Alternatives Abrechnungssystem für Nutzer im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) anbieten

Im Rahmen unserer Bemühungen zur Einhaltung des vor Kurzem verabschiedeten Digital Markets Act (DMA) geben wir ein neues Programm zur Unterstützung von Abrechnungsalternativen für Nutzer im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) bekannt. Dies ermöglicht Entwicklern von Nicht-Gaming-Apps, die digitale Inhalte oder Dienste verkaufen, ihren Nutzern im EWR eine Alternative zum Abrechnungssystem von Google Play anzubieten. Weitere Informationen sind in diesem Blogpost zu finden.

Teilnahmevoraussetzungen für das Programm

Für die Teilnahme am Programm müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Die App ist keine Gaming-App.
  • Der Entwickler muss Teil eines registrierten Unternehmens sein.

Anforderungen zum Anbieten eines alternativen Abrechnungssystems

Entwickler, die Nutzern im EWR ein alternatives Abrechnungssystem anbieten, müssen die entsprechenden Anforderungen zum Schutz ihrer Nutzer erfüllen.

Ab sofort gelten folgende Anforderungen für alternative Systeme: 

  • Sie dürfen nur für Nutzer in Ländern des EWR zugänglich sein.
  • Sie dürfen nur in der App verwendet werden.
  • Sie müssen den Bestimmungen des Payment Card Industry Data Security Standard (PCI-DSS) entsprechen, wenn Kredit- oder Debitkartendaten verarbeitet werden.
  • Entwickler müssen auch Kundensupport für Nutzer des alternativen Abrechnungssystems anbieten, einschließlich aller Produkte, die über das alternative Abrechnungssystem verkauft werden. Außerdem muss über das alternative Abrechnungssystem ein Verfahren zum Anfechten nicht autorisierter Transaktionen verfügbar sein.
  • Entwickler müssen unsere Richtlinien für die Nutzererfahrung einhalten, um Nutzer einheitlich über das alternative Abrechnungssystem in der App zu informieren.

Für die Teilnehmer dieses Programms fallen weiterhin Servicegebühren an, die für unsere Investitionen in Google Play und Android genutzt werden. Entwickler müssen die anfallenden Servicegebühren an Google zahlen. Wenn ein Nutzer ein alternatives Abrechnungssystem verwendet, wird die vom Entwickler zu entrichtende Servicegebühr um 3 % reduziert.

Bitte beachten Sie, dass sich Teilnahmevoraussetzungen und Anforderungen ändern können. Entwickler müssen außerdem auf unsere automatisierten APIs umstellen, sobald diese verfügbar sind. 

Erste Schritte

Entwickler müssen zuerst die folgenden Schritte ausführen:

  1. Sehen Sie sich die Anforderungen auf dieser Seite an, um herauszufinden, ob Ihre App die Voraussetzungen erfüllt. 
  2. Füllen Sie das Erklärungsformular über alternative Abrechnungssysteme aus und akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen. Anschließend erhalten Sie eine E-Mail mit dem Anmeldeformular.
  3. Tragen Sie im Anmeldeformular die betreffenden Apps und alle Länder ein, in denen Sie eine alternative Abrechnung anbieten werden.
  4. Beachten Sie die auf dieser Seite beschriebenen Anforderungen. 
  5. Die Summe aller kostenpflichtigen Transaktionen aus dem alternativen Abrechnungssystem muss für die Rechnungsstellung erfasst und an Google Play gemeldet werden. Entwickler, die das Erklärungsformular für das alternative Abrechnungssystem ausgefüllt und ihr Onboarding für das Programm abgeschlossen haben, erhalten eine Anleitung zur monatlichen Berichterstellung.

Bei Fragen ist unser Supportteam hier zu erreichen.

Erklärungsformular aufrufen

Häufig gestellte Fragen

Welche Länder gehören zum Europäischen Wirtschaftsraum (EWR)?
Zum EWR gehören derzeit folgende Länder: Deutschland, Österreich, Belgien, Bulgarien, Kroatien, Zypern, Tschechien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Ungarn, Island, Irland, Italien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Spanien und Schweden.
Meine App wurde vor Kurzem abgelehnt, weil sie nicht den Zahlungsrichtlinien von Google Play entspricht. Was soll ich tun?

Google entfernt keine Nicht-Gaming-Apps von teilnehmenden Entwicklern, die Nutzern im EWR ein alternatives Abrechnungssystem anbieten, und lehnt sie und ihre Aktualisierungen nicht ab. Für Apps und Spiele, die Nutzern außerhalb des EWR über Google Play angeboten werden, und Spiele, die Nutzern im EWR angeboten werden, ist das Abrechnungssystem von Google Play weiterhin erforderlich.

Wenn Ihre App die Kriterien für das Programm und andere Anforderungen erfüllt, müssen Sie das Erklärungsformular für das alternative Abrechnungssystem ausfüllen und das App-Update einreichen. Die Bearbeitung Ihres Antrags kann einige Zeit dauern. Wenn Sie die Bedingungen für das Programm nicht erfüllen, müssen Sie Ihre App so aktualisieren, dass sie den Zahlungsrichtlinien von Google Play entspricht, und sie dann noch einmal einreichen.

Warum sind Spieleentwickler von diesem Programm ausgeschlossen?

Wir planen, die Abrechnungsalternativen auch für Entwickler von Gaming-Apps und ihre Nutzer im EWR vor dem Datum des Inkrafttretens für die Designated Market Area anzubieten.

Ich biete derzeit das Abrechnungssystem von Google Play an. Kann ich Nutzern im EWR jetzt gleichzeitig noch ein alternatives Abrechnungssystem anbieten?

Wenn Sie neben dem Abrechnungssystem von Google Play ein alternatives Abrechnungssystem anbieten möchten, müssen Sie sich für das Pilotprojekt zur Abrechnung mit Auswahlmöglichkeit für Nutzer anmelden. Weitere Informationen zu dem Projekt und eine Anleitung zur Anmeldung finden Sie in diesem Artikel.

Wie übermittle ich Transaktionen, die über ein anderes Abrechnungssystem getätigt wurden?

Sobald Sie das Erklärungsformular ausgefüllt haben, überprüfen wir Ihre Angaben und senden Ihnen eine detaillierte Anleitung zum Melden der kostenpflichtigen Transaktionen zu. In der Anleitung finden Sie auch Informationen zu den von Ihnen zu zahlenden Servicegebühren und Steuern.

Entwickler müssen außerdem auf unsere automatisierten APIs umstellen, sobald diese verfügbar sind.

Für welche Arten von Produkten kann ich Nutzern im EWR ein alternatives Abrechnungssystem anbieten?

Alternative Abrechnungssysteme können in Nicht-Gaming-Apps für digitale Inhalte und Dienste verwendet werden, zum Beispiel für In-App-Käufe und Abos.

Warum wird weiterhin eine Servicegebühr erhoben?

Die Servicegebühr von Google Play war nie eine Gebühr nur für die Zahlungsabwicklung. Sie spiegelt den Wert von Android und Google Play wider und hilft uns dabei, weiterhin in Android und Google Play zu investieren und zuverlässige Funktionen zu bieten – für Nutzer ebenso wie für Entwickler. Weitere Informationen zur Servicegebühr finden Sie in diesem Artikel.

Sind bei diesem Programm Links zulässig, über die Nutzer im EWR digitale Inhalte kaufen können?

Ja, dieses Programm ermöglicht es Entwicklern, webbasierte Zahlungen als alternative Zahlungsmethode in einem eingebetteten WebView innerhalb ihrer App zu verwenden. Wie andere alternative Zahlungsmethoden unterliegen sie den auf dieser Seite aufgeführten Anforderungen für das Programm, einschließlich aller Anforderungen bezüglich des Vertrauens und der Sicherheit von Nutzern sowie der Servicegebühr.

Muss ich an diesem Programm teilnehmen?

Nein, es ist ein Opt-in-Programm. Wenn Sie Nutzern im EWR keine Alternative zum Abrechnungssystem von Google Play anbieten möchten, müssen Sie nichts unternehmen.

Ich habe mich bereits beim EWR-Programm für die alternative Abrechnung ohne Auswahlmöglichkeit für Nutzer angemeldet. Kann ich gleichzeitig auch am Pilotprojekt für die Abrechnung mit Auswahlmöglichkeit für Nutzer teilnehmen?

Wenn Sie sich vor dem 1. September 2022 für das EWR-Programm angemeldet haben und sich jetzt zusätzlich noch beim Pilotprojekt für die alternative Abrechnung mit Auswahlmöglichkeit für Nutzer anmelden möchten, müssen Sie das Erklärungsformular noch einmal einreichen. 

Auch wenn Sie am Pilotprojekt zur Abrechnung mit Auswahlmöglichkeit für Nutzer teilnehmen möchten und sich nach dem 1. September 2022 für das EWR-Programm registriert haben, müssen Sie das Formular nicht noch einmal einreichen. Sie müssen uns jedoch informieren, indem Sie ein aktualisiertes Anmeldeformular für Ihr App-Paket einreichen. Dabei wählen Sie für jedes Land aus, ob Sie die Abrechnung mit Auswahlmöglichkeit für Nutzer anbieten.

Bis wann muss ich die auf dieser Seite beschriebenen Anforderungen an die Nutzerfreundlichkeit erfüllen, wenn ich ein alternatives Abrechnungssystem anbiete bzw. anbieten möchte?

Die Programmanforderungen umfassen jetzt die Richtlinien zur Nutzererfahrung, die am 29. September 2022 veröffentlicht wurden. Um Ihnen ausreichend Zeit zu geben, diese Richtlinien umzusetzen und das Feedback der teilnehmenden Entwickler zu berücksichtigen, haben wir die Frist verlängert. Damit wollen wir sicherstellen, dass die Benutzeroberfläche des alternativen Abrechnungssystems die Anforderungen vom 1. Dezember 2022 bis zum 15. Februar 2023 erfüllt. 

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
true
true
true
92637
false
false