Formen bearbeiten

Sie können Formenelemente in Map Maker bearbeiten, falls diese falsch platziert sind oder sich Details des Elements geändert haben. So ist das Element stets auf dem neuesten Stand und bleibt genau, detailliert und informativ. Orte müssen möglicherweise von Zeit zu Zeit bearbeitet werden, da sich verschiedene Attribute des Elements ändern können.

So bearbeiten Sie eine Form 

Mit dem Tool "Ausschneiden", das sich oben in der Kartenansicht befindet, können Sie jetzt Teile einer Form entfernen. So können Sie beispielsweise den Hof eines Gebäudes darstellen.

  1. Suchen Sie das zu bearbeitende Element mit der Suchoption
  2. Wählen Sie das Element aus, klicken Sie auf Bearbeiten und wählen Sie dann im Dropdown-Menü die Option Diesen Ort bearbeiten.
  3. Klicken Sie zum Bearbeiten der Form auf die größeren weißen Knoten und ziehen Sie sie an die richtige Stelle.
  4. Klicken Sie erforderlichenfalls auf die kleineren Knoten und verschieben Sie sie, um der Form weitere Knoten hinzuzufügen.
  5. Sie können den Namen, die Kontaktdaten, die Beschreibung und weitere Attribute bearbeiten bzw. hinzufügen.
  6. Darüber hinaus können Sie im Feld Kommentare für den Prüfer der Änderung Details zu Ihrer Änderung angeben, um den Prüfvorgang zu beschleunigen.
  7. Klicken Sie auf Speichern, um den Vorgang abzuschließen.

Das gesamte Polygon während der Bearbeitung verschieben

Während Sie eine Form bearbeiten, können Sie den gesamten Bereich bzw. das Polygon verschieben. Gehen Sie hierzu wie folgt vor:

  • Suchen Sie das zu bearbeitende Element mit der Suchoption.
  • Wählen Sie das Element aus, klicken Sie auf Bearbeiten und wählen Sie dann im Dropdown-Menü die Option Diesen Ort bearbeiten.
  • Klicken Sie oben links in der Ansicht auf "Bereich verschieben".
  • Verschieben Sie das Polygon an die gewünschte Stelle und klicken Sie auf Fertig.
  • Klicken Sie anschließend auf Speichern.

 

 

Ausstehende Elemente bearbeiten

  • Sie können Formen bearbeiten, deren Prüfung noch aussteht. Mit dieser Funktion können Sie ein ausstehendes Element auf der Grundlage des Feedbacks vom Prüfer bearbeiten und dann genehmigen lassen.
  • Ausstehende Änderungen an einem Element können auf dem Tab Protokoll eingesehen werden. Ein ausstehendes Element kann von beliebig vielen Kartografen gleichzeitig bearbeitet werden. Die Änderungen werden jedoch in der Reihenfolge zur Überprüfung gesendet, in der sie eingereicht wurden.

Tipp

  • Bearbeiten Sie Formen stets in der Satellitenansicht mit der höchstmöglichen Zoom-Stufe.
  • Vergewissern Sie sich, dass das gesamte Element von Ihrem Polygon abgedeckt wird.
  • Die Bearbeitungsfunktion für vorhandene Elemente dient zum Ändern von Details, nicht zum Löschen und Hinzufügen eines neuen Elements.

Entwürfe

Sie können Ihre Änderungen als Entwurf aufbewahren, indem Sie auf die Option Als Entwurf speichern und später fortfahren klicken. Diese Option ermöglicht es Ihnen, Ihre Arbeit zu speichern und zu einem späteren Zeitpunkt fortzusetzen. Ihre Entwürfe können Sie über den Tab Meine Änderungen aufrufen.