E-Mail-Sicherheit überprüfen

Wenn möglich, werden Ihre Informationen in Gmail durch Verschlüsselung der E-Mails geschützt. Dazu werden sie bei der Zustellung in Code umgewandelt. Dieses Sicherheitstool wird als Transport Layer Security (TLS) bezeichnet und verhindert, dass andere Ihre E-Mails lesen können.

Nachrichten überprüfen

Wenn Sie Gmail auf einem Computer oder Android-Gerät verwenden, wird für E-Mails, die nicht durch dieses Sicherheitstool geschützt sind, das Symbol "Kein TLS" Kein TLS angezeigt. Es zeigt ein offenes rotes Schloss und bedeutet, dass andere Ihre E-Mail lesen können.

Auf dem iPhone oder iPad wird bei Ihren E-Mails das Symbol "Kein TLS" Kein TLS nicht angezeigt. Um Nachrichten sicher zu senden und zu empfangen, befolgen Sie diese Sicherheitstipps.

Warum manche E-Mails möglicherweise nicht verschlüsselt sind

Dieses Sicherheitstool funktioniert nur dann, wenn sowohl der E-Mail-Anbieter des Absenders als auch der des Empfängers stets TLS-Verschlüsselung verwendet. Weitere Informationen zur E-Mail-Zustellung mit TLS

Warnung "Kein TLS" bei Nachrichten, die ich beantworte

Einige E-Mail-Anbieter senden Nachrichten zwar per TLS an Gmail-Adressen, unterstützen aber den Empfang von verschlüsselten Nachrichten nicht.

Wenn Sie auf solche Nachrichten antworten, sehen Sie möglicherweise das Symbol, auch wenn Sie Ihre Nachrichten über Gmail senden.

Falsche Warnung "Kein TLS"

In einigen Fällen wird die Warnung "Kein TLS" angezeigt, auch wenn eine Nachricht verschlüsselt ist. Dies ist z. B. in folgenden Situationen der Fall:

  • Die Verschlüsselung hat bei einem bestimmten E-Mail-Anbieter in der Vergangenheit nicht funktioniert.
  • Die Nachricht wird nicht direkt über Gmail gesendet. Sie sehen das Symbol beispielsweise dann, wenn Sie einen benutzerdefinierten Domainnamen wie name@ihrebeispielurl.de eingerichtet haben.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?