Durchsetzung

Wenn Ihre App gegen eine unserer Richtlinien verstößt, ergreifen wir die unten beschriebenen Maßnahmen.  Darüber hinaus senden wir Ihnen per E-Mail relevante Informationen über die von uns ergriffenen Maßnahmen sowie eine Anleitung, wie Sie Einspruch erheben können, wenn Sie der Ansicht sind, dass wir irrtümlich Maßnahmen ergriffen haben. 

Beachten Sie, dass in Mitteilungen bezüglich Entfernungen oder administrativen Mitteilungen möglicherweise nicht alle in Ihrer App oder Ihrem App-Katalog vorhandenen Richtlinienverstöße aufgeführt sind. Es liegt in der Verantwortung der Entwickler, alle Richtlinienverstöße zu beseitigen und sorgfältig zu prüfen, ob die restliche App den Richtlinien entspricht. Wenn Sie Richtlinienverstöße nicht in allen Ihren Apps beheben, können zusätzliche Maßnahmen ergriffen werden.

Wiederholte oder schwerwiegende Verstöße gegen diese Richtlinien oder die Vertriebsvereinbarung für Entwickler, etwa im Falle von Malware, Betrug oder Apps, die Nutzern oder Geräten schaden, haben die Kündigung der beteiligten Google Play-Entwicklerkonten zur Folge.

 

Durchsetzungsmaßnahmen 

Unterschiedliche Maßnahmen zur Durchsetzung können unterschiedliche Auswirkungen auf Ihre App haben.  Im folgenden Abschnitt werden die verschiedenen Maßnahmen, die Google Play ergreifen kann, sowie die Auswirkungen auf Ihre App und/oder Ihr Google Play-Entwicklerkonto beschrieben.  Diese Informationen werden auch in diesem Video erläutert.  

 

Ablehnung

  • Neue Apps oder App-Updates, die zur Überprüfung eingereicht werden, werden nicht bei Google Play verfügbar gemacht. 
  • Wenn ein Update zu einer vorhandenen App abgelehnt wurde, bleibt die vor dem Update veröffentlichte Version weiterhin bei Google Play verfügbar.
  • Ablehnungen wirken sich nicht auf Ihren Zugriff auf vorhandene Installationen, Statistiken und Bewertungen einer abgelehnten App aus. 
  • Ablehnungen haben keine Auswirkungen auf den Status Ihres Google Play-Entwicklerkontos.

Hinweis: Versuchen Sie nicht, eine abgelehnte App noch einmal einzureichen, bevor Sie nicht alle Richtlinienverstöße behoben haben.

 

Entfernung

  • Die App und alle vorherigen Versionen dieser App werden aus Google Play entfernt und können nicht mehr heruntergeladen werden.
  • Da die App entfernt wird, können Nutzer den Store-Eintrag, die Installationen durch Nutzer, Statistiken und Bewertungen der App nicht sehen. Diese Informationen werden wiederhergestellt, sobald Sie ein richtlinienkonformes Update der entfernten App einreichen.
  • Nutzer können erst dann In-App-Käufe tätigen oder In-App-Abrechnungsfunktionen nutzen, wenn eine richtlinienkonforme Version der App von Google Play genehmigt wurde.
  • Entfernungen wirken sich nicht sofort auf den Status Ihres Google Play-Entwicklerkontos aus. Mehrere Entfernungen können jedoch zu einer Sperrung führen.

Hinweis: Versuchen Sie nicht, eine entfernte App noch einmal zu veröffentlichen, bevor Sie nicht alle Richtlinienverstöße behoben haben.

 

Sperrung

  • Die App und alle vorherigen Versionen dieser App werden aus Google Play entfernt und können nicht mehr heruntergeladen werden. 
  • Eine Sperrung kann sowohl aufgrund schwerwiegender oder mehrfacher Richtlinienverstöße als auch aufgrund wiederholter Ablehnungen oder Entfernungen von Apps erfolgen.
  • Da die App gesperrt wird, können Nutzer den Store-Eintrag, die Installationen durch Nutzer, Statistiken und Bewertungen der App nicht sehen.  Diese Informationen werden wiederhergestellt, sobald Sie ein richtlinienkonformes Update einreichen.
  • Sie können das APK oder App Bundle einer gesperrten App nicht mehr verwenden. 
  • Nutzer können erst dann In-App-Käufe tätigen oder In-App-Abrechnungsfunktionen nutzen, wenn eine richtlinienkonforme Version der App von Google Play genehmigt wurde.
  • Sperrungen werden als Verwarnungen gegen Ihr Google Play-Entwicklerkonto angesehen, sodass es nicht mehr als einwandfrei gilt.Mehrfache Verwarnungen können zur Kündigung einzelner und zugehöriger Google Play-Entwicklerkonten führen. 

