A/B-Tests für Ihren Store-Eintrag

Um Entwicklern mehr Kontrolle und statistisch zuverlässigere Daten zu geben, haben wir vor Kurzem in der Play Console einige Änderungen an den Tests für Play Store-Einträge vorgenommen. Wir haben drei neue Funktionen hinzugefügt:

  • Konfiguration der Testparameter
  • Rechner zum Schätzen der benötigten Stichproben und des Zeitbedarfs
  • Konfidenzintervalle, die eine kontinuierliche Beobachtung ermöglichen 

Diese Seite wurde aktualisiert, um die Änderungen widerzuspiegeln. 

Die hier beschriebenen Funktionen sind noch nicht für alle Entwickler verfügbar.

Mithilfe von Tests können Sie herausfinden, welche Grafiken und lokalisierten Texte am wirksamsten für die Store-Einträge Ihrer App bei Google Play sind. Sie können das sowohl für die Seiten mit Ihren Haupt- als auch mit Ihren benutzerdefinierten Store-Einträgen testen.

Bei bereits veröffentlichten Apps können Sie verschiedene Varianten im Vergleich zum bestehenden Eintrag testen. So können Sie prüfen, welche Version die beste Installationsleistung erzielt. Bevor Sie einen Test einrichten, lesen Sie sich die Best Practices für das Durchführen effektiver Tests durch.

Hinweis: Globale Tests werden jetzt als Tests für Standardgrafiken bezeichnet. An der Funktionsweise hat sich jedoch nichts geändert.

Testarten

Sie können für jede App einen Test für Standardgrafiken oder maximal fünf lokalisierte Tests gleichzeitig durchführen.

Standardgrafiken

Mit einem Test für Standardgrafiken können Sie in der Standardsprache Ihres App-Store-Eintrags mit Grafiken experimentieren. Sie können dabei Varianten des Symbols, der Vorstellungsgrafik, der Screenshots bzw. des Werbevideos Ihrer App einbinden.

  • Wenn der Store-Eintrag Ihrer App nur in einer Sprache verfügbar ist: Tests für Standardgrafiken werden allen Nutzern angezeigt.
  • Wenn Sie lokalisierte Grafikinhalte in einer bestimmten Sprache hinzugefügt haben: Nutzer, denen Ihre App in dieser Sprache angezeigt wird, werden von den Test für Standardgrafiken Ihrer App ausgeschlossen. Ein Beispiel: Wenn die Standardsprache Ihrer App Deutsch ist und Sie fügen eine lokalisierte Vorstellungsgrafik in französischer Sprache hinzu, werden Nutzer, die sich Ihre App auf Französisch anzeigen lassen, vom Test ausgeschlossen (selbst, wenn Sie nur Ihr Symbol testen).
Lokalisiert (Text und Grafiken)

Mit einem lokalisierten Test können Sie das Symbol, die Vorstellungsgrafik, Screenshots, das Promo-Video und/oder die Beschreibungstexte Ihrer App in bis zu fünf verschiedenen Sprachen testen. Testvarianten werden nur Nutzern angezeigt, die den Store-Eintrag Ihrer App in den von Ihnen gewählten Sprachen ansehen.

Falls der Store-Eintrag Ihrer App nur in einer Sprache verfügbar ist, wird der lokalisierte Test ausschließlich den Nutzern angezeigt, die Ihre App in der Standardsprache aufrufen.

Schritt 1: Test erstellen

So erstellen Sie in der Play Console einen Test:

  1. Öffnen Sie die Play Console und rufen Sie die Seite Tests für Play Store-Einträge auf (Wachstum > App-Präsenz im Play Store > Tests für Play Store-Einträge).
  2. Klicken Sie auf Test erstellen.
  3. Geben Sie die Testdetails ein:
    • Testname: Geben Sie den Namen des Tests ein (maximal 50 Zeichen).
    • Store-Eintrag: Wählen Sie den Store-Eintrag aus, für den Sie diesen Test durchführen möchten.
    • Testtyp: Wählen Sie Test für Standardgrafiken oder Lokalisierter Test aus.
  4. Klicken Sie auf Weiter.
  5. Folgen Sie der Anleitung unter „Schritt 2: Test einrichten“.

