Google One-Testabos

Wenn Ihnen angeboten wird, Google One zu testen, haben Sie die Möglichkeit mehr Speicherplatz, Hilfe von Experten und weitere Abovorteile zu erhalten. Sie können Ihr Abo gemeinsam mit bis zu fünf Familienmitgliedern nutzen.

Kostenlose Testversionen sind nur für Neukunden verfügbar. Falls Sie ein aktueller oder ehemaliger Google One-Abonnent sind, funktioniert der Gutscheincode für Sie nicht.

Weitere Informationen zu Google One

Google One testen

  1. Öffnen Sie die Nachricht, in der Sie zur Teilnahme eingeladen wurden.
  2. Wählen Sie Kostenlos abonnieren aus.
  3. Möglicherweise müssen Sie sich anmelden. Wenn die Einladung an Ihr Google-Konto gesendet wurde, melden Sie sich mit diesem Konto an.
  4. Füllen Sie das Formular aus und wählen Sie ein Zahlungsmittel, beispielsweise eine Kredit- oder Debitkarte.
    Hinweis: Das Zahlungsmittel ist erforderlich, damit das Abo am Ende der Testphase fortgesetzt werden kann. Bis zum Ende der Testphase entstehen Ihnen keine Kosten.
  5. Folgen Sie der Anleitung auf dem Bildschirm.

Wenn Sie Ihre kostenlose Testversion eingelöst haben, können Sie jetzt Ihre Daten sichern und wiederherstellen.

Abo verlängern

Wenn die Testphase endet, können Sie das Abo verlängern.

Die Kosten für das Abo werden automatisch dem Zahlungsmittel belastet, das Sie bei der Registrierung angegeben haben. Sie können für Ihr Google One-Abo auch ein anderes Zahlungsmittel hinterlegen.

Probleme mit dem Google One-Testabo beheben

Lässt sich das Gratisabo nicht einrichten? Prüfen Sie, ob die Einladung vielleicht schon abgelaufen ist oder bereits eingelöst wurde. Wenn die Einladung noch gültig ist, bitten Sie den Support Ihres Geräteherstellers oder Ihres Mobilfunkanbieters um Hilfe.

Sollten andere Probleme vorliegen, führen Sie die folgenden Schritte aus.

Sie haben bereits ein Google One-Konto

Das Google One-Angebot gilt nur für neue Google One-Mitglieder. Sie können es nicht mit einem Google-Konto einlösen, das bereits mit einem Google One-Abo verknüpft ist. Sie können das Angebot aber mit einem anderen berechtigten Google-Konto einlösen.

Das Angebot gilt für Ihren Google-Kontotyp nicht

Sie müssen in einem berechtigten Google-Konto angemeldet sein, um das Angebot einzulösen. Ein G Suite-Konto, das Ihr Arbeitgeber Ihnen zur Verfügung stellt, ist nicht berechtigt. Sie können das Angebot aber mit einem anderen berechtigten Google-Konto einlösen.

Der Link ist nicht mehr gültig

Das Angebot ist abgelaufen. Sie können sich aber über die Google One-Website oder die mobile Google One App für ein Abo registrieren. Nachdem das Angebot abgelaufen ist, gibt es kein kostenloses Testabo mehr.

Das Angebot wurde bereits eingelöst

Jeder Gutscheincode kann nur einmal verwendet werden. Sie können sich aber über die Google One-Website oder die mobile Google One App für ein Abo registrieren. Nachdem das Angebot abgelaufen ist, gibt es kein kostenloses Testabo mehr.

Fehler bei der Zahlung

Wenn Sie das Angebot einlösen möchten, müssen Sie bei Google Pay eine gültige Zahlungsmethode hinterlegt haben. Sollte es zu Problemen mit der Zahlung kommen, besuchen Sie die Google Play-Hilfe.

Zahlung mit direkter Abrechnung über den Mobilfunkanbieter

Wenn Sie das Angebot über den Link einlösen, den Sie erhalten haben, steht Ihnen die Option mit der direkten Abrechnung über den Mobilfunkanbieter nicht zur Verfügung.

