Nest-Produkte nutzen, um mit Google Assistant zu sprechen

Google Assistant ist ein digitaler persönlicher Assistent mit Sprachsteuerung. Sie können ihn auf verschiedenen Geräten nutzen, zum Beispiel auf einem Smartphone, einer Smartwatch oder Google-Lautsprechern und -Displays. Auch mit bestimmten Nest-Geräten kann Google Assistant verwendet werden.

Google Assistant ist auf folgenden Geräten verfügbar:

  • Nest Guard

  • Nest Cam IQ-Innenraumkamera

Hinweis: Google Assistant ist nicht im Funktionsumfang unserer Produkte für den Außenbereich wie der Nest Cam IQ-Außenkamera enthalten.

Google Assistant einrichten und verwenden

Google Assistant aktivieren

Wenn Sie sich mit einem Google-Konto in der Nest App anmelden

Folgen Sie diesen Anleitungen, wenn Sie sich mit Ihrem Google-Konto in der Nest App anmelden. Weitere Informationen zu migrierten Nest-Konten finden Sie den FAQ zu Konten für die Nest App.

Nest Cam IQ-Innenraumkamera

  1. Wählen Sie auf dem Startbildschirm der Nest App Ihre Kamera aus.
  2. Tippen Sie auf Einstellungen Symbol für Nest-Einstellungen.
  3. Wählen Sie Ihren Nest Guard aus.
  4. Wählen Sie Google Assistant hinzufügen aus. Folgen Sie den Anleitungen auf dem Bildschirm, um Google Assistant für Ihr Nest-Gerät zu aktivieren.

Nest Guard

  1. Wählen Sie auf dem Startbildschirm der Nest App Sicherheit aus.
  2. Tippen Sie auf Einstellungen Symbol für Nest-Einstellungen.
  3. Wählen Sie Google Assistant hinzufügen aus. Folgen Sie den Anleitungen auf dem Bildschirm, um Google Assistant für Ihr Nest-Gerät zu aktivieren.

Wenn Sie Ihr Nest-Konto nicht migriert haben

Führen Sie diese Schritte durch, wenn Sie sich nicht mit Ihrem Google-Konto in der Nest App anmelden und die Nest-Geräte in Ihrem Zuhause nicht in der Home App verwalten. Weitere Informationen zu migrierten Nest-Konten finden Sie den FAQ zu Konten für die Nest App.

Falls Sie keine Google Assistant-Verbindung mit Works With Nest (WWN) eingerichtet haben, müssen Sie Ihr Konto migrieren, damit Sie Google Assistant für Ihr Nest-Gerät aktivieren können. Wenn Sie die folgenden Schritte befolgen, um Google Assistant zu aktivieren, werden Sie aufgefordert, Ihr Konto zu migrieren.

Falls Sie eine Google Assistant-Verbindung mit Works With Nest eingerichtet haben (zum Beispiel, weil Sie die Temperatureinstellung Ihres Nest Thermostats mit Google Home ändern), müssen Sie Ihr Konto nicht migrieren, um Google Assistant für Ihr Nest-Gerät zu aktivieren. Unter Umständen müssen Sie aber Ihre vorhandenen Google Assistant-Berechtigungen aktualisieren, bevor Sie Google Assistant aktivieren können:

  1. Tippen Sie auf dem Startbildschirm der Nest App auf Einstellungen Symbol für Nest-Einstellungen And then Works With Nest.

  2. Tippen Sie auf Google Assistant. Prüfen Sie die neuen Berechtigungen und tippen Sie auf Zulassen. Fahren Sie dann mit den folgenden Schritten fort.

    • Falls Sie die Option Google Assistant nicht sehen, fahren Sie mit den folgenden Schritten fort, um Google Assistant für Ihr Nest-Gerät zu aktivieren.

Nest Cam IQ-Innenraumkamera

  1. Wählen Sie auf dem Startbildschirm der Nest App Ihre Kamera aus.
  2. Tippen Sie auf Einstellungen Symbol für Nest-Einstellungen.
  3. Wählen Sie Ihren Nest Guard aus.
  4. Wählen Sie Google Assistant hinzufügen aus. Folgen Sie den Anleitungen auf dem Bildschirm, um Google Assistant für Ihr Nest-Gerät zu aktivieren.