Schritt 2: Test einrichten

Nachdem Sie einen Test erstellt haben, können Sie den Store-Eintrag, die Varianten und die Attribute auswählen, die Sie testen möchten.

So richten Sie Ihren Test ein:

  1. Folgen Sie der Anleitung auf dem Bildschirm, um einen Store-Eintrag auszuwählen und die Testziele hinzuzufügen, z. B. den Zielmesswert, die Testzielgruppe und Varianten.
  2. Um Ihren Test zu beginnen, klicken Sie oben auf der Seite auf Test ausführen.
  3. Wenn Sie die Einrichtung des Tests später fortsetzen wollen, klicken Sie auf Speichern.
Feldbeschreibungen, Beispiele und Tipps ansehen

Wenn Sie Ihren Test einrichten, müssen Sie die unten aufgeführten Informationen zum Store-Eintrag angeben.

Feld Beschreibung Beispiele und Tipps
Testname

Der Name Ihres Tests ist nur in der Play Console sichtbar, damit Sie den Test zuordnen können. Nutzer können den Testnamen nicht sehen.

  • „Test für helles Symbol“
  • „Logo Vorstellungsgrafik“
  • „Kurzbeschreibung mit neuem Slogan“
Store-Eintrag Der Store-Eintrag (Haupt- oder benutzerdefinierter Eintrag), den Sie testen möchten.

Nachdem Sie einen Test gestartet haben, wird der Name Ihres benutzerdefinierten Store-Eintrags mit dem Namen angezeigt, den er zu Beginn des Tests hatte. Wenn Sie den Namen Ihres benutzerdefinierten Store-Eintrags nach Beginn des Tests aktualisieren, wird er in Ihrem Test nicht geändert.

Damit keine Verwechslungen bei der Ausführung von Tests vorkommen, sollten Sie nicht verwendete benutzerdefinierte Store-Einträge löschen und bei Bedarf neue erstellen.


Wenn Sie Ihren Test einrichten, müssen Sie die unten aufgeführten Informationen zu Testzielen angeben. Diese Einstellungen wirken sich auf die Genauigkeit Ihres Tests aus und darauf, wie viele Personen die App installiert haben müssen, damit ein Ergebnis erreicht wird.

Feld Beschreibung Beispiele und Tipps
Zielmesswert Messwert, der zur Bestimmung der Testergebnisse verwendet wird.

Es gibt zwei Möglichkeiten: 

  • Personen, die die App zum ersten Mal installiert und bisher nicht deinstalliert haben (empfohlen): Die Anzahl der Nutzer, die Ihre App zum ersten Mal installiert und mindestens einen Tag lang nicht deinstalliert haben
  • Personen, die die App zum ersten Mal installiert haben: Die Anzahl der Nutzer, die Ihre App zum ersten Mal installiert haben, unabhängig davon, ob sie sie wieder deinstalliert haben
Varianten Die Anzahl der Testvarianten, die mit dem aktuellen Store-Eintrag verglichen werden sollen. Wenn Sie nur eine Variante testen, verringert sich der zeitliche Aufwand.

Um Ihrem Test eine neue Version hinzuzufügen, wählen Sie im Drop-down-Menü „Varianten“ eine andere Option aus.

Sie können pro Test neben Ihrer aktuellen Version bis zu drei Varianten hinzufügen.

Zielgruppe des Tests

Prozentualer Anteil der Besucher des Store-Eintrags, die anstatt des aktuellen Eintrags eine Testvariante sehen werden. 

Diese Besucher werden gleichmäßig zwischen Ihren Testvarianten aufgeteilt.

Wenn Sie 30 % als Zielgruppe eingeben, sehen die verbleibenden 70 % der Besucher Ihres Store-Eintrags die aktuelle Version Ihrer Seite.

Wenn Sie in Ihrem Test eine Zielgruppe von 30 % und zwei Varianten verwenden, wird jede Variante 15 % der Nutzer gezeigt.

Im Rahmen eines Tests wird jedem Nutzer nur eine einzige Variante oder die aktuelle Version Ihrer Seite angezeigt.