So zahlen Sie mit direkter Abrechnung über den Mobilfunkanbieter:

  1. Schließen Sie die Registrierung über den Link ab, den Sie auf Ihrem Mobilgerät erhalten haben.
  2. Laden Sie die Google One App aus dem Play Store herunter.
  3. Öffnen Sie die Google One App und dann Einstellungen.
  4. Ändern Sie die Zahlungsmethode zu "Direkte Abrechnung über den Mobilfunkanbieter".

Testphase oder Abo beenden

Gegen Ende der Testphase können Sie Ihr Abo kündigen. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihnen Gebühren entstehen, kündigen Sie Ihr Abo vor dem letzten Tag der Testphase.

Wenn Sie Ihr Abo kündigen, geschieht Folgendes:

  • Sie und Ihre Familienmitglieder verlieren den Zugriff auf zusätzliche Abovorteile und Google-Experten.
  • Sie und Ihre Familienmitglieder verlieren den Zugriff auf den zusätzlichen Speicherplatz. Jeder Nutzer kann weiterhin die standardmäßigen 15 GB kostenlosen Speicherplatz nutzen.

Kein freier Speicherplatz mehr und stornierte oder ausgelaufene Abos

Wenn Sie Ihr Speicherplatzabo stornieren oder wenn es ausläuft, wird Ihre Speicherkapazität am Ende des Abrechnungszeitraums für jedes Produkt auf das kostenlose Speicherkontingent herabgestuft. Sie können weiterhin auf alle Inhalte in Google Drive, Google Fotos und Gmail zugreifen, aber keine neuen Inhalte erstellen oder hinzufügen, durch die das kostenlose Speicherkontingent überschritten würde. Wenn Sie das kostenlose Speicherkontingent erreichen oder überschreiten:

  • Gmail: Sie können keine Nachrichten senden oder empfangen. An Sie gesendete Nachrichten werden an den Absender zurückgeschickt.
    • Ab dem 1. Juni 2021 gilt: Wenn Sie mindestens 2 Jahre lang nicht aktiv sind oder Ihr Speicherkontingent überschreiten, behalten wir uns vor, alle Ihre E-Mails zu löschen.
  • Google Drive: Sie können keine neuen Dateien synchronisieren oder hochladen. Sie können in Google Docs, Google Tabellen, Google Präsentationen, Google Zeichnungen, Google Formulare und Jamboard keine neuen Dateien erstellen. Bis Sie Ihre Speicherplatzbelegung reduzieren, ist es nicht möglich, die betroffenen Dateien zu bearbeiten oder zu kopieren. Das gilt sowohl für Sie selbst als auch für Personen, für die Sie die Dateien freigegeben haben. Außerdem findet keine Synchronisierung zwischen dem Google Drive-Ordner auf Ihrem Computer und „Meine Ablage“ mehr statt. 
    • Ab dem 1. Juni 2021 gilt: Wenn Sie mindestens 2 Jahre lang nicht aktiv sind oder Ihr Speicherkontingent überschreiten, behalten wir uns vor, alle Inhalte in den betroffenen Produkten zu löschen.
  • Google Fotos: Sie können keine Fotos und Videos in Originalqualität mehr hochladen. Wenn Sie weitere Fotos und Videos hinzufügen möchten, können Sie sie entweder in hoher Qualität (also mit niedrigerer Auflösung) hochladen bzw. sichern oder „Back-up & Sync“ deaktivieren.
    • Ab dem 1. Juni 2021 gilt: Wenn Ihr Speicherplatz vollständig belegt ist, können Sie keine Fotos und Videos mehr in hoher Qualität oder Express-Qualität hochladen. Wenn Sie mindestens 2 Jahre lang nicht aktiv sind oder Ihr Speicherkontingent überschreiten, behalten wir uns vor, alle Ihre Fotos und Videos zu löschen.

Speicherplatz freigeben

Wenn Sie mehr als 15 GB Speicherplatz belegt haben, bleiben alle gespeicherten Dateien sicher verwahrt, aber Sie können keine neuen Dateien mehr speichern.

Möchten Sie Platz für neue Dateien schaffen, geben Sie Speicherplatz in Google Drive, Gmail oder Google Fotos frei.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?