Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Letzte Kontoaktivität

Unter "Letzte Kontoaktivität" finden Sie Informationen zu den letzten Anmeldungsaktivitäten in Ihrem Konto, darunter auch die IP-Adressen, die für den Zugriff auf Ihr Gmail-Konto verwendet wurden, sowie Datum und Uhrzeit des Zugriffs.

Kontoaktivität ansehen

  1. Öffnen Sie Gmail auf Ihrem Computer.
  2. Klicken Sie rechts unten auf Details.

Tipp: Auf der Seite Neueste Sicherheitsereignisse finden Sie die neuesten Sicherheitsupdates für Ihr gesamtes Google-Konto.

Informationen unter "Letzte Kontoaktivität"

Auf der Seite "Letzte Kontoaktivität" werden die nachfolgenden Informationen zu Ihren Anmeldungsaktivitäten angezeigt.

Gleichzeitig geöffnete Sitzungen

Im Abschnitt "Gleichzeitig geöffnete Sitzungen" können Sie sehen, ob Sie auf einem anderen Mobilgerät, in einem anderen Browser oder an einem anderen Standort in Gmail angemeldet sind.

Wenn Sie sich aus allen Sitzungen außer der aktuellen abmelden möchten, klicken Sie auf Aus allen anderen Websitzungen abmelden.

Zugriffstyp

In der Spalte "Zugriffstyp" sind die Browser, Mobilgeräte oder E-Mail-Server (POP oder IMAP) aufgeführt, über die Sie auf Gmail zugegriffen haben.

Ort (IP-Adresse)

In dieser Spalte sind die zehn letzten IP-Adressen aufgeführt, über die auf Ihr Gmail-Konto zugegriffen wurde, sowie die zugehörigen Standorte.

Wenn Sie eine Warnung über ungewöhnliche Aktivitäten in Ihrem Konto erhalten haben, werden möglicherweise zusätzlich zu den zehn normalen IP-Adressen bis zu drei IP-Adressen angezeigt, die als verdächtig markiert wurden.

Es gibt verschiedene Ursachen, warum mehrere IP-Adressen oder Standorte in den Aktivitäten für Ihr Konto angezeigt werden:

  • Falls Sie E-Mails von anderen E-Mail-Diensten wie Apple Mail oder Microsoft Outlook über POP oder IMAP abrufen, werden diese Standortinformationen ebenfalls aufgeführt.
  • Falls Sie den E-Mail-Abruf aktiviert haben, wird eine Google-IP-Adresse angezeigt. Grund hierfür ist, dass die Nachrichten über einen Google-Server abgerufen werden.
  • Falls Sie über ein Smartphone oder Tablet auf Gmail zugreifen, wird möglicherweise auch der Standort Ihres Internet- oder Mobilfunkanbieters angezeigt. Beachten Sie, dass dieser Standort weit von dem Gebiet entfernt liegen kann, in dem Sie auf Ihr Konto zugreifen. Falls die Adresse Ihrem Mobilfunkanbieter gehört, gilt dies als berechtigter Zugriff auf Ihr Konto.

Fehlerbehebung

Ich habe den Verdacht, dass sich jemand Zugriff auf mein Konto verschafft hat

Wenn Sie ungewöhnliche Aktivitäten auf der Seite sehen, z. B. einen unbekannten Ort oder Zugriffstyp, hat jemand möglicherweise durch Phishing oder Malware Zugriff auf Ihr Konto erlangt.

  1. Ändern Sie umgehend Ihr Passwort.
  2. Beachten Sie die Sicherheitstipps für Gmail, um Ihr Konto zu schützen.
Ich möchte Warnungen deaktivieren

Wir empfehlen Ihnen dringend, Warnungen nicht zu deaktivieren, damit Sie bei ungewöhnlichen Aktivitäten in Ihrem Konto benachrichtigt werden. Wenn Sie Warnungen trotzdem deaktivieren möchten, führen Sie die unten genannten Schritte aus.

Hinweis: Das Deaktivieren von Warnungen kann bis zu einer Woche dauern. Dies liegt daran, dass Gmail sicherstellen möchte, dass Sie sie deaktiviert haben, und nicht jemand anders, der sich Zugriff auf Ihr Konto verschafft haben könnte.

  1. Öffnen Sie Gmail auf Ihrem Computer.
  2. Klicken Sie rechts unten auf Details.
  3. Klicken Sie unten auf der Seite neben "Einstellungen für Warnungen" auf Ändern.
  4. Wählen Sie die Option Niemals Warnung bei ungewöhnlichen Aktivitäten anzeigen aus.

Vivian ist Gmail-Expertin. Sie hat diese Hilfeseite verfasst. Geben Sie ihr unten Feedback zu diesem Artikel.

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?