Minimaler nachweisbarer Effekt Der Mindestunterschied zwischen den Varianten und der Kontrollgruppe wird benötigt, um zu bestimmen, was die bessere Leistung erbringt. Falls der tatsächliche Unterschied niedriger ist als dieser Wert, endet der Test unentschieden.  
Konfidenzniveau Gibt an, wie oft das Konfidenzintervall, das sich aus dem Test ergibt, die echte Leistung des Store-Eintrags korrekt widerspiegelt.

Wenn das Konfidenzniveau erhöht wird, kann das die Wahrscheinlichkeit von falsch positiven Ergebnissen verringern.

Hinweis: Wenn Sie für Ihren Test ein Konfidenzniveau von 90 % auswählen, kann bei einem von zehn Tests ein falsch positives Ergebnis gemeldet werden.

Attribute

Wählen Sie den Typ des Elements, das Sie im Vergleich zur aktuellen Version testen wollen.

Für ein möglichst aussagekräftiges Resultat sollten Sie jeweils immer nur ein Attribut auf einmal testen.

Die Kurzbeschreibung und die ausführliche Beschreibung Ihrer App können Sie nur lokalisiert testen.

Wenn Sie Grafikinhalte testen, achten Sie unbedingt auf die Anforderungen in Bezug auf Größe und Dateityp.


Wenn Sie beim Eingeben der Informationen zu den Testzielen auf Schätzungen bearbeiten klicken, können Sie die unten aufgeführten geschätzten Tageswerte bearbeiten. Diese Werte helfen dabei, die Dauer des Tests zu berechnen. Sie können von den beobachteten Werten abweichen.

Feld Beschreibung Beispiele und Tipps
Besuche neuer Nutzer pro Tag Die geschätzte Zahl der Besucher des Store-Eintrags, die Ihre App zuvor noch nicht installiert hatten.  
Conversion-Rate Der geschätzte Prozentsatz der Besucher, für die eine Conversion zum Zielmesswert erfolgt.

Ist Ihr Zielmesswert beispielsweise „Personen, die die App zum ersten Mal installiert haben“, entspricht die Conversion-Rate dem geschätzten Prozentsatz der Besucher, die die App zum ersten Mal installieren werden.

Personen pro Tag, die die App zum ersten Mal installiert und bisher nicht deinstalliert haben

Die geschätzte Zahl der Nutzer, die Ihre App das erste Mal installieren werden und sie länger als einen Tag installiert lassen.

Weitere Informationen finden Sie unter Beschreibungen von Statistiken, Messwerten und Beispielen ansehen.
Personen pro Tag, die die App zum ersten Mal installiert haben

Die geschätzte Zahl der Nutzer, die Ihren Store-Eintrag besuchen und Ihre App das erste Mal installieren werden.

Weitere Informationen finden Sie unter Beschreibungen von Statistiken, Messwerten und Beispielen ansehen.

Schritt 3: Ergebnisse prüfen und anwenden

So können Sie die Ergebnisse prüfen und anwenden:

  1. Öffnen Sie die Play Console und rufen Sie die Seite Tests für Play Store-Einträge auf (Wachstum > App-Präsenz im Play Store > Tests für Play Store-Einträge).
  2. Klicken Sie in der Tabellenzeile des Tests, den Sie prüfen möchten, auf den Rechtspfeil. Weitere Informationen zur Darstellung von Details finden Sie unten in den Tabellen für Tests für Play Store-Einträge.
  3. Im Bereich „Ergebnisse“ finden Sie eine Zusammenfassung der Testergebnisse. Die Ergebnisse basieren auf dem Zielmesswert.

    Anhand der Ergebnisse sehen Sie, bei welchen Optionen die Leistung am besten bzw. besser als für den aktuellen Store-Eintrag ist. Außerdem sehen Sie eine Erklärung des Ergebnisses, die auf dem Konfidenzintervall und dem minimalen nachweisbaren Effekt basiert, sowie eine empfohlene Maßnahme (falls zutreffend). Wenn nicht genügend Daten erhoben wurden, um ein Ergebnis zurückzugeben, wird „Mehr Daten erforderlich“ angezeigt.
     
  4. Ihre nächste Aktion hängt von den Testergebnissen ab:
    • Wenn die Leistung einer Variante gut ist, wird möglicherweise empfohlen, diese Variante anzuwenden.
    • Wenn „Lass den Test weiterlaufen, um mehr Daten zu erfassen“ angezeigt wird, versuchen Sie es später noch einmal.
    • Wenn die Leistung mehrerer Varianten besser als die Ihres Store-Eintrags ist oder „Unentschieden“ angezeigt wird, entscheiden Sie anhand der Ergebnisse selbst, welche Variante Sie anwenden möchten. 
    • Wenn der aktuelle Store-Eintrag die beste Leistung erzielt hat, klicken Sie auf Aktuellen Eintrag beibehalten.
Tabellen für Tests für Play Store-Einträge

Nachdem Sie Tests eingerichtet haben, sehen Sie auf der Seite Tests für Play Store-Einträge die folgenden Informationen. Die Testdetails sind wie unten angegeben in vier Tabellen organisiert. Wenn Sie weitere Details sehen möchten, klicken Sie in der Tabellenzeile des entsprechenden Tests auf den Rechtspfeil.

Entwürfe

  • Testname: Name des Tests
  • Store-Eintrag: Store-Eintrag, für den der Test durchgeführt wird
  • Testtyp: „Standardgrafiken“ oder „Lokalisiert“
  • Details: Anzahl der Varianten, die für den Prozentsatz der Zielnutzer zur Verfügung gestellt werden

In Bearbeitung

  • Testname: Name des Tests
  • Store-Eintrag: Store-Eintrag, für den der Test durchgeführt wird
  • Testtyp: „Standardgrafiken“ oder „Lokalisiert“
  • Startdatum: Datum, an dem der Test gestartet wurde
  • Details: Anzahl der Varianten, die für den Prozentsatz der Nutzer zur Verfügung gestellt werden

Abgeschlossen

  • Testname: Name des Tests
  • Store-Eintrag: Store-Eintrag, für den der Test durchgeführt wird
  • Testtyp: „Standardgrafiken“ oder „Lokalisiert“
  • Startdatum: Datum, an dem der Test gestartet wurde
  • Details: Anzahl der Varianten, die für den Prozentsatz der Nutzer zur Verfügung gestellt werden
  • Ergebnis: Ergebnis des Tests

Frühere Tests

  • Testname: Name des Tests
  • Store-Eintrag: Store-Eintrag, für den der Test durchgeführt wird
  • Testtyp: „Standardgrafiken“ oder „Lokalisiert“
  • Startdatum: Datum, an dem der Test gestartet wurde
  • Enddatum: Zeitpunkt, an dem der Test beendet wurde
  • Status: „Angewandt“ oder „Nicht angewendet“
Beschreibungen von Statistiken, Messwerten und Beispielen ansehen

Nachdem Sie einen Test ausgewählt haben, können Sie Nutzer- und Installationsmesswerte abrufen, die die Leistung der einzelnen Varianten zusammenfassen.

Nutzermesswerte

Messwert Definition
Personen, die die App zum ersten Mal installiert haben

Einzelne Nutzer, die Ihre App zum ersten Mal während des Tests installiert haben. Daten werden unter Berücksichtigung des Zielgruppenanteils skaliert.

Personen, die die App installiert und bisher nicht deinstalliert haben (1 Tag)

Einzelne Nutzer, die Ihre App zum ersten Mal installiert und nach der Installation während des Tests mindestens einen Tag behalten haben. Daten werden unter Berücksichtigung des Zielgruppenanteils skaliert.

Beibehaltene Vorregistrierungen – nur für ausgewählte Play-Partner verfügbar Die Anzahl der Nutzer, die sich vorregistriert haben und mindestens einen Tag lang vorregistriert blieben.

Ergebnisse

Sie können Messwerte, die die Ergebnisse Ihres Tests zeigen, auf zwei Arten abrufen:

  • Aktuell: Anzahl der einzelnen Nutzer
  • Skaliert: Anzahl der einzelnen Nutzer geteilt durch den Zielgruppenanteil

Wenn Sie die absoluten Daten für Personen, die die App installiert haben, prüfen möchten, verwenden Sie aktuelle Daten. Wenn Sie Daten überprüfen möchten, die für verschiedene Zielgruppenanteile skaliert wurden, z. B. wenn 90 % Ihrer Zielgruppe eine Version und 10 % Ihrer Zielgruppe eine andere gesehen haben, verwenden Sie skalierte Daten.

Messwert Definition und Beispiele
Leistung

Geschätzte Änderung der Installationsleistung im Vergleich zur aktuellen Version. Die Leistung wird angezeigt, sobald bei Ihrem Test ausreichend Daten erfasst wurden. Im Allgemeinen wird der Leistungsbereich einer Variante umso kleiner und genauer, je länger ein Test dauert und je mehr Daten erfasst werden können.

Beispiel: Wenn der Leistungsbereich einer Ihrer Varianten zwischen +5 und +15 % lag, liegt die Änderung irgendwo zwischen diesen Werten. Der wahrscheinlichste Wert für die Leistungsänderung ist dann der Mittelwert aus diesen beiden Prozentwerten, also etwa +10 %.

Installationen (skaliert)
  • Anzahl der Installationen während des Tests, geteilt durch den Zielgruppenanteil.
  • In Tests enthalten, die vor dem 24. Januar 2019 gestartet wurden.
  • Beispiel: Wenn Sie einen Test mit zwei Varianten durchführen, bei dem die Zielgruppenanteile 90 %/10 % betragen und die Anzahl der Installationen pro Variante bei A = 900 und B = 200 liegt, ergeben sich für die skalierten Installationen die Werte A = 1.000 (900/0,9) und B = 2.000 (200/0,1).
Installationen (aktuell)
  • Anzahl der Installationen, die heute noch installiert sind.
  • In Tests enthalten, die vor dem 24. Januar 2019 gestartet wurden.

Installationsmesswerte (eingestellt)

Die folgenden Messwerte wurden für Tests verwendet, die vor dem 24. Januar 2019 gestartet wurden. Tests, die vor diesem Datum gestartet wurden, enthalten weiterhin diese Statistiken. Bei neuen Tests werden jedoch nur Nutzermesswerte zu Personen, die die App zum ersten Mal installiert haben, und zu Personen, die die App installiert und bisher nicht deinstalliert haben (1 Tag), verwendet.

Messwert Definition und Beispiele
Installationen auf aktiven Geräten
  • Anzahl der aktiven Geräte, auf denen die einzelnen Varianten der App momentan installiert sind. Diese wird nach oben angepasst, um den unterschiedlichen Zielgruppen Rechnung zu tragen.
Installationen – Nutzer
  • Anzahl der einzelnen Nutzer, die jede Variante der App an einem bestimmten Tag installiert haben. Die Zahl wird nach oben angepasst, um den unterschiedlichen Zielgruppen Rechnung zu tragen.
Deinstallationen – Nutzer
  • Anzahl der Deinstallationen jeder Variante der App an einem bestimmten Tag. Die Zahl wird nach oben angepasst, um den unterschiedlichen Zielgruppen Rechnung zu tragen.

Tests mit veralteten Messwerten

Ab September 2019 werden Tests mit den oben aufgeführten veralteten Messwerten automatisch beendet. Berücksichtigen Sie dies bei der Planung und verwenden Sie stattdessen die neuesten Messwerte bei Tests für Play Store-Einträge. 

Auf der Seite Tests für Play Store-Einträge können Sie unter Abgeschlossene Tests die Ergebnisse abgeschlossener Tests einsehen.

Für Benachrichtigungen über Tests anmelden

Wenn Sie Benachrichtigungen und E-Mails erhalten möchten, sobald die Tests abgeschlossen sind, nehmen Sie in der Play Console auf der Seite Benachrichtigungen die entsprechenden Einstellungen vor. 

Weitere Informationen zu E-Mail-Benachrichtigungen finden Sie im Artikel Informationen zum Entwicklerkonto verwalten.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

false
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
92637
false