Daten zu Abstürzen und "App antwortet nicht"-Fehlern (ANRs) aufrufen

Über die Play Console können Sie die Daten zu Abstürzen und ANR-Fehlern („application not responding“/„App antwortet nicht“) für Ihre Apps aufrufen. Die Daten stammen von Android-Geräten, deren Nutzer zugestimmt haben, Nutzungs- und Diagnosedaten automatisch senden zu lassen.

Daten abrufen

  1. Öffnen Sie die Play Console.
  2. Wählen Sie eine App aus.
  3. Wählen Sie im Menü auf der linken Seite Qualität > Android Vitals > Abstürze und ANRs aus.
  4. Die Filter in der Mitte des Bildschirms helfen Ihnen, Fehler zu finden und Diagnosen durchzuführen. Wenn Sie weitere Details zu einem Absturz oder ANR-Fehler sehen möchten, wählen Sie neben dem jeweiligen Problem Details ansehen () aus.

Hinweis: Nachdem Sie einen Cluster ausgewählt haben, wird ein separater Abschnitt angezeigt, wenn beim Testen der App für einen Pre-Launch-Bericht ein Problem gefunden wurde. Zur Unterstützung bei der Fehlersuche enthält der Abschnitt Geräteinformationen, detaillierte Informationen zum Absturz, den Logcat vom Gerät und ein Video des Fehlers.

Abstürze

Auf dieser Seite werden die Abstürze angezeigt, die für die Absturzrate berücksichtigt wurden. Abstürze werden in Clustern zusammengefasst, damit Sie besser erkennen können, ob mehrere Abstürze dieselbe Ursache haben.

Wenn Sie die Cluster der vom Nutzer wahrgenommenen Abstürze sehen möchten, verwenden Sie den Filter Problemsichtbarkeit und wählen Sie nur die Probleme aus, die im Vordergrund auftreten.

Um die Absturzrate zu verbessern, korrigieren Sie zuerst die Cluster, von denen am meisten Nutzer betroffen sind.

Eine Anleitung zur Diagnose und Behebung von Abstürzen finden Sie auf der Website für Android-Entwickler.

Tipp: Die Rate der vom Nutzer wahrgenommenen Abstürze ist ein Vitalparameter. Sie ist einer der wichtigsten technischen Messwerte und beeinflusst die Sichtbarkeit Ihrer App bei Google Play.

SDK-bezogene Abstürze

Gelegentlich können SDKs technische Probleme in Apps verursachen. In diesem Fall ist es häufig schwierig, das Problem zu beheben, da es in Code auftritt, auf den Sie keinen Einfluss haben.

Wenn ein Absturz auf der Übersichtsseite von Android Vitals (Qualität > Android Vitals > Übersicht) als „möglicherweise SDK-bezogen“ markiert wurde und Sie der Meinung sind, dass der SDK-Code den Absturz verursacht, können Sie ihn mit dem SDK-Anbieter teilen, um die Problembehebung zu beschleunigen. Der Absturzbericht enthält den Namen Ihrer App, den vollständigen Stacktrace und weitere Absturzinformationen. SDK-Anbieter können Abstürze sehen, die Sie in der Google Play SDK Console geteilt haben.

SDK-Anbieter können App-Entwicklern außerdem Hinweise über Abstürze im Zusammenhang mit ihren SDKs geben. Suchen Sie auf der Übersichtsseite von Android Vitals (Qualität >Android Vitals >Übersicht ) nach „SDK-Hinweise“. Diese vom SDK-Anbieter bereitgestellten Hinweise enthalten möglicherweise Informationen zur Ursache des Problems und dazu, wie es verhindert werden kann. Sie erhalten immer dann eine Nachricht im Play Console-Posteingang, wenn ein neuer Hinweis zu einem Absturz hinzugefügt wird, der sich auf Ihre App auswirkt.

Teilen Sie uns mit, ob der Hinweis hilfreich war oder nicht. Klicken Sie dazu unten auf der Seite auf das Symbol „Mag ich“ oder „Mag ich nicht“.

Wenn Sie mehr über die von Ihnen verwendeten SDKs erfahren und fundiertere Entscheidungen bezüglich geeigneter SDKs treffen möchten, rufen Sie den Google Play SDK Index auf.

App antwortet nicht (ANR)

Wenn Ihre App nicht mehr reagiert, werden Nutzer über ein Dialogfeld informiert, dass sie entweder warten oder die App schließen können. Das Erscheinen dieses Dialogfelds gilt als ANR-Fehler. ANR-Fehler auf Geräten mit Android 10 und niedriger werden nur in der Play Console aufgelistet.

Auf dieser Seite werden die ANR-Fehler angezeigt, die für die ANR-Rate berücksichtigt wurden. ANR-Fehler werden in Clustern zusammengefasst, damit Sie besser erkennen können, ob mehrere Fehler dieselbe Ursache haben.

Wenn Sie die Cluster der vom Nutzer wahrgenommenen ANR-Fehler sehen möchten, verwenden Sie den Filter Problemsichtbarkeit und wählen Sie nur die Probleme aus, die im Vordergrund auftreten.

Um die ANR-Rate zu verbessern, korrigieren Sie zuerst die Cluster, von denen am meisten Nutzer betroffen sind.

Eine Anleitung zur Diagnose und Behebung von ANR-Fehlern finden Sie auf der Website für Android-Entwickler.

Tipp: Die Rate der vom Nutzer wahrgenommenen Abstürze ist ein Vitalparameter. Sie ist einer der wichtigsten technischen Messwerte und beeinflusst die Sichtbarkeit Ihrer App bei Google Play.

Weitere Informationen

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Android Vitals > Übersicht unter Mit Android Vitals die technische Qualität von Apps beobachten.

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Mögliche weitere Schritte:

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
2958211194584986676
true
Suchen in der Hilfe
true
true
true
true
true
92637