senden. Wählen Sie “Fahrzeug” und zuletzt “MINI” aus. Geben Sie Ihren MINI Connected-Kontonamen ein und klicken Sie auf Senden.
Mercedes-Benz

Google Maps mit Ihrem Navigationsgerät verwenden

Mit diesem Dienst können Sie Ziele (Brancheneinträge und Adressen) sowie Routen aus Google Maps an Fahrzeuge von Mercedes-Benz senden, die mit mbrace (nur innerhalb der USA) oder COMAND Online (außerhalb der USA) ausgestattet sind. Suchen Sie einfach in Google Maps nach einem Geschäft oder einer Adresse und senden Sie den Eintrag an Ihr Auto. Ihr Navigationsgerät kann automatisch Routen zu diesem Ziel bereitstellen.

Welche Daten kann ich senden?

COMAND Online (außerhalb der USA) Mit COMAND Online können Sie Ziele (Brancheneinträge und Adressen) und Routen aus Google Maps an Ihr Fahrzeug senden.

Wie sende ich Ziele an mein Auto?

mbrace: Suchen Sie in Google Maps nach einem Brancheneintrag oder einer Adresse und klicken Sie auf die Markierung, um das Infofenster zu öffnen. Klicken Sie im Infofenster auf Mehr und dann auf Senden. Wählen Sie “Fahrzeug” und anschließend “Mercedes-Benz” aus. Geben Sie die mit Ihrem mbrace-Konto verknüpfte E-Mail-Adresse ein und klicken Sie auf "Senden".
 
Drücken Sie in Ihrem Auto dann einfach die "i"-Taste von mbrace, um den Download der Adresse auf das Navigationssystem Ihres Fahrzeugs durchzuführen. Wenn Sie mehrere Adressen senden, müssen Sie die "i"-Taste einmal für jede Adresse drücken, die Sie herunterladen möchten (Hinweis: Die Adressen werden in der Reihenfolge heruntergeladen, in der sie gesendet wurden). Sie können die Routenführung sofort starten oder die Zielinformationen zur späteren Verwendung speichern. Wenn Sie über mehrere Mercedes-Benz-Fahrzeuge verfügen, die mit mbrace ausgestattet und dafür aktiviert sind, können alle von Ihnen gesendeten Adressen von allen Fahrzeugen abgerufen werden, denen die E-Mail-Adresse zugeordnet ist, die Sie in Ihrem mbrace-Konto angegeben haben.
 
COMAND Online: Suchen Sie in Google Maps nach einem Brancheneintrag oder einer Postadresse und klicken Sie auf die Markierung, um das Infofenster zu öffnen. Wählen Sie im Infofenster Mehr und anschließend Senden aus, geben Sie Ihre COMAND Online-ID ein und klicken Sie auf "Senden". Ihre COMAND Online-ID ist entweder Ihre Fahrzeugidentifikationsnummer oder Ihre E-Mail-Adresse. Sie können diese Einstellungen in Ihrem Fahrzeug unter "COMAND Online -> Optionen" ändern. Diese Ziele und Routen stehen nun auf unserem COMAND Online-Server zum Download zur Verfügung.mbrace (nur USA) Mit dem mbrace-System können Sie Ziele (Brancheneinträge und Adressen) an Ihr Fahrzeug senden. Derzeit wird das Senden von Routen von mbrace nicht unterstützt.

 

Wenn Sie das Ziel und die Routen in Ihrem Fahrzeug verwenden möchten, führen Sie die folgenden Schritte aus:
  1. Klicken Sie in COMAND auf das Globussymbol in der Hauptanwendung. Das Dienstkarussell wird angezeigt.
  2. Klicken Sie auf "COMAND Online". Die Hauptseite von COMAND Online wird geladen und angezeigt.
  3. Klicken Sie auf die Option zum Download von Zielen bzw. Routen. Eine Liste der auf dem COMAND Online-Server verfügbaren Routen und Ziele wird angezeigt.
Die Ziele und Routen in dieser Liste verfügen über folgende Funktionen:
  • Details anzeigen
  • Zum Ziel/entlang der Route navigieren
  • In persönlichen POI-Ordner (auf der SD-Karte) importieren
  • In Adressbuch importieren (nur Ziele)
  • Anruf (nur Ziele, falls Telefonnummer verfügbar)
  • Ziel/Route von COMAND Online-Server löschen
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte Ihrem Handbuch.