Hinweis: Versuchen Sie nicht, eine gesperrte App noch einmal zu veröffentlichen, es sei denn, Google Play hat Ihnen mitgeteilt, dass Sie dies tun dürfen.

 

Eingeschränkte Sichtbarkeit

  • Die Sichtbarkeit Ihrer App bei Google Play ist eingeschränkt. Ihre App bleibt bei Google Play verfügbar und kann von Nutzern über einen direkten Link zum Play Store-Eintrag der App aufgerufen werden. 
  • Wenn Sie Ihre App in den Status "Eingeschränkte Sichtbarkeit" versetzt wurde, hat dies keine Auswirkungen auf den Status Ihres Google Play-Entwicklerkontos. 
  • Wenn Sie Ihre App in den Status "Eingeschränkte Sichtbarkeit" versetzt wurde, hat dies keinen Einfluss darauf, ob Nutzer den vorhandenen Store-Eintrag, die Installationen durch Nutzer, Statistiken und Bewertungen der App sehen können.

 

Eingeschränkte Regionen

  • Ihre App kann über Google Play nur von Nutzern aus bestimmten Regionen heruntergeladen werden.
  • Nutzer aus anderen Regionen können die App nicht im Play Store finden.
  • Nutzer, die die App bereits installiert haben, können sie weiterhin auf ihren Geräten verwenden, erhalten aber keine Updates mehr.
  • Die Beschränkung der Region hat keine Auswirkungen auf den Status Ihres Google Play-Entwicklerkontos.

 

Kontokündigung

  • Wenn Ihr Entwicklerkonto gekündigt wird, werden alle Apps in Ihrem Katalog aus Google Play entfernt und Sie können keine neuen Apps mehr veröffentlichen. Dies bedeutet auch, dass alle zugehörigen Google Play-Entwicklerkonten dauerhaft gesperrt werden. 
  • Mehrfache Sperrungen oder Sperrungen aufgrund schwerwiegender Richtlinienverstöße können die Kündigung Ihres Play Console-Kontos zur Folge haben.
  • Da die Apps des gekündigten Kontos entfernt werden, können Nutzer den Store-Eintrag der App, die Installationen durch Nutzer, Statistiken und Bewertungen nicht sehen.

Hinweis: Jedes neue Konto, das Sie zu eröffnen versuchen, wird ebenfalls gekündigt (ohne Erstattung der Registrierungsgebühr für Entwickler). Versuchen Sie daher nicht, sich für ein neues Play Console-Konto zu registrieren, während eines Ihrer anderen Konten gekündigt ist. 

 

Inaktive Konten

Inaktive Konten sind Entwicklerkonten, die zeitweilig oder permanent nicht mehr verwendet werden. Sie gelten gemäß der Vertriebsvereinbarung für Entwickler nicht als einwandfrei.

Google Play-Entwicklerkonten sind für aktive Entwickler gedacht, die Apps veröffentlichen und aktualisieren. Zur Vermeidung von Missbrauch schließen wir Konten, die inaktiv sind oder nicht regelmäßig verwendet werden, um Apps zu veröffentlichen oder zu aktualisieren, Statistiken abzurufen oder Store-Einträge zu verwalten.

Bei der Kontoschließung werden das betreffende Konto und alle damit verbundenen Daten gelöscht. Die Registrierungsgebühr kann dabei nicht erstattet werden. Bevor wir Ihr inaktives Konto schließen, werden wir Sie über die Kontaktdaten, die Sie für das Konto angegeben haben, über diesen Schritt informieren. 

Wenn wir ein inaktives Konto schließen, können Sie trotzdem später ein neues Konto erstellen, um Spiele und Apps bei Google Play zu veröffentlichen. Sie können Ihr Konto nicht wieder aktivieren und Apps und Daten lassen sich nicht in ein neues Konto übertragen.  

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
92637
false