Gmail-Konto erstellen

Um sich für Gmail registrieren zu können, müssen Sie ein Google-Konto erstellen. Sie können den Nutzernamen und das Passwort nicht nur für Gmail, sondern auch für andere Google-Produkte wie YouTube, Google Play und Google Drive verwenden.

  1. Gehen Sie zur Seite "Google-Konto erstellen".
  2. Folgen Sie den Schritten auf dem Bildschirm, um das Konto einzurichten.
  3. Melden Sie sich über das erstellte Konto bei Gmail an.

Konto erstellen

Der gewünschte Nutzername ist bereits vergeben

Bestimmte Gmail-Adressen sind nicht verfügbar. Dies ist z. B. in folgenden Situationen der Fall:

  • Der Nutzername wird bereits verwendet.
  • Ein ähnlicher Nutzername ist bereits vorhanden: Wenn es "beispiel@gmail.com" schon gibt, können Sie "beispie1@gmail.com" nicht verwenden.
  • Derselbe Nutzername wurde zuvor von jemand anderem verwendet und dann gelöscht.
  • Der Nutzername wurde von Google reserviert, um Spam oder Missbrauch zu verhindern.

Identitätsdiebstahl

Wenn Sie vermuten, dass jemand eine Gmail-Adresse mit der Absicht erstellt hat, sich als Sie auszugeben, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Gmail kann im Fall von Identitätsdiebstahl nicht an Schlichtungen mit Dritten teilnehmen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in den Gmail-Nutzungsbedingungen.

Gmail für Ihr Unternehmen

Wenn Sie Gmail für Ihr Unternehmen nutzen möchten, ist ein G Suite-Konto möglicherweise besser als ein privates Google-Konto. Die G Suite gibt es ab 5,20 € pro Nutzer und Monat. Sie umfasst folgende Leistungen:

  • Ein professionelles, Gmail-Konto ohne Werbeanzeigen mit dem Domainnamen Ihres Unternehmens, z. B. susanne@example.com.
  • Kontrolle über die Mitarbeiterkonten, E-Mails und Dateien Ihres Unternehmens.
  • Support von unserem Team per Telefon-, E-Mail und Chat.
  • Mehr Gmail- und Google Drive-Speicherplatz
  • Mobilgeräteverwaltung, um Ihre Daten zu schützen. Damit lassen sich z. B. die Daten auf abhanden gekommenen Geräten aus der Ferne löschen.
  • Erweiterte Sicherheits- und Verwaltungsfunktionen.

Weitere Informationen zur G Suite oder zur kostenlosen Testversion
 

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?