Das Google Ad Grants-Programm

Mit Google Ad Grants haben teilnahmeberechtigte gemeinnützige Organisationen die Möglichkeit, auf Google-Suchergebnisseiten kostenlos Google Ads-Werbung im Wert von bis zu $10,000 USD pro Monat zu schalten. Das Programm soll diese Organisationen dabei unterstützen, Menschen in aller Welt zu erreichen und so eine größere Wirkung zu erzielen.

Teilnahmeberechtigte Organisationen

Für die Teilnahme müssen Organisationen Google für Non-Profits beitreten und den Ad Grants-Programmrichtlinien entsprechen.

Programmstruktur

Ad Grants-Teilnehmer erstellen und verwalten ihre AdWords-Konten wie zahlende Werbetreibende.  Ihre Anzeigen erscheinen unter den Anzeigen zahlender Werbetreibender. Außerdem stehen ihnen mehrere Optionen zur Verfügung, für die folgende Einschränkungen gelten:

  • Festes Tagesbudget in Höhe von $329 USD. Dies entspricht etwa $10,000 USD pro Monat.
  • Maximaler Cost-per-Click-Betrag (CPC) in Höhe von $2.00 USD when using manual bidding. Alternativ können Smart Bidding-Strategien wie Conversions maximieren verwendet werden, bei denen Gebote über $2.00 USD möglich sind, wenn dies zur Umsetzung Ihrer Kontoziele erforderlich ist. Bei anderen Smart-Bidding-Strategien wird das CPC-Gebot bei $2.00 USD gedeckelt.
  • Bei den Anzeigen muss es sich um Textanzeigen handeln, die auf den Google-Suchergebnisseiten erscheinen.
  • Das Programm bietet außer den Daten, die Sie in den Leistungsberichten Ihres Kontos finden, keine Online- oder Offlinedokumentation, etwa den aktuellen, virtuellen Wert Ihres Ad Grants-Kontos oder Ihr Startdatum.

Ad Grants-Ressourcen 

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?