Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

So funktioniert Werbung in Gmail

In Gmail wird Ihnen Werbung angezeigt, die danach ausgewählt wurde, was für Sie am nützlichsten und relevantesten ist. Diese personalisierte Werbung wird vollautomatisch ausgewählt und angezeigt. Sie basiert auf Onlineaktivitäten, die Sie ausführen, während Sie in Google angemeldet sind. Ihre Gmail-Nachrichten werden dafür weder durchsucht noch gelesen.

Datenschutz, Transparenz und Wahlmöglichkeiten für Nutzer

Ihre personenbezogenen Daten einschließlich Ihrer Gmail- und Google-Kontoinformationen werden von Google nicht verkauft. Wir geben keinerlei personenbezogene Daten an Werbetreibende weiter, es sei denn, Sie wünschen dies.

Wir achten außerdem sehr sorgfältig auf die Art der Inhalte, für die wir Werbung schalten. Google wird beispielsweise keine Werbung auf der Grundlage sensibler Informationen wie Hautfarbe, Religion, sexueller Orientierung, Gesundheit oder sensibler Finanzdaten schalten. Die in Gmail geschaltete Werbung unterliegt den Gmail-Werberichtlinien.

Wenn Sie festlegen möchten, dass keine auf Ihren personenbezogenen Daten basierende Werbung für Sie in Gmail angezeigt wird, rufen Sie die Seite "Einstellungen für Werbung" auf und deaktivieren Sie dann die Option "Weitere Werbung deaktivieren". Wenn Sie diese Funktion deaktivieren, kann es dennoch vorkommen, dass Gmail-Werbung eingeblendet wird. Diese bezieht sich jedoch nicht mehr auf personenbezogene Daten, die mit Ihrem Google-Konto verknüpft sind.

Weitere Informationen zur Verwendung Ihrer persönlichen Daten durch Google und zur Datenschutzerklärung von Google

Michelle ist Gmail-Expertin. Sie hat diese Hilfeseite verfasst. Geben Sie ihr unten Feedback zu diesem Artikel.

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?