Unterstützte Browser

Sie können über gängige Browser wie Google Chrome, Firefox, Internet Explorer und Safari auf Gmail zugreifen.

Von Gmail unterstützte Browser

Gmail funktioniert am besten mit der aktuellen oder vorherigen Version der folgenden Browser:

Hinweis: In jedem Browser, in dem Sie arbeiten, müssen Cookies und JavaScript aktiviert sein. 

Gmail in Ihrem Browser aufrufen

  1. Rufen Sie auf dem Computer gmail.com auf.
  2. Geben Sie Ihren Nutzernamen und Ihr Passwort ein.

Browserfehler beheben

Browser wird nicht unterstützt

Wenn Sie Gmail in einem unterstützten Browser öffnen und die Meldung "Dieser Browser wird nicht unterstützt" erhalten, haben Sie möglicherweise eine Erweiterung installiert, die das Problem verursacht. Manchmal lässt sich das Problem beheben, indem Sie die Erweiterungen in Ihrem Browser deaktivieren.

JavaScript-Fehler

"Damit Sie sich in Gmail anmelden können, muss Ihr Browser so eingestellt sein, dass JavaScript Cookies speichern kann."

Wenn diese Fehlermeldung angezeigt wird, öffnen Sie die Sicherheitseinstellungen in Ihrem Browser und fügen Sie https://mail.google.com zu den vertrauenswürdigen Sites hinzu.

"Hoppla! Gmail funktioniert nicht, da JavaScript in Ihrem Webbrowser deaktiviert ist."

Wenn diese Fehlermeldung angezeigt wird, aktivieren Sie JavaScript und aktualisieren Sie anschließend die Seite. Die dafür nötigen Schritte sind von Browser zu Browser unterschiedlich. Suchen Sie in Google nach dem Schlüsselwort "JavaScript" und dem Namen Ihres Browsers, um die Hilfeseiten für Ihren Browser zu finden.

Cookie-Fehler

Wenn die Meldung "Die Cookie-Funktion Ihres Browsers ist deaktiviert. Bitte aktivieren Sie die Funktion." angezeigt wird, suchen Sie in Google nach dem Schlüsselwort "Cookies" und dem Namen Ihres Browsers, um Anleitungen für Ihren Browser zu finden. Wenn Sie Google Chrome verwenden, finden Sie weitere Informationen auf der Hilfeseite Cookies in Chrome löschen, aktivieren und verwalten.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?