Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Nachrichten in Gmail senden oder zurückrufen

Sie können Ihre Nachrichten in einem Browser oder in der Gmail App senden oder zurückrufen.

E-Mail schreiben

  1. Öffnen Sie Gmail.
  2. Klicken Sie links oben auf Schreiben.
  3. Geben Sie die Empfänger in das Feld "An" ein. Wenn Sie möchten, können Sie weitere Empfänger in die Felder "Cc" und "Bcc" eingeben.
  4. Geben Sie einen Betreff für die Nachricht ein.
  5. Schreiben Sie Ihre Nachricht.
  6. Klicken Sie unten auf Senden.

E-Mails zurückrufen

Wenn Sie die Option "E-Mail zurückrufen" aktivieren, können Sie eine Nachricht sofort nach dem Senden wieder zurückrufen.

Zunächst "E-Mail zurückrufen" aktivieren

  1. Öffnen Sie Gmail auf Ihrem Computer.
  2. Klicken Sie rechts oben auf das Symbol für Einstellungen Einstellungen und dann Einstellungen.
  3. Aktivieren Sie im Abschnitt "E-Mail zurückrufen" das Kästchen neben ""E-Mail zurückrufen" aktivieren".
  4. Legen Sie im Abschnitt "Rückruffrist" die Zeit fest, innerhalb derer Sie die E-Mail nach dem Versenden wieder zurückziehen können.
  5. Klicken Sie unten auf der Seite auf Änderungen speichern.

Senden von Nachrichten rückgängig machen

Nachdem Sie die Option "E-Mail zurückrufen" aktiviert haben, können Sie den Sendevorgang abbrechen und die bereits versendete Nachricht zurückrufen.

  1. Nach dem Senden einer Nachricht sehen Sie den Hinweis "Ihre Nachricht wurde gesendet" und die Option "Rückgängig" oder "Nachricht anzeigen".
  2. Klicken Sie auf Rückgängig.

Optionen zum Hinzufügen von Nachrichtenempfängern

Empfänger hinzufügen (Cc)

Wenn Sie eine Nachricht an mehrere Empfänger senden möchten, haben Sie die Möglichkeit, ein "Cc"-Feld hinzuzufügen. Jeder Empfänger in diesem Feld kann die E-Mail-Adressen aller weiteren Empfänger sehen.

Das Feld "Cc" wird meist benutzt, um einer E-Mail mehrere Empfänger hinzuzufügen, die diese E-Mail lediglich zur Kenntnisnahme erhalten.

Empfänger ausblenden (Bcc)

Wenn Sie eine Nachricht an mehrere Personen senden und die E-Mail-Adressen der Empfänger ausblenden möchten, können Sie diese Empfänger in das Feld "Bcc" eingeben.

Wie funktioniert "Bcc"?

  • Bcc-Empfänger können nicht sehen, dass weitere E-Mail-Adressen in das Feld "Bcc" eingegeben wurden.
  • Bcc-Empfänger können sehen, dass sie über das Feld "Bcc" hinzugefügt wurden. Sie können auch die Empfänger in den Feldern "An" und "Cc" sehen. Hinweis: Wenn die Empfänger Ihrer Nachrichten nicht Gmail, sondern einen anderen E-Mail-Dienst verwenden, sehen sie diese Informationen möglicherweise nicht.
  • Die Namen oder E-Mail-Adressen der Personen, die Sie in das Feld "Bcc" eingeben, sind für alle anderen "Bcc"-Empfänger nicht sichtbar.
  • Wenn eine Person beim Antworten die Option "Allen antworten" verwendet, erhalten die im Feld "Bcc" angegebenen Empfänger diese Antwort nicht.
E-Mail an mehrere Empfänger senden

Wenn Sie eine Nachricht schreiben, können Sie die Empfänger in das Feld "An", "Cc" oder "Bcc" eingeben.

Wenn Sie mehrere Empfänger hinzufügen, trennen Sie die Namen oder E-Mail-Adressen der Empfänger durch ein Komma.

Wenn Sie eine E-Mail an eine große Anzahl von Personen senden müssen, können Sie auch eine Gruppe erstellen und dann die E-Mail-Adresse der Gruppe in das Feld "An" eingeben.

Michelle ist Gmail-Expertin. Sie hat diese Hilfeseite verfasst. Geben Sie ihr unten Feedback zu diesem Artikel.

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?