Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Sicherheitstipps für Gmail-Konten

Führen Sie zum Schutz Ihres Gmail-Kontos die unten genannten Schritte aus. 

Wenn Sie denken, dass Unbefugte Zugriff auf Ihr Konto erlangt haben könnten, setzen Sie unverzüglich Ihr Passwort zurück.

Schritt 1: Führen Sie einen Sicherheitscheck durch.

Rufen Sie zunächst die Seite "Sicherheitscheck" auf, um einen Sicherheitscheck durchzuführen. Dieser umfasst u. a. die Überprüfung der Optionen zur Kontowiederherstellung, die Einrichtung der Bestätigung in zwei Schritten für zusätzliche Kontosicherheit und die Überprüfung Ihrer Kontoberechtigungen.

Sicherheitscheck starten

Schritt 2: Beachten Sie diese Sicherheitstipps für Gmail.

Starkes Passwort auswählen

Finden Sie als Erstes heraus, wie Sie ein starkes Passwort erstellen.

Ändern Sie anschließend Ihr Passwort.

  1. Rufen Sie die Seite Anmeldung und Sicherheit auf.
  2. Klicken Sie auf Passwort.
  3. Geben Sie Ihr neues Passwort ein und klicken Sie dann auf Passwort ändern.
Gmail-Einstellungen überprüfen

Es gibt einige Einstellungen, die Sie überprüfen können, um sicherzustellen, dass außer Ihnen niemand Zugriff auf Ihre E-Mails hat.

  1. Öffnen Sie Gmail in einem Browser.
  2. Klicken Sie rechts oben auf das Symbol für Einstellungen Einstellungen.
  3. Klicken Sie auf Einstellungen.
  4. Klicken Sie auf die unten stehenden Tabs, um Ihre Einstellungen zu überprüfen.

Allgemein

  • Überprüfen Sie Ihre Signatur und vergewissern Sie sich, dass der Text korrekt ist.
  • Überprüfen Sie Ihre Abwesenheitsnotiz und vergewissern Sie sich, dass der Text korrekt und die Abwesenheitsnotiz deaktiviert ist (falls Sie sie nicht brauchen).

Konten und Import

  • Überprüfen Sie den Abschnitt "Senden als" und vergewissern Sie sich, dass alle aufgeführten E-Mail-Adressen Ihnen gehören.
  • Überprüfen Sie den Abschnitt "Folgenden Nutzern Zugriff auf mein Konto geben" und stellen Sie sicher, dass keine unbekannten Personen Zugang zu Ihrem Konto haben.
  • Überprüfen Sie den Abschnitt "E-Mails per POP3 aus anderen Konten abrufen" und vergewissern Sie sich, dass alle aufgeführten E-Mail-Adressen Ihnen gehören.

Filter und blockierte Adressen

  • Stellen Sie sicher, dass Ihre E-Mails nicht über einen Weiterleitungsfilter automatisch an ein unbekanntes Konto weitergeleitet werden.
  • Vergewissern Sie sich, dass alle Filter, mit denen Nachrichten automatisch gelöscht werden ("Löschen"), von Ihnen eingerichtet wurden.

Weiterleitung und POP/IMAP

  • Vergewissern Sie sich, dass Ihre Nachrichten nicht an ein unbekanntes Konto weitergeleitet werden.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre POP- oder IMAP-Einstellungen korrekt sind.
Browser aktualisieren

Wenn Sie Ihren Browser aktualisieren, erhalten Sie die neuesten Sicherheitsupdates.

  1. Unter whatbrowser.org sehen Sie, welche Browserversion Sie gerade verwenden.
  2. Wenn Sie den Hinweis "Sie verwenden die aktuelle Version" sehen, wurde Ihr Browser bereits aktualisiert.
  3. Wenn Sie den Hinweis "Es ist eine neuere Version verfügbar" sehen, klicken Sie auf Browser aktualisieren, um die aktuelle Version herunterzuladen.
Betrug, Spam und Phishing melden

Wenn Sie eine verdächtige E-Mail erhalten, in der nach personenbezogenen oder Finanzdaten gefragt wird, antworten Sie nicht und klicken Sie nicht auf irgendwelche Links in der Nachricht.

Weitere Informationen dazu, wie Sie unerwünschte E-Mails blockieren oder Spam vermeiden und melden

Vivian ist Gmail-Expertin. Sie hat diese Hilfeseite verfasst. Geben Sie ihr unten Feedback zu diesem Artikel.

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?