Fehlerbehebung, wenn Nest Protect falsche Rauchalarme auslöst oder die App "Der Rauchsensor ist ausgefallen" an

Wenn Google Nest Protect einen Rauchalarm meldet, obwohl kein Rauch vorhanden ist, oder wenn es piept und in Ihrer Nest App ein Sensorfehler angezeigt wird, müssen Sie sich darum kümmern. Manchmal geschieht dies, weil Staub in die Rauchkammer gelangt ist oder der Alarm durch Wasserdampf ausgelöst wurde. Das Problem kann möglicherweise gelöst werden, wenn Sie ihn abstauben und von allen Dampfquellen fernhalten.

 

Nest Protect abstauben

Alle fotoelektrischen Rauchmelder können durch Staub beeinträchtigt werden. Daher ist es wichtig, Ihren Nest Protect während des Installationsprozesses staubfrei zu halten und zu reinigen, wenn sich Staub ansammelt.

Nest Protect überwacht seine Sensoren kontinuierlich, um sicherzustellen, dass sie einwandfrei funktionieren. Wenn also Staub den Rauchsensor beeinträchtigt, teilt Nest Protect Ihnen dies mit.


Dennoch ist es wichtig, die Ansammlung von Staub im Auge zu behalten, damit Ihr Nest Protect sauber und funktionstüchtig bleibt.

Es gibt zwei Anzeichen dafür, dass Staub in die Rauchkammer gelangt ist:

  • Nest Protect beginnt zu piepen und die Nest App zeigt "Der Rauchsensor ist ausgefallen" an.
  • Nest Protect löst eine Vorsichtswarnung oder einen Alarm aus und zeigt an, dass Rauch erkannt wurde, obwohl keiner vorhanden ist.

Weitere Informationen zur Nachtwächterfunktion >

app protect smoke sensor failure

 

Nest setzt während des Herstellungsprozesses Maßnahmen um, um sicherzustellen, dass Ihr Nest Protect staubfrei bleibt. Wir verpacken das Gerät außerdem mit einer Staubabdeckung, um den Staub während des Versands fernzuhalten.

Allerdings kann auf verschiedenen Wegen Staub in den Nest Protect gelangen.
  Beispielsweise kann das Entfernