Knowledge Panel von Google aktualisieren

In diesem Artikel wird erklärt, wie Sie die Fakten aktualisieren können, die im Knowledge Panel zu Ihrer Organisation angezeigt werden. Themen in diesem Artikel:

Nachdem Sie als offizieller Vertreter bestätigt wurden, können Sie die Option Änderung vorschlagen im Knowledge Panel verwenden, damit die korrekten Daten angezeigt werden. Alle auf den Knowledge Panel-Karten veröffentlichten Informationen unterliegen den Google-Richtlinien und dem Nutzerfeedback.

Wenn Sie Kunden an einem bestimmten Standort oder innerhalb eines bestimmten Einzugsgebiets betreuen, können Sie sich bei Google My Business anmelden, um Ihre Präsenz in der Google-Suche und in Google Maps als lokales Unternehmen zu verwalten.

Änderung vorschlagen

Folgen Sie dieser Anleitung, um Änderungen am Knowledge Panel Ihrer Organisation vorzunehmen:
  1. Gehen Sie zur Google-Suche.
  2. Melden Sie sich in dem Google-Konto an, das mit der Organisation verknüpft ist, die Sie vertreten.
  3. Aktivieren Sie die Web- & App-Aktivitäten, sofern noch nicht geschehen.
  4. Suchen Sie in Google nach der jeweiligen Organisation, um das dazugehörige Knowledge Panel aufzurufen. Prüfen Sie, ob der Name Ihrer Organisation oben im Knowledge Panel angezeigt wird.
  5. Klicken Sie oben im Knowledge Panel auf Änderung vorschlagen. Wenn diese Option nicht verfügbar ist, wurde Ihr Google-Konto nicht als bestätigter Vertreter der Organisation anerkannt. Folgen Sie dieser Anleitung, um Ihre Identität bestätigen zu lassen.
  6. Klicken Sie auf die Informationen, die Sie ändern möchten. Wenn Sie mehrere Vorschläge haben, senden Sie diese bitte separat.
  7. Daraufhin öffnet sich ein Antwortfeld, in das Sie Folgendes eingeben sollten:
    1. Klar formulierte Darstellung der vorgeschlagenen Änderung
    2. Begründung, weshalb Ihr Vorschlag korrekt ist und den vorhandenen Inhalt ersetzen soll
    3. Eine öffentlich zugängliche URL, durch die die von Ihnen vorgeschlagene Änderung bestätigt wird
  8. Klicken Sie auf Senden.

Mögliche Änderungsvorschläge

Sie können Änderungen an den folgenden Inhalten in Ihrem Knowledge Panel vorschlagen:

Angezeigtes Bild

Da Sie der offizielle Vertreter der Organisation sind, hat das von Ihnen vorgeschlagene Bild vor diesen Bildern Vorrang, sofern Ihr Vorschlag angenommen wird. Das von Ihnen vorgeschlagene Bild muss angemessen sein, das Thema gut darstellen und darf keine Werbeanzeige sein. Weitere Informationen finden Sie in den Google-Inhaltsrichtlinien.
So legen Sie ein Bild des Tages fest:
  1. Suchen Sie in der Google-Suche nach Ihrem Knowledge Panel. 
  2. Klicken Sie auf Änderung vorschlagen, um eine direkte URL des Bildes einzugeben.
    1. Kopieren Sie die URL des Bildes. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf das Bild und dann auf Adresse des Bildes kopieren. Beachten Sie, dass der Wortlaut je nach Browser unterschiedlich sein kann. Teilen Sie nicht die Website-URL, auf der das Bild angezeigt wird.  
    2. Wenn Sie Posts bei Google haben, klicken Sie auf In der Google-Suche angezeigtes Bild aktualisieren.
Die Bildanforderungen lauten folgendermaßen:
  • Format: Ihre Bild-URL muss auf ".jpg" oder ".png" enden. 
  • Größe: Verwenden Sie ein Bild mit einem Seitenverhältnis von 3:4 und mindestens 1.000 Pixeln.
  • Personen: Wenn das Knowledge Panel für eine Person erstellt wird, sollte deren Gesicht im Bild deutlich sichtbar sein.
  • Logos: Verwenden Sie .PNG- oder .SVG-Dateiformate.
     

Persönliche Profile

Teilnahmeberechtigte Organisationen können vorschlagen, dass neue Profile hinzugefügt oder bestehende Profile bearbeitet werden. Profile können nicht neu angeordnet werden.

Spezifische Fakten für verschiedene Kategorien von Organisationen

Einige Fakten im Knowledge Panel eignen sich speziell für bestimmte Arten von Organisationen, z. B. die Laufzeit eines Films, das Programm eines Musikfestivals oder der Geburtstag einer Person. Sie können auch Änderungen an diesen Fakten vorschlagen. In diesem Knowledge Panel werden nicht alle verfügbaren Statistiken angezeigt.
Alle Vorschläge müssen den Richtlinien von Google entsprechen. Wir nehmen eine vorgeschlagene Änderung beispielsweise nicht vor, wenn diese unangemessene Inhalte enthält oder wir deren Richtigkeit nicht bestätigen können.

Änderungen, die nicht möglich sind

Einige Elemente des Knowledge Panel können nicht geändert werden, wie zum Beispiel:
  • Untertitel
  • Wikipedia-Snippet
  • Bilder, die nicht das Hauptbild sind
  • Der Abschnitt "Wird auch oft gesucht"
Hinweis: Inhalte können nicht neu angeordnet oder ausgeblendet werden, wenn sie korrekt und öffentlich bekannt sind. 

Überprüfung der Vorschläge durch Google

Nachdem Sie Änderungen vorgeschlagen haben, werden Ihre Vorschläge einer Prüfung unterzogen. Dabei überprüft ein Google-Mitarbeiter anhand weiterer, öffentlich im Web verfügbarer Informationen, ob die von Ihnen vorgeschlagenen Änderungen korrekt sind. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, stellen Sie zugehörige Nachweise zur Verfügung, zum Beispiel eine öffentlich zugängliche URL einer Website. Alle im Knowledge Panel veröffentlichten Informationen unterliegen den Google-Richtlinien und dem Nutzerfeedback.
Hinweis: Wenn Ihr Vorschlag akzeptiert wird, wird die Änderung im Knowledge Graph hinzugefügt. Durch Ihre Änderung kann Google bessere Informationen und relevantere Ergebnisse auf Anfragen von Nutzern liefern. Ihr Beitrag unterliegt den Nutzungsbedingungen von Google und wird gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. 

Nach Abschluss der Überprüfung informieren wir Sie per E-Mail, ob wir die von Ihnen vorgeschlagenen Änderungen veröffentlichen.

Wenn Ihr Knowledge Panel definitiv falsche Informationen enthält, klicken Sie unten rechts auf Feedback. Belegen Sie Ihre Angaben durch eine öffentlich zugängliche Webseiten-URL und senden Sie diese Informationen an Google.

Falls Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an uns.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?