Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Verkehrslage, Satellitenbilder, Gelände, Fahrradrouten und öffentliche Verkehrsmittel ansehen

In Google Maps können Sie Folgendes einblenden:

  • die Verkehrslage auf Ihrer Pendelstrecke
  • die ÖPNV-Linien an einem neuen Ort
  • für Radfahrer geeignete Straßen
  • Satellitenbilder
  • Geländedaten

 

Verkehrslage, öffentliche Verkehrsmittel, Satellitenbilder, Fahrradrouten oder Gelände einblenden

  1. Öffnen Sie Google Maps auf Ihrem Computer.
  2. Klicken Sie links oben auf das Menü .
  3. Wählen Sie Verkehrslage, Öffentliche Verkehrsmittel, Fahrrad oder Gelände aus.
  4. Nun werden unten weitere Informationen angezeigt.
  5. Um eine Ansicht auszuschalten, klicken Sie erneut darauf.

Weitere Informationen über Satelliten- und 3D-Bilder

Notiz: Graue Kartenansichten zeigen an, dass für diesen Kartenbereich keine Informationen verfügbar sind.

Bedeutung der Farben und Symbole in der Legende

Verkehr

Farben für die Verkehrslage

Die Farben geben den Verkehrsfluss auf der Straße an.

  • Grün: reibungslos fließender Verkehr
  • Orange: mittleres Verkehrsaufkommen
  • Rot: hohes Verkehrsaufkommen; je dunkler der Rotton, desto langsamer der Verkehr

Notiz: Graue und blaue Linien auf der Karte stellen Ihre Routen dar.

Symbole für Verkehrsstörungen

Verkehrsstörungen beinhalten verschiedene Verzögerungen:

  • Unfälle Unfälle
  • Baustellen Baustellen
  • Straßensperrungen Straßensperrungen
  • Andere Störungen Andere Störungen

Klicken bzw. tippen Sie auf das Symbol, um Details zur Störung zu erhalten.

Hinweis: Bei Straßensperrungen sehen Sie eine rote gepunktete Linie, die auf die gesperrte Straße hinweist.

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Linien auf der Karte stellen Bus-, U-Bahn- und Zugstrecken dar. Näheres hierzu sowie die Zeiten der nächsten Zug- und Busverbindungen erfahren Sie, wenn Sie ein Haltestellensymbol auswählen.

Haltestellen erkennen Sie an den Symbolen für öffentliche Verkehrsmittel wie , oder .

Tipp: Für die Linien wird nach Möglichkeit das Farbsystem des jeweiligen Verkehrsunternehmens verwendet. Zum Beispiel wird die Linie "A" der New Yorker Metro von der Metro Transit Authority (MTA) in Blau dargestellt und ist daher auf der Karte ebenfalls blau.

Fahrradrouten

Anhand der Farbe erkennen Sie die Art der Fahrradwege.

  • Dunkelgrün: Wege ohne Kraftfahrzeugverkehr
  • Grün: Radwege, also Straßen mit eigener Spur für Radfahrer
  • Gepunktete grüne Linie: für Radfahrer geeignete Straßen ohne eigene Radfahrspur
  • Braun: unbefestigte Wege abseits der Straßen
Gelände

Topografische Elemente wie Berge und Canyons geben Ihnen einen Eindruck der Landschaft. Konturlinien über der Kartenansicht zeigen Geländehöhen und graue Ziffern die Höhenangaben.

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?