Finanzdienstleistungen

Apps mit betrügerischen oder schädlichen Finanzprodukten und -dienstleistungen sind nicht zulässig.

Im Rahmen dieser Richtlinie sind unter Finanzprodukten und -dienstleistungen Produkte und Leistungen in Zusammenhang mit der Verwaltung oder Anlage von Geld und Kryptowährungen zu verstehen, einschließlich persönlicher Beratung.

Falls Ihre App Finanzprodukte und -dienstleistungen enthält oder bewirbt, müssen Sie die örtlichen und nationalen Bestimmungen für alle Regionen und Länder einhalten, auf die Ihre App ausgerichtet ist. So kann es gemäß der örtlichen Gesetzgebung beispielsweise erforderlich sein, bestimmte Informationen offenzulegen.

Entwickler von Apps mit Finanzfunktionen müssen das Erklärungsformular für Finanzfunktionen in der Play Console ausfüllen.

Binäre Optionen

Apps, in denen Nutzer mit binären Optionen handeln können, sind nicht zulässig.

 

Privatkredite

Wir definieren einen Privatkredit als ein einmaliges Darlehen, das eine Einzelperson, ein Unternehmen oder ein Rechtssubjekt einer Privatperson gewährt. Mit einem Privatkredit darf außerdem weder der Kauf eines Anlagegegenstands noch eine Aus- oder Weiterbildung finanziert werden. Nutzer von Privatkrediten benötigen Informationen zu Qualität, Ausstattung, Gebühren, Kreditlaufzeit, Risiken und Vorteilen von Kreditprodukten, um fundierte Entscheidungen darüber treffen zu können, ob sie den Kredit aufnehmen.

  • Beispiele: Privatkredite, Kurzzeitkredite, Peer-to-Peer-Kredite, Pfandkredite
  • Nicht inbegriffen: Hypotheken, Autokredite, revolvierende Kreditlinien (z. B. Kreditkarten, persönliche Kreditlinien)

Für Apps, die Privatkredite anbieten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Apps, die Kredite direkt anbieten, Lead-Generatoren und Apps, die direkten Kontakt zwischen Kunden und als Kreditgeber fungierenden Dritten herstellen, muss in der Play Console die App-Kategorie „Finanzen“ festgelegt sein. Außerdem müssen die App-Metadaten folgende Informationen enthalten:

  • Minimale und maximale Kreditlaufzeit
  • Maximaler effektiver Jahreszins, zu dem in der Regel der Zinssatz zuzüglich Gebühren und anderer Kosten für ein Jahr zählt, oder ein ähnlicher anderer Satz, der gemäß geltenden gesetzlichen Vorschriften berechnet wird
  • Ein typisches Beispiel für die Gesamtkosten des Kredits, einschließlich des Darlehensbetrags sowie aller anfallenden Gebühren
  • Eine Datenschutzerklärung, in der der Zugriff auf sowie die Erhebung, Verwendung und Weitergabe von personenbezogenen und vertraulichen Nutzerdaten umfassend offengelegt wird

Wir lassen keine Apps zu, die Privatkredite bewerben, deren vollständige Rückzahlung innerhalb von 60 Tagen oder weniger ab dem Datum der Kreditgewährung erfolgen muss. Solche Kredite bezeichnen wir als kurzfristige Privatkredite.

Wir müssen in der Lage sein, eine Verbindung zwischen Ihrem Entwicklerkonto und allen zur Verfügung gestellten Lizenzen und Dokumenten herzustellen, die nachweisen, dass Sie Privatkredite anbieten können. Wir bitten Sie möglicherweise um zusätzliche Informationen oder Dokumente, um zu bestätigen, dass Ihr Konto alle lokalen Gesetze und Bestimmungen einhält.

Privatkredit-Apps oder Apps, deren Hauptzweck der Zugriff auf Privatkredite (z. B. Lead-Generatoren oder Vermittlung) ist, dürfen nicht auf sensible Daten wie Fotos und Kontakte zugreifen. Die folgenden Berechtigungen sind unzulässig:

  • Read_external_storage
  • Read_media_images
  • Read_contacts
  • Access_fine_location
  • Read_phone_numbers
  • Read_media_videos
  • Query_all_packages
  • Write_external_storage

Apps, die vertrauliche Daten oder APIs verwenden, unterliegen zusätzlichen Beschränkungen und Anforderungen. Weitere Informationen finden Sie in der Richtlinie für Berechtigungen.

Privatkredite mit hohem effektivem Jahreszins

In den Vereinigten Staaten lassen wir keine Apps für Privatkredite zu, bei denen der effektive Jahreszins bei 36% oder höher liegt. Für Apps, in denen Privatkredite in den Vereinigten Staaten angeboten werden, muss der maximale effektive Jahreszins angegeben werden. Dieser ist entsprechend der Vorgaben des Truth in Lending Act (TILA) zu berechnen.

Diese Richtlinien gelten für Apps, in denen Kredite direkt angeboten werden, für Lead-Generatoren und für Apps, durch die direkter Kontakt zwischen Kunden und als Kreditgeber fungierenden Dritten hergestellt wird.

Länderspezifische Anforderungen

Im Rahmen der Erklärung zu Finanzfunktionen in der Play Console müssen für Privatkredit-Apps, die auf die aufgeführten Länder ausgerichtet sind, zusätzliche Anforderungen erfüllt und zusätzliche Unterlagen zur Verfügung gestellt werden. Auf Anfrage von Google Play müssen Sie zusätzliche Informationen oder Unterlagen zur Verfügung stellen, aus denen Ihre Einhaltung der behördlichen Vorschriften und Lizenzanforderungen hervorgeht.

  1. Indien
    • Wenn Sie Privatkredite auf der Grundlage einer Lizenz der Reserve Bank of India (RBI) anbieten, müssen Sie uns eine Kopie dieser Lizenz zur Überprüfung einreichen.
    • Wenn Sie nicht direkt Kredite anbieten, sondern lediglich eine Plattform, über die sich Nutzer Geld bei registrierten Nichtbanken (Non-Banking Finance Company, NBFCs) oder Banken leihen können, müssen Sie dies in der Erklärung genau angeben.
      • Außerdem müssen die Namen aller registrierten NBFCs oder Banken in der Beschreibung Ihrer App deutlich offengelegt werden.
  2. Indonesien
    • Wenn mit Ihrer App IT-gestützte Kreditdienste gemäß der OJK-Verordnung Nr. 77/POJK.01/2016 (in der jeweils gültigen Fassung) angeboten werden, müssen Sie uns eine Kopie Ihrer gültigen Lizenz zur Überprüfung vorlegen.
  3. Philippinen
    • Alle Finanz- und Kreditunternehmen, die Kredite über entsprechende Onlineplattformen anbieten, müssen bei der philippinischen Securities and Exchange Commission (SEC) eine SEC-Registrierungs- und eine Zulassungsnummer (CA-Nummer, Certificate of Authority) beantragen.
      • Außerdem müssen Sie in der Beschreibung Ihrer App den Namen Ihres Unternehmens sowie seinen offiziellen Namen, die SEC-Registrierungsnummer und die Zulassung zum Betrieb (Certificate of Authority) eines Finanz-/Kreditunternehmens angeben.
    • Apps, die der Kreditvergabe über Crowdfundingaktivitäten dienen, wie Peer-to-Peer-Kredite (P2P-Kredite), oder den CF-Regeln (Rules and Regulations Governing Crowdfunding, zu Deutsch: Regeln und Vorschriften für Crowdfunding) des SEC unterliegen, müssen Transaktionen über SEC-registrierte CF-Vermittler abwickeln.
  4. Nigeria
    • Digitale Geldverleiher (Digital Money Lenders, DML) müssen sich an die jeweils gültige Fassung der LIMITED INTERIM REGULATORY/REGISTRATION FRAMEWORK AND GUIDELINES FOR DIGITAL LENDING, 2022 (BESCHRÄNKTER VORLÄUFIGER RECHTS-/REGISTRIERUNGSRAHMEN SOWIE RICHTLINIEN FÜR DEN DIGITALEN VERLEIH 2022) der FCCPC (Federal Competition and Consumer Protection Commission, zu Deutsch: Bundeskommission für den Schutz von Wettbewerb und Verbrauchern) von Nigeria halten und ein überprüfbares Genehmigungsschreiben von der FCCPC erlangen.
    • Kreditaggregatoren müssen Unterlagen und/oder eine Zertifizierung für digitale Kreditdienste sowie die Kontaktdaten jedes DML-Partners zur Verfügung stellen.
  5. Kenia
    • Digitale Kreditinstitute (Digital Credit Providers, DCPs) müssen die DCP-Registrierung durchlaufen und eine Lizenz von der Central Bank of Kenya (CBK) erlangen. Im Rahmen Ihrer Erklärung müssen Sie eine Kopie Ihrer Lizenz von der CBK zur Verfügung stellen.
    • Wenn Sie nicht direkt Kredite anbieten, sondern lediglich eine Plattform, über die sich Nutzer Geld bei registrierten DCPs leihen können, müssen Sie dies in der Erklärung genau angeben und eine Kopie der DCP-Lizenz von Ihren jeweiligen Partnern beifügen.
    • Momentan akzeptieren wir Erklärungen und Lizenzen nur von Rechtssubjekten, die im Directory of Digital Credit Providers (Verzeichnis digitaler Kreditinstitute) auf der offiziellen Website der CBK aufgeführt sind.
  6. Pakistan
    • Jedes Finanzunternehmen, das Kredite anbietet und keine Bank ist, (Non-Banking Finance Company, NBFC) darf nur eine digitale Kredit-App (Digital Lending App, DLA) anbieten. Falls Sie mehr als eine Kredit-App pro Finanzunternehmen veröffentlichen, können Ihr Entwicklerkonto und alle damit verknüpften Konten geschlossen werden.
    • Sie müssen einen von der SECP bestätigten Nachweis erbringen, um in Pakistan digitale Kreditdienstleistungen anbieten zu können.
  7. Thailand
    • Für Privatkredit-Apps mit Zinsraten von 15 % oder höher, die auf Thailand ausgerichtet sind, ist eine gültige Lizenz der Bank of Thailand (BoT) oder des Finanzministeriums (Ministry of Finance, MoF) erforderlich. Entwickler müssen entsprechende Unterlagen einreichen, um nachzuweisen, dass sie in Thailand Privatkredite anbieten dürfen oder die Gewährung solcher Kredite erleichtern können, darunter:
      • Eine Kopie der von der Bank of Thailand ausgestellten Lizenz für die Tätigkeit als Anbieter von Privatkrediten oder Nano-Finance-Unternehmen.
      • Eine Kopie der vom Finanzministerium ausgestellten Pico-Finance-Unternehmenslizenz für die Tätigkeit als Anbieter von Pico- oder Pico-Plus-Krediten.
Beispiele für häufig auftretende Verstöße

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Mögliche weitere Schritte:

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
9558334121295746363
true
Suchen in der Hilfe
true
true
true
true
true
92637