Wie kann ich Routen für mein Fahrzeug konfigurieren? (nur COMAND Online)

Mit COMAND Online können Sie auch Routen aus Google Maps an Ihr Fahrzeug senden. So erstellen Sie Routen.

Wo steht dieser Dienst zur Verfügung?

mbrace Die Google-Funktion zum Senden von Daten an Fahrzeuge ist derzeit für Brancheneinträge und Adressen in den USA und Kanada aktiviert. In den USA können Einträge jedoch nur an Mercedes-Benz-Fahrzeuge gesendet werden, die für mbrace aktiviert sind.

COMAND Online Der Download von Zielen/Routen in COMAND Online funktioniert nur in Fahrzeugen, die mit COMAND Online ausgestattet sind. Erfahren Sie, in welchen Ländern die Funktion zum Senden von Daten an Fahrzeuge verfügbar ist.

Kostet das Senden von Brancheneinträgen an mein Fahrzeug etwas?

mbrace Diese Funktion ist automatisch in Ihrem mbrace-Abonnement enthalten.

COMAND Online-Nutzern werden nur die Kosten für die Verwendung von COMAND Online-Daten in ihrem Fahrzeug gemäß ihrem Vertrag mit ihrem Mobilfunkanbieter in Rechnung gestellt.

In den USA: Weitere Informationen zum mbrace-Dienst von Mercedes-Benz finden Sie unter http://www.mbusa.com/mercedes/mbrace.

Außerhalb der USA: Weitere Informationen zu COMAND Online finden Sie auf der internationalen Mercedes-Benz-Website: http://www.mercedes-benz.com/.
Nissan CARWINGS

Wie kann ich Brancheneinträge oder Adressen an mein Nissan CARWINGS senden?
Suchen Sie einfach auf maps.google.com nach einem Unternehmen oder einer PostAdresse. Wenn Sie den Standort gefunden haben, klicken Sie auf das Info-Pop-up auf der Karte, dann auf Mehr und anschließend auf Senden. Wählen Sie “Fahrzeug” und zuletzt “Nissan” aus. Geben Sie Ihren Nissan-Kontonamen ein und klicken Sie auf "Senden".

Rolls-Royce Ghost

Abonnenten von Rolls-Royce Assist können MyInfo verwenden, um Brancheneinträge und Adressen aus Google Maps an Ihr Fahrzeug zu senden.

  • Wie kann ich Brancheneinträge oder Adressen an meinen Rolls-Royce Ghost senden?
    Suchen Sie einfach auf maps.google.com nach einem Unternehmen oder einer Adresse. Wenn Sie den gewünschten Standort gefunden haben, klicken Sie auf die rote Markierung, um das Infofenster zu öffnen. Klicken Sie auf Mehr und dann auf Senden. Wählen Sie “Fahrzeug” und anschließend “Rolls-Royce” aus. Geben Sie die E-Mail-Adresse ein, die bei Rolls-Royce Assist als Kontoname hinterlegt ist, und klicken Sie auf "Senden". Rufen Sie in Ihrem Rolls-Royce Ghost einfach im Rolls-Royce Assist-Menü den Abschnitt Nachrichten auf und wählen Sie den gewünschten Eintrag aus. Anschließend können Sie die Telefonnummer direkt mit Ihrem über Bluetooth® verbundenen Mobiltelefon anrufen oder die Routenführung sofort starten.

  • Wo steht dieser Dienst zur Verfügung?
    Google MyInfo ist derzeit für Rolls-Royce Assist-Abonnenten in den USA (einschließlich Puerto Rico) und Kanada verfügbar. Die Verfügbarkeit beschränkt sich momentan auf den Rolls-Royce Ghost.

  • Kostet das Senden von Brancheneinträgen an mein Auto etwas?
    Nein. Wenn Sie Abonnent von Rolls-Royce Assist sind, ist diese Funktion bereits enthalten. Weder Google noch Rolls-Royce berechnen Ihnen diesen Dienst.

  • Kann ich Daten aus Google Maps an einen Rolls-Royce Ghost senden, der nicht mir gehört?
    Selbstverständlich. Geben Sie einfach den entsprechenden Rolls-Royce Assist-Kontonamen ein, d. h. die E-Mail-Adresse, die mit Rolls-Royce Assist verknüpft ist.

  • Wie gehe ich vor, wenn ich nicht möchte, dass mein Rolls-Royce Ziele aus Google Maps empfängt?
    Google MyInfo kann für Ihren Rolls-Royce Ghost deaktiviert werden, indem Sie Ihre gespeicherte E-Mail-Adresse ändern oder löschen. Wenn MyInfo deaktiviert ist, können keine Ziele an Ihren Rolls-Royce Ghost übertragen werden, Sie können jedoch weiterhin alle anderen Rolls-Royce Assist-Dienste verwenden.

  • Warum wurde mein Ziel nicht an mein Auto übertragen?
    Stellen Sie sicher, dass die gespeicherte Rolls-Royce Assist-E-Mail-Adresse korrekt eingegeben wurde, ein gültiges Rolls-Royce Assist-Abonnement vorhanden ist und MyInfo nicht deaktiviert wurde. Erkundigen Sie sich auch bei Ihrem lokalen Rolls-Royce-Händler über die länderspezifische Verfügbarkeit sowie die Funktionen, die für Ihren Rolls-Royce Ghost verfügbar sind.
Toyota

Was benötige ich, um diesen Dienst verwenden zu können?

  • Ein unterstütztes Navigationssystem in Ihrem Fahrzeug
    Informationen darüber, ob Ihr System mit diesem Dienst kompatibel ist, finden Sie in der Bedienungsanleitung des Geräts.
  • Ein Nutzerkonto im Toyota-Portal, wo das Navigationssystem Ihres Fahrzeugs registriert sein sollte
    Wenn Sie über kein Konto verfügen, können Sie unter my.toyota.eu ein neues Konto erstellen und Ihr Fahrzeug und das Navigationssystem registrieren. Sie benötigen dazu die Identifikationsnummer Ihres Fahrzeugs und Ihres Navigationssystems.
  • Ein kompatibles Mobiltelefon mit Vertrag
    Zwischen dem Mobiltelefon und dem Navigationssystem im Fahrzeug muss ein Pairing durchgeführt werden. Die Liste kompatibler Mobiltelefone ist im Webportal my.toyota.eu verfügbar.

Wie sende ich ein Ziel an mein Fahrzeug?

  1. Rufen Sie Google Maps auf und geben Sie Ihr Ziel als Suchanfrage ein.
  2. Wählen Sie aus den Ergebnissen die rote Markierung aus, um das Infofenster zu öffnen, und klicken Sie anschließend auf Mehr > Senden.
  3. Wählen Sie im Pop-up-Fenster Fahrzeug und anschließend als Automarke Toyota aus und geben Sie Ihren Toyota-Nutzernamen ein. Klicken Sie auf "Senden".
  4. Authentifizieren Sie Ihr Konto mit Ihrem Passwort, wenn Sie dies noch nicht getan haben.
  5. Wählen Sie aus, wohin Sie das Ziel senden möchten, und klicken Sie auf "Senden".

Wie erhalte ich die von Google Maps an mein Fahrzeug gesendeten Ziele?

Ziele direkt im Fahrzeug herunterladen:
  1. Prüfen Sie, ob die Internetverbindung auf Ihrem Mobiltelefon aktiv ist.
  2. Führen Sie zwischen einem kompatiblen Bluetooth®-Telefon und Ihrem Navigationssystem ein Pairing durch.
  3. Richten Sie auf dem Navigationssystem mit Ihrem Nutzernamen und Passwort eine Internetverbindung ein.
Ziel über USB-Stick hochladen:
Wenn Sie nicht über ein kompatibles Mobiltelefon verfügen, können Sie auch einen USB-Stick verwenden, um die Ziele direkt an Ihr Navigationssystem zu übertragen.

Genauere Informationen finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Fahrzeugs oder im Webportal my.toyota.eu.

Wo ist dieser Dienst verfügbar?

Dieser Dienst ist zurzeit in Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Liechtenstein, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Schweden, der Schweiz und Spanien verfügbar. In der Zukunft wird diese Liste um weitere Länder erweitert. Die aktuelle Liste finden Sie unter my.toyota.eu.

Ist dieser Dienst gebührenpflichtig?

Weder Google noch Toyota berechnen Ihnen Gebühren für das Senden der Ziele. Wenn Sie die Ziele über Ihre mobile Datenverbindung in Ihrem Fahrzeug herunterladen, fallen jedoch die geltenden Gebühren für die Datenübertragung an.