Werbe-ID

Die Werbe-ID ist eine eindeutige ID für Werbezwecke, die von den Google Play-Diensten bereitgestellt wird und vom Nutzer zurückgesetzt werden kann. Nutzer haben so eine bessere Kontrolle und Entwickler können über ein einfaches Standardsystem weiterhin ihre Apps monetarisieren. Nutzer können ihre ID zurücksetzen oder personalisierte Werbung – zuvor als interessenbezogene Anzeigen bezeichnet – in Google Play-Apps deaktivieren.

Werbe-ID implementieren

Sie können die Advertising ID API verwenden, um die Werbe-ID in Ihre Apps zu implementieren.

Richtlinienanforderungen

Gemäß den Google Play-Programmrichtlinien für Entwickler müssen alle Updates und neuen Apps, die bei Google Play hochgeladen werden, zu Werbezwecken die Werbe-ID, sofern auf einem Gerät vorhanden, anstelle sonstiger Geräte-IDs verwenden. Es liegt in Ihrer Verantwortung, dass Ihre Apps sowohl den Richtlinien zur Verwendung der Werbe-ID als auch allen Google Play-Richtlinien entsprechen.

Entwickler von Apps, die statt der Werbe-ID dauerhafte IDs verwenden, erhalten unter Umständen eine Warnung wegen eines Richtlinienverstoßes. Diese wird über die Publisher-Website angezeigt oder an die E-Mail-Adresse gesendet, mit der das Konto registriert wurde. Falls Sie eine solche Warnung erhalten, sollten Sie sich vergewissern, dass alle veröffentlichten APK-Dateien den Werbe-ID-Bedingungen in den Programmrichtlinien für Entwickler entsprechen. Sollten Sie ein Werbe-SDK eines Drittanbieters verwenden, wenden Sie sich bitte an den SDK-Anbieter, um eine neue Version zu erhalten, die den Richtlinien entspricht.

Weitere Informationen

Alles minimieren Alles maximieren

Dauerhafte IDs, einschließlich der Android-ID

Verfügbarkeit

Dauerhafte IDs sind weiterhin verfügbar, da sie in unterschiedlichen Fällen eingesetzt werden, die keinen Bezug zu Werbung haben. Auf lange Sicht werden wir weitere Möglichkeiten untersuchen, Nutzern noch mehr Kontrolle darüber zu geben, welche dauerhaften IDs an Dritte weitergegeben werden. Sobald wir weitere Angaben dazu machen können und noch bevor wir Änderungen vornehmen, benachrichtigen wir Sie über die Neuerungen.

Verwendung für andere Zwecke als der Werbung

Sie können dauerhafte IDs nutzen, solange Sie über eine Datenschutzerklärung verfügen und die Daten gemäß der Vereinbarung für den Entwicklervertrieb und allen anwendbaren Datenschutzgesetzen behandeln, die in den Regionen gelten, in denen Sie Ihre App zu Verfügung stellen.

Ausrichtung auf Geräte ohne Werbe-ID

Wenn keine Werbe-ID vorhanden ist, greift Ihre App unter Umständen auf eine dauerhafte oder proprietäre ID zurück, solange Sie:

Verstöße zur Werbe-ID

Prüfen Sie, ob die Apps in Ihrem Katalog mit den Bedingungen für Werbe-IDs der Programmrichtlinien übereinstimmen. Sie werden über potenzielle Verstöße mittels einer Benachrichtigung in der Play Console benachrichtigt oder erhalten eine E-Mail an die E-Mail-Adresse, mit der das Entwicklerkonto registriert wurde.

Wenn Sie noch Fragen haben, finden Sie hier weitere Informationen zu Verstößen gegen die Richtlinien für Werbe-IDs.

Personalisierte Werbung deaktivieren
  1. Öffnen Sie je nach Gerät die App "Einstellungen" App "Einstellungen" > Google oder die App "Google Einstellungen" Google Einstellungen.
  2. Wählen Sie unter "Dienste" die Option Anzeigen aus.
  3. Aktivieren Sie "Personalisierte Werbung deaktivieren", indem Sie den Schieberegler nach rechts bewegen, bis er blau wird.

Hinweis: Wenn Sie Ihren Cache leeren, verlieren Sie die Einstellung zum Deaktivieren.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?