Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Google Maps-Sprachen oder -Domains ändern

In Google Maps wird automatisch eine länderspezifische Domain aufgerufen. Ortsnamen werden in der jeweiligen Landessprache angegeben. Die länderspezifische Domain und Sprache können Sie ändern.

Google Maps in einer anderen Sprache

In Google Maps werden Ortsnamen automatisch in den jeweiligen Landessprachen angegeben. Sie haben jedoch die Möglichkeit, die Google Maps-Sprache auf Ihrem Computer zu ändern.

  1. Öffnen Sie Google Maps auf Ihrem Computer.
  2. Klicken Sie links oben auf das Menüsymbol Menü.
  3. Klicken Sie auf Sprache.
  4. Wählen Sie die gewünschte Sprache aus. Die Labels in Karten werden in der Sprache Ihres Landes angegeben, die Details zu Orten hingegen in der von Ihnen ausgewählten Sprache.
  5. Optional: Sie können die Spracheinstellungen für sämtliche Google-Produkte ändern.

Andere länderspezifische Domain verwenden

In Google Maps werden automatisch auf Grundlage Ihres Standorts eine länderspezifische Domain (die URL von Google Maps in Ihrem Browser) und eine Kartenansicht aufgerufen. Hierbei werden die Domains zahlreicher Länder unterstützt, etwa .de oder .jp.

Sie können Ihre Domain ändern, wenn diese falsch ist oder Sie .com bevorzugen.

  1. Öffnen Sie Google Maps auf Ihrem Computer.
  2. Klicken Sie unten rechts auf den Link "maps.google.com".

Navigationssprache ändern

Wenn Sie mit einem Mobilgerät zu einem Ort navigieren, können Sie die Stimme und Sprache der gesprochenen Wegbeschreibung ändern.

Hinweis: Sobald Sie die Navigationssprache geändert haben, hören Sie weiterhin, wann Sie abbiegen müssen. Die Straßennamen werden jedoch nicht mehr erwähnt.

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Android-Smartphone oder ‑Tablet die Google Maps App Google Maps.
  2. Tippen Sie auf das Menüsymbol Menü und dann Einstellungen.
  3. Tippen Sie auf Navigationseinstellungen und dann Sprache.
  4. Wählen Sie eine Stimme und eine Sprache aus.
War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?