Daten zu Abstürzen und "App antwortet nicht"-Fehlern (ANR) aufrufen

Über die Play Console können Sie die Daten zu Abstürzen und ANR-Fehlern (App antwortet nicht) für Ihre Apps aufrufen. Die Daten stammen von Android-Geräten, deren Nutzer zugestimmt haben, Nutzungs- und Diagnosedaten automatisch zu senden.

Wenn Sie Pre-Launch-Berichte verwenden, um Probleme mit Ihren Apps zu finden, werden die während des Tests gefundenen Abstürze zusammen mit Abstürzen und ANRs Ihrer App aufgeführt. Da aber Abstürze, die beim Erstellen eines Pre-Launch-Berichts aufgetreten, von Testgeräten stammen, haben sie keinen Einfluss auf Ihre Absturzstatistiken.

Daten abrufen

  1. Melden Sie sich in der Play Console an.
  2. Klicken Sie auf das Symbol Alle Apps Alle Apps.
  3. Wählen Sie eine App aus.
  4. Wählen Sie links im Menü Android Vitals > ANRs & Abstürze.
  5. Etwa in der Mitte des Bildschirms können Sie Filter verwenden, um Fehler zu finden und Diagnosen durchzuführen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Cluster auszuwählen, um sich weitere Details zu bestimmten Abstürzen oder ANR-Fehlern anzusehen.

Hinweis: Nachdem Sie einen Cluster ausgewählt haben, wird ein separater Abschnitt angezeigt, wenn beim Testen der App zum Erstellen eines Pre-Launch-Berichts ein Problem gefunden wurde. Zur Unterstützung bei der Fehlersuche enthält der Abschnitt Geräteinformationen, detaillierte Informationen zum Absturz, den Logcat vom Gerät und ein Video des Fehlers.

Abstürze

Absturzdaten sind für die vergangenen zwei Monate verfügbar. Weitere Informationen dazu, wie Android-Nutzer festlegen können, ob sie ihre Daten mit Google teilen, finden Sie in der Konten-Hilfe.

Wenn in Ihren Absturzdaten entscheidende Änderungen vorkommen, auch Anomalien genannt, werden diese oberhalb der Absturzdaten angezeigt. Anomalien werden nur für entschleierte Absturz-Stacktraces ermittelt, nicht für verschleierte Daten. Benachrichtigungen über Anomalien, die in Ihrer App gefunden wurden, erhalten Sie, indem Sie rechts oben auf der Seite Übersicht die Option Benachrichtigungseinstellungen auswählen.

Wenn Ihre App häufig abstürzt, finden Sie auf der Website für Android-Entwickler empfohlene Lösungen.

App antwortet nicht (ANR)

Wenn Ihre App nicht mehr reagiert, wird Nutzern ein Dialogfeld angezeigt, über das sie weiter warten oder die App schließen können. Das Erscheinen dieses Dialogfelds gilt als "App antwortet nicht"-Fehler (ANR). ANR-Daten stehen nur in Ihrer Play Console zur Verfügung.

Hier sind alle ANRs von Android-Geräten erfasst, deren Nutzer sich damit einverstanden erklärt haben, Nutzungs- und Diagnosedaten automatisch zu teilen. Es sind Daten für die vergangenen zwei Monate verfügbar. Weitere Informationen dazu, wie Android-Nutzer festlegen können, ob sie ihre Daten mit Google teilen, finden Sie in der Konten-Hilfe.

Wenn in Ihren ANR-Daten entscheidende Änderungen vorkommen, auch Anomalien genannt, werden diese oberhalb der ANR-Daten angezeigt. Benachrichtigungen über Anomalien, die in Ihrer App gefunden wurden, erhalten Sie, indem Sie rechts oben auf der Seite Übersicht die Option Benachrichtigungseinstellungen auswählen.

Wenn bei Ihrer App häufig ANR-Fehler auftreten, finden Sie auf der Website für Android-Entwickler Lösungsansätze.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur Seite Android Vitals > Übersicht finden Sie im Hilfeartikel Mit Android Vitals die technische Leistungsfähigkeit Ihrer App überprüfen.

Berichte von Google Cloud Storage herunterladen

Sie können Berichte bei Google Cloud Storage aufrufen und als CSV-Dateien herunterladen. Sie werden täglich erstellt und monatlich in CSV-Dateien zusammengefasst.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben