Gerät sichern

Wo werden Ihre Smartphone-Daten aufbewahrt?

Die Daten auf Ihrem Smartphone werden je nach Betriebssystem an unterschiedlichen Orten gesichert. Wenn Ihre Sicherungen in Google hochgeladen werden, werden sie mit dem Passwort Ihres Google-Kontos verschlüsselt. Bei einigen Daten werden auch die PIN, das Muster oder das Passwort für die Displaysperre Ihres Telefons für die Verschlüsselung verwendet.

Unter folgenden Umständen werden Ihre Sicherungsdaten gelöscht (mit Ausnahme von in Google Fotos gesicherten Inhalten):

  • Sie verwenden Ihr Gerät 57 Tage lang nicht.
  • Sie deaktivieren Datensicherungen.

Was wird von Google One-Back-up gespeichert?

Mit Google One-Back-up werden die Daten auf Ihrem Smartphone automatisch gespeichert. Dazu zählen:

  • App-Daten
  • Anrufliste
  • Kontakte
  • Einstellungen
  • SMS
  • Fotos und Videos
  • MMS

Was wird von Apple iCloud Backup gespeichert?

Einige Inhalte werden von Apple gesichert. Sie müssen Google One-Back-up daher nicht aktivieren, um diese Daten zu sichern. Zu diesen Inhalten gehören:
  • iMessages, SMS und MMS
  • App-Daten
  • Geräteeinstellungen
Eine aktuelle Liste und weitere Informationen zu iCloud finden Sie in der Hilfe.

Daten auf dem Smartphone automatisch sichern

Wenn Sie Back-ups erstellen, verwalten oder löschen möchten, benötigen Sie ein Mobilgerät.

Mit Google One-Back-up werden die Daten von Ihrem Smartphone automatisch gespeichert. Die Daten aus den folgenden Diensten werden gesichert:

  • App-Daten
  • Anrufliste
  • Kontakte
  • Einstellungen
  • SMS
  • Fotos und Videos
  • MMS

Auf Ihrem Computer können Sie nachsehen, welche Daten und Apps in der Sicherungsdatei enthalten sind.

  1. Rufen Sie auf Ihrem Computer Google One auf.
  2. Scrollen Sie zu „Gerätesicherung“ und klicken Sie auf Ansehen.
  3. Klicken Sie auf das Gerät, dessen Sicherung Sie prüfen möchten.
    Tipp: Hier werden auch die Geräte aufgeführt, die von anderen Mitgliedern der Google One-Familiengruppe gesichert wurden. Sie können aber nicht sehen, welche Inhalte Ihre Familie gesichert hat.
  4. Klicken Sie unter dem Gerät, das Sie prüfen möchten, auf Siehe Details.

Datensicherungen löschen

Wenn Sie Google One-Back-up auf Ihrem Gerät deaktivieren, werden Ihre Datensicherungen gelöscht. Fotos und Videos, die Sie in der Vergangenheit gesichert haben, bleiben in Google Fotos gespeichert.

Wenn Sie Ihr Gerät 57 Tage lang nicht verwenden, werden die Daten, die Sie gesichert haben, mit Ausnahme von Fotos und Videos, ebenfalls gelöscht.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
false
false
true
true
5044059
false
false