Nest Guard

  1. Wählen Sie auf dem Startbildschirm der Nest App Sicherheit aus.
  2. Tippen Sie auf Einstellungen Symbol für Nest-Einstellungen.
  3. Wählen Sie Google Assistant hinzufügen aus. Folgen Sie den Anleitungen auf dem Bildschirm, um Google Assistant für Ihr Nest-Gerät zu aktivieren.

Tipp: Wenn Sie ein iPhone haben, werden Sie möglicherweise aufgefordert, die Google Assistant App aus dem Apple App Store herunterzuladen. Folgen Sie den Anleitungen, um die App zu installieren und Google Assistant auf Ihrem Smartphone einzurichten.

Google Assistant deaktivieren

Sie können Google Assistant für Ihr Nest-Gerät jederzeit deaktivieren.

Google Assistant vorübergehend nicht verwenden

Nest Cam IQ-Innenraumkamera

  1. Wählen Sie auf dem Startbildschirm der Nest App Ihre Kamera aus.
  2. Tippen Sie auf Einstellungen Symbol für Nest-Einstellungen.
  3. Wählen Sie Google Assistant aus. Sie sehen einen Schieberegler, mit dem Sie ihn aktivieren oder deaktivieren können.

Nest Guard

  1. Wählen Sie auf dem Startbildschirm der Nest App Sicherheit aus.
  2. Tippen Sie auf Einstellungen Symbol für Nest-Einstellungen.
  3. Wählen Sie Ihren Nest Guard aus.
  4. Wählen Sie Google Assistant aus. Sie sehen einen Schieberegler, mit dem Sie ihn aktivieren oder deaktivieren können.

Google Assistant deaktivieren und von Ihrem Nest-Gerät entfernen

  1. Öffnen Sie die Google Assistant App und tippen Sie unten links auf dem Bildschirm auf Personalisierte Neuigkeiten.
  2. Tippen Sie oben rechts auf das Profil-Symbol.
  3. Wählen Sie den Tab Assistant aus.
  4. Wählen Sie unter "Assistant-Geräte" Ihr Nest-Gerät aus.
  5. Wählen Sie Verknüpfung mit [Name des Nest-Geräts] aufheben, um Google Assistant auf dem Nest-Gerät zu deaktivieren.

So verwenden Sie Google Assistant über Ihr Nest-Gerät

Nachdem Sie Google Assistant aktiviert haben, können Sie ihn wie bei jedem anderen Gerät auch verwenden.

Sie können eine Frage stellen, den aktuellen Wetterbericht abrufen und Musik oder Videos über andere verbundene Geräte in Ihrem Zuhause streamen. 

Sie können sogar Ihren Nest Thermostat steuern und sich das Livevideo Ihrer Nest-Kamera auf einem Fernseher ansehen.

Was mit Google Assistant nicht geht

Es gibt einige Aktionen, die Sie mit Google Assistant nicht ausführen können, wenn Sie ihn über ein Nest-Gerät nutzen. Möglicherweise können Sie diese Aktionen aber über andere Geräte ausführen, zum Beispiel über ein Android-Smartphone oder einen Google Home-Lautsprecher.

  • Über Ihr Nest-Gerät telefonieren
  • Lautstärke des Lautsprechers in Ihrem Nest-Gerät ändern
  • Musik, Podcasts und andere Audiodateien über den Lautsprecher Ihres Nest-Geräts abspielen

Hinweis: Sie können zwar keine Audioinhalte über die Lautsprecher Ihres Nest-Geräts abspielen, aber Sie können Google Assistant auffordern, Medien auf ein anderes verbundenes Gerät wie eine Stereoanlage zu streamen. Beispielsweise können Sie zu Ihrem Nest-Gerät den folgenden Sprachbefehl sagen: "Ok Google, spiele über den Lautsprecher in der Küche den neuesten noch nicht gehörten Podcast ab".

  • Voice Match für Google Assistant auf Ihrem Nest-Gerät verwenden

Hinweis: Wenn Sie personalisierte Ergebnisse aktivieren, erhalten alle Nutzer Antworten und können basierend auf dem Konto, mit dem Google Assistant eingerichtet wurde, auf Inhalte zugreifen, z. B. auf Kalender und Einkaufslisten.

 

Fehlerbehebung für Google Assistant

Wenn Google Assistant nicht wie erwartet zu funktionieren scheint oder überhaupt nicht funktioniert, versuchen Sie es mit diesen Vorschlägen zur Fehlerbehebung.

Anforderungen und Einrichtung prüfen 

Prüfen, welches Nest-Gerät Sie haben

Google Assistant ist verfügbar für:

  • Nest Guard
  • Nest Cam IQ-Innenraumkamera

Wenn Sie eine andere Nest-Kamera (einschließlich der Nest Cam IQ-Außenkamera), eine Dropcam oder ein anderes Nest-Gerät haben, können Sie Google Assistant auf ihnen nicht verwenden.

Prüfen, ob Google Assistant aktiviert ist

Prüfen Sie, ob Sie Google Assistant für Ihr Nest-Gerät wie in der Anleitung beschrieben aktiviert haben. Andernfalls kann er nicht auf Ihre Sprachbefehle reagieren.

Wenn Sie Google Assistant bereits aktiviert haben, ist die Funktion möglicherweise nicht eingeschaltet. Prüfen Sie mit den folgenden Schritten, ob Google Assistant eingeschaltet ist.

Nest Cam IQ-Innenraumkamera

  1. Wählen Sie auf dem Startbildschirm der Nest App Ihre Kamera aus.
  2. Tippen Sie auf Einstellungen Symbol für Nest-Einstellungen.
  3. Wählen Sie Google Assistant aus. Sie sehen einen Schieberegler, mit dem Sie ihn aktivieren oder deaktivieren können.

Nest Guard

  1. Wählen Sie auf dem Startbildschirm der Nest App Sicherheit aus.
  2. Tippen Sie auf Einstellungen Symbol für Nest-Einstellungen.
  3. Wählen Sie Ihren Nest Guard aus.
  4. Tippen Sie auf Google Assistant. Sie sehen einen Schieberegler, mit dem Sie ihn aktivieren oder deaktivieren können.

Smartphone und Nest-Gerät mit demselben WLAN verbinden

Wenn Sie Google Assistant über die Nest App aktivieren möchten, achten Sie darauf, dass Ihr Smartphone und das Nest-Gerät mit demselben WLAN verbunden sind. 

In der Nest App werden Sie während des Einrichtungsvorgangs darauf hingewiesen. Diesen Schritt sollten Sie auf keinen Fall überspringen, da Sie sonst die Einrichtung nicht abschließen können.

Option für Google Assistant wird nicht in der Nest App angezeigt

Wenn Sie versucht haben, Google Assistant wie oben beschrieben in Ihrem Nest-Gerät zu aktivieren, Sie aber die Option zum Aktivieren nicht finden, kann dies u. a. folgende Gründe haben:

  • Sie haben kein kompatibles Nest-Gerät in Ihrem Konto in der Nest App. Google Assistant ist nur verfügbar für:

    • Nest Guard

    • Nest Cam IQ-Innenraumkamera

  • Sie befinden sich in einem Land, in dem Google Assistant noch nicht auf Ihrem Nest-Gerät aktiviert werden kann. Wir arbeiten daran, diese Option bald überall auf der Welt anzubieten. Prüfen Sie die App daher immer mal wieder auf Updates.

Mikrofon Ihres Nest-Geräts aktivieren

Damit Ihre Sprachbefehle gehört werden, muss das Mikrofon Ihres Nest-Geräts aktiviert sein. 

Nest Cam IQ-Innenraumkamera

  1. Tippen Sie auf dem Startbildschirm der Nest App auf Einstellungen Symbol für Nest-Einstellungen.
  2. Wählen Sie Ihre Kamera aus.
  3. Tippen Sie auf Mikrofon. Sie sehen einen Schieberegler, mit dem Sie das Mikrofon ein- oder ausschalten können.
    • Kontrollieren Sie, dass der Schieberegler für das Mikrofon auf "Ein" steht.

    • Für den Schieberegler zur Audioaufnahme gibt es die Optionen "Ein" und "Aus".

Weitere Informationen zum Mikrofon Ihrer Nest-Kamera finden Sie im Artikel über Mikrofon, Lautsprecher und Audioeinstellungen Ihrer Nest-Kamera.

Nest Guard

  1. Tippen Sie auf dem Startbildschirm der Nest App auf Sicherheit.
  2. Tippen Sie auf Einstellungen Symbol für Nest-Einstellungen.
  3. Wählen Sie Ihren Nest Guard aus.
  4. Tippen Sie auf Mikrofon. Sie sehen einen Schieberegler, mit dem Sie das Mikrofon ein- oder ausschalten können.

Spezifische Probleme und Fehler beheben

Fehlermeldung: "Es scheint ein Problem zu geben"

Diese Meldung kann erscheinen, wenn Sie versuchen, Google Assistant auf Ihrem Nest-Gerät zu aktivieren. Sie können den Fehler im Regelfall beheben, wenn Sie Ihre Google Assistant-Berechtigungen aktualisieren.

Hinweis: Die folgenden Anleitungen gelten nur für nicht migrierte Konten, bei denen die Google Assistant-Verbindung mit Works With Nest eingerichtet wurde.

  1. Tippen Sie auf dem Startbildschirm der Nest App auf Einstellungen Symbol für Nest-Einstellungen > Works With Nest > Google Assistant.

  2. Prüfen Sie die neuen Berechtigungen und tippen Sie auf Zulassen.

  3. Aktivieren Sie Google Assistant wieder auf Ihrem Nest-Gerät:

    • Kehren Sie zum Startbildschirm der Nest App zurück. Wählen Sie Ihr Nest-Gerät aus und dann Einstellungen Symbol für Nest-Einstellungen > Google Assistant hinzufügen. Folgen Sie dann der Anleitung auf dem Bildschirm, um Google Assistant einzurichten. 

Erinnerungen und Aktivitäten werden nicht in Ihrem Google-Konto angezeigt

Wenn Ihre Google Assistant-Anfragen und -Aktivitäten nicht in Ihrem Google-Konto angezeigt werden, handelt es sich wahrscheinlich um ein Problem mit der Kontoverknüpfung.

Es könnte zum Beispiel sein, dass Ihre Erinnerungen auf dem Smartphone einer anderen Person angezeigt werden oder die von Ihnen hinzugefügten Artikel in der Einkaufsliste von jemand anderem landen.

Mögliche Ursachen für das Problem

Nur der Eigentümer des Zuhauses mit Nest kann Google Assistant in der Nest App aktivieren und mit seinem Google-Konto verknüpfen. Google Assistant bei Nest-Geräten funktioniert nicht für mehrere Nutzer oder Konten. 

Andere Personen können zwar mit Google Assistant sprechen und Aktionen ausführen lassen, jedoch werden alle Aktivitäten dem Konto des Eigentümers des Zuhauses mit Nest zugeordnet.

Funktion "Nachricht an alle" funktioniert nicht

Mit der Funktion Nachricht an alle können Sie eine Nachricht an alle Geräte in Ihrem Zuhause senden, für die Google Assistant aktiviert ist.

Wenn Sie Google Assistant auf Ihrem Nest-Gerät zum ersten Mal aktivieren, fragt die Google Assistant App Sie nach Ihrer Adresse.

Sie müssen für Ihre Google Home-Geräte dieselbe Adresse eingeben wie für Ihr Nest-Gerät, wenn Sie eine "Nachricht an alle" an dieses senden möchten. Wenn Sie eine andere Adresse angeben, funktioniert die Funktion "Nachricht an alle" nicht. 

  1. Prüfen Sie die Adresse, die Google Assistant für Ihr Nest-Gerät verwendet: Wählen Sie auf dem Startbildschirm der Nest App And then [Ihr Gerät] And then Einstellungen Symbol für Nest-Einstellungen And then Google Assistant And then Google Assistant App And then [Ihr Nest-Gerät] And then Adresse. 

  2. Prüfen Sie die Adresse, die Google Home verwendet: Öffnen Sie die Nest App > wählen Sie Ihr Gerät aus And then Einstellungen Symbol für Nest-Einstellungen And then Google Assistant And then Google Assistant App And then [Ihr Google Home] And then Adresse.

  3. Wenn die Adressen nicht übereinstimmen, ändern Sie eine Adresse entsprechend.

Weitere Schritte zur Fehlerbehebung bei Google Assistant

Weitere Informationen zur Verwendung von Google Assistant auf beliebigen Geräten finden Sie in der Google Assistant-Hilfe.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Mögliche weitere Schritte: