Spam melden und im Spamordner ansehen

Jedes Mal, wenn Sie eine E-Mail als Spam melden, lernt Inbox dazu und kann Spamnachrichten anschließend besser erkennen und aussortieren.

Hinweis: Wenn Sie eine E-Mail manuell in den Spamordner verschieben, erhält Google eine Kopie der E-Mail und kann diese analysieren, um auch andere Nutzer vor Spam und Missbrauch zu schützen.

E-Mails melden

Wenn Sie eine unerwünschte Nachricht in Ihrer Inbox erhalten, können Sie sie als Spam melden und aus der Inbox entfernen:

  1. Öffnen Sie Inbox.
  2. Wählen Sie die E-Mail aus, die Sie melden möchten.
  3. Wählen Sie rechts oben das Symbol "Mehr" Mehr und dann Spam aus.

Tipp: Falls die E-Mail von einem Onlineshop oder einem sozialen Netzwerk stammt, können Sie E-Mails von diesem Dienst auch einfach abbestellen, anstatt sie als Spam zu melden. Suchen Sie unten in der Nachricht nach dem Link "Abbestellen" oder "Einstellungen ändern".

Nachrichten im Spamordner ansehen

Wenn Sie vermuten, dass eine E-Mail, die Sie eigentlich in der Inbox sehen möchten, in den Spamordner verschoben wurde, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie Inbox.
  2. Wählen Sie links oben das Menüsymbol Menü und dann Spam aus.
  3. Wenn Sie die E-Mail aus dem Spamordner verschieben möchten, wählen Sie das Symbol "Anpinnen" Anheften aus.

Ihre Nachricht wird daraufhin zurück in die Inbox verschoben. Aktivieren Sie den Schalter "Nur angepinnte Elemente" Pin Slider, um schnell darauf zugreifen zu können.

Hinweis: Nachrichten im Spamordner werden nach etwa 30 Tagen gelöscht.

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?