Diese Nachricht stammt möglicherweise gar nicht von…

Wenn eine Nachricht keine Authentifizierungsdaten enthält, anhand derer bestätigt werden kann, dass sie über Gmail gesendet wurde, erscheint eine Warnmeldung, um Sie auf ein mögliches Sicherheitsrisiko hinzuweisen.

Warum wird die Warnmeldung angezeigt?

Diese Warnung wird angezeigt, wenn die Absenderadresse wie eine @gmail.com-Adresse aussieht, aber nicht bestätigt werden kann, dass die E-Mail tatsächlich von diesem Gmail-Konto stammt.

Dies kann unter folgenden Umständen passieren:

  • Der Absender sendet die Nachricht von einem gefälschten Gmail-Konto.
  • Der Absender sendet Ihnen eine E-Mail über eine Website (z. B. um einen Nachrichtenartikel mit Ihnen zu teilen).
  • Die E-Mail wurde automatisch weitergeleitet (z. B. von Ihrem Konto in Ihrer Bildungseinrichtung an Ihr privates Gmail-Konto).

Option 1: Die Nachricht sieht verdächtig aus

Wenn Sie nicht sicher sind, dass die Nachricht tatsächlich von der angezeigten Gmail-Adresse gesendet wurde, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Klicken Sie in der angezeigten Warnmeldung auf Phishing melden.
  2. Geben Sie keine personenbezogenen Daten an und klicken Sie nicht auf irgendwelche Links in der Nachricht.

Option 2: Die Nachricht stammt von einem vertrauenswürdigen Absender

Wenn Sie sicher sind, dass der Absender vertrauenswürdig ist, können Sie die Warnung entfernen, damit sie in künftigen Nachrichten dieses Absenders nicht mehr angezeigt wird.

Warnung für jeden Absender einzeln entfernen
  1. Öffnen Sie Gmail auf Ihrem Computer.
  2. Klicken Sie neben dem Suchsymbol Suche auf den Pfeil nach unten Abwärtspfeil.
  3. Geben Sie die E-Mail-Adresse des Absenders im Feld "Von" ein.
  4. Klicken Sie rechts unten auf Filter mit diesen Suchkriterien erstellen.
  5. Aktivieren Sie das Kästchen Nie als Spam einstufen.
  6. Klicken Sie auf Filter erstellen.
Warnung aus weitergeleiteten Nachrichten entfernen

Wenn Sie Nachrichten von einer anderen E-Mail-Adresse automatisch weiterleiten lassen, können Sie die Warnung aus diesen Nachrichten entfernen.

  1. Öffnen Sie Gmail auf Ihrem Computer.
  2. Klicken Sie rechts oben auf das Symbol für Einstellungen Einstellungen und dann Einstellungen.
  3. Klicken Sie oben auf den Tab Konten und Import oder Konten.
  4. Klicken Sie im Abschnitt "Senden als" auf Weitere E-Mail-Adresse hinzufügen.
  5. Folgen Sie der Anleitung auf dem Bildschirm.

Dann sehen Sie in den weitergeleiteten Nachrichten statt der Warnung einen Hinweis wie etwa: "absender@gmail.com über anderedomain.com".

Empfängern meiner E-Mails diese Warnung nicht mehr anzeigen

Sie können verhindern, dass die Empfänger Ihrer Nachrichten diese Warnung erhalten. Legen Sie zunächst fest, wie Sie Ihre Gmail-Nachrichten senden möchten:

Smartphone oder Tablet

Vergewissern Sie sich, dass Sie auf Ihrem Mobilgerät die in der Gmail-Einrichtungsanleitung empfohlenen Einstellungen nutzen.

"Senden als" Yahoo! Mail, AOL, Outlook oder anderes Konto

Wenn Sie in Gmail angemeldet sind und Nachrichten mithilfe der Funktion "Senden als" von einem anderen Konto aus senden, vergewissern Sie sich, dass Sie die SMTP-Server von Google verwenden.

Outlook, Apple Mail oder anderer E-Mail-Dienst

Überprüfen Sie, ob Sie Gmail mit IMAP oder POP eingerichtet haben.

Konto bei einem Unternehmen oder einer Bildungseinrichtung

Wenden Sie sich zum Einrichten der E-Mail-Authentifizierung an Ihren Administrator.

Falls diese Schritte Ihnen nicht weiterhelfen, können Sie das Problem melden.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?