Linienkategorien

Durch die Auswahl der richtigen Kategorie stellen Sie sicher, dass das Kartenelement in Google Maps richtig angezeigt und entsprechend für Routen verwendet wird.

Es stehen folgende Linientypen zur Verfügung:

  1. Straße: Verkehrswege, die durch alle Arten von Fahrzeugen benutzt werden können.
  2. Weg/Pfad: Fahrrad- oder Fußwege wie zum Beispiel Pfade, Gehwege auf einem Hochschulgelände oder in einem Park, Zugangswege zu einem Gebäude usw. Dieser Typ ist für die Benutzung durch Fahrzeuge wie zum Beispiel Autos oder Motorräder nicht geeignet.
  3. Über-/Unterführung: Für diese Kartenelemente darf nicht die Kategorie "Straße" verwendet werden.
  4. Fußgänger-/Fahrradüberweg: Wege oder Pfade, die über einer Straße verlaufen.
  5. Fußgänger-/Fahrradunterführung: Wege oder Pfade, die unter einer Straße verlaufen.
  6. Bahnstrecke: Bahngleise oder Bahnlinien, wie sie in Satellitenbildern angezeigt werden
  7. Fährlinie: Reiserouten zwischen verschiedenen Häfen. Routen, auf denen nur Rundfahrten stattfinden, sollten nicht kartografiert werden.

Folgende Elemente sollten nicht als Linien hinzugefügt werden:

  • Skyway: eine Fußgängerbrücke, die zwei Gebäude miteinander verbindet (auch als "Skywalk" bezeichnet).
  • Einfahrt: eine Zufahrt zu einem Ziel, das sich in einiger Entfernung von der Straße befindet. Eine Einfahrt sollte nicht kartografiert werden, wenn sie relativ kurz ist oder der Zielort direkt von der Straße aus zugänglich ist.
  • Loipe: ein Pfad, der speziell für Freizeitaktivitäten angelegt wurde. In Skigebieten sollten vorerst keine weiteren Loipen hinzugefügt oder geändert werden.

Folgende Elemente sollten als Orte und nicht als Linien hinzugefügt werden:

  • Wasserelemente
  • Seilbahnen (Eingänge)
  • Achterbahnen

Sonderfälle:

Indoor-Karten: In manchen Bereichen sehen Sie kleine, nicht für den Verkehr bestimmte Segmente, die unmittelbar in ein Gebäude führen. Diese Segmente sind für Indoor-Karten gedacht und sollten nicht gelöscht werden. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Indoor-Karten.

War dieser Artikel hilfreich?