Kontakte als CSV-Dateien importieren

So importieren Sie Kontakte in Gmail:

  1. Erstellen Sie eine benutzerdefinierte CSV-Datei oder exportieren Sie das Adressbuch Ihres anderen Webmail-Anbieters bzw. E-Mail-Clients als CSV-Datei.
  2. Melden Sie sich in Gmail an.
  3. Klicken Sie links oben auf der Gmail-Seite auf Gmail und wählen Sie dann Kontakte.


  4. Klicken Sie über der Kontaktliste auf Mehr und wählen Sie Importieren… aus.
  5. Klicken Sie auf Datei auswählen.
  6. Wählen Sie die Datei aus, die Sie hochladen möchten, und klicken Sie auf Importieren.

Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, wird in Gmail die Anzahl der importierten Kontakte angezeigt.

Wird während des Imports eine Fehlermeldung angezeigt, müssen Sie möglicherweise die CSV-Datei bearbeiten.

Hinweis: Diese CSV-Dateien können bei Outlook, Outlook Express, Yahoo! Mail, Hotmail, Eudora und einigen anderen E-Mail-Anbietern verwendet werden. Die CSV-Dateien, die diese Anwendungen produzieren, enthalten aber möglicherweise nicht alle unterstützten Kontaktfelder. Wenn in Outlook beispielsweise in eine CSV-Datei exportiert wird, werden dabei Daten wie Anhänge, Verteilerlisten, Kontaktbilder, das Feld "Archivieren unter", das Feld "Alias" und die Textformatierung im Anmerkungsfeld ausgelassen. Von Google Kontakte kann nicht nachvollzogen werden, welche Informationen ausgelassen wurden. Daher empfehlen wir, dass Sie alle wichtigen Informationen nach dem Importieren Ihrer Kontakte manuell in diese Felder kopieren.

Informationen zum Anmerkungsfeld:

  • Google Kontakte unterstützt im Anmerkungsfeld nicht das RTF-Format oder unbegrenzt viele Zeichen. Kann ein bestimmtes Feld nicht aus der CSV-Datei importiert werden, informieren wir Sie nach Möglichkeit darüber, damit Sie das Problem manuell lösen können.
  • Die Maximalgröße für einen Kontakt beträgt 128 KB. Wenn ein Kontakt die Größenbeschränkung überschreitet, wird das Anmerkungsfeld unter Umständen nicht vollständig angezeigt.