Gruppen suchen und ihnen beitreten

Sie können einer Google-Gruppe beitreten, um über Themen zu diskutieren oder mit Teams, Organisationen, Kursen oder anderen Gruppen zu kommunizieren. Bei einigen Gruppen werden Sie sofort als Mitglied aufgenommen, bei anderen müssen Sie zuerst die Mitgliedschaft beantragen.

Gruppen beitreten

  1. Melden Sie sich in Google Groups an. Hier erfahren Sie, wie Sie einer Gruppe ohne Google-Konto beitreten.
  2. Geben Sie in das Feld oben ein Thema ein, beispielsweise "Kochen" oder "Fußball".
  3. Optional: Wenn eine Gruppe offen ist, können Sie die von den Mitgliedern gesendeten Nachrichten lesen, indem Sie auf den Gruppennamen klicken.
  4. Um einer Gruppe beizutreten, klicken Sie auf Gruppe beitreten oder Gruppenbeitritt beantragen. Wenn Sie für die Gruppe eine Einladung benötigen, können Sie den Eigentümer bitten, Ihnen eine Einladung zu senden. Klicken Sie dazu auf Eigentümer kontaktieren.

Nach dem Gruppenbeitritt erhalten Sie eine E-Mail als Bestätigung. Wenn Sie die Mitgliedschaft beantragt oder den Inhaber einer Gruppe kontaktiert haben, muss dieser Ihren Antrag genehmigen. Erst dann können Sie in der Gruppe aktiv werden.

Einstellungen und Anzeigenamen ändern

Sie können Ihren Anzeigenamen, Ihr Foto, Ihre E-Mail-Adresse und die Häufigkeit der E-Mails von dieser Gruppe ändern.

  1. Melden Sie sich in Google Groups an.
  2. Klicken Sie auf Meine Gruppen.
  3. Wählen Sie eine Gruppe aus.
  4. Klicken Sie rechts oben auf Meine Einstellungen und dann Mitgliedschaft und E-Mail-Einstellungen.
  5. Wählen Sie Ihre Einstellungen aus.
  6. Klicken Sie auf Speichern.

Google-Gruppen ohne Gmail-Adresse beitreten

Falls Sie noch kein Google-Konto haben, können Sie

  • Beiträge in öffentlichen Gruppen lesen und
  • in öffentlichen Gruppen nach Beiträgen suchen.

Für folgende Aktionen benötigen Sie jedoch ein Google-Konto:

  • Gruppen erstellen und verwalten
  • Gruppen beitreten
  • In einer Gruppe posten
  • Beiträge löschen
  • Beiträge in eingeschränkten Gruppen lesen

Wenn Sie diese Funktionen von Google Groups nutzen möchten, können Sie ein Google-Konto erstellen, ohne dass Sie Ihre E-Mail-Adresse ändern müssen.

Sie können auch Ihre E-Mail-Adresse eines anderen Anbieters mit einem bestehenden Google-Konto verknüpfen. Die verknüpfte E-Mail-Adresse kann zum Eigentümer oder Manager ernannt werden. Mehr dazu, wie Sie sich mit einer anderen E-Mail-Adresse in Ihrem Google-Konto anmelden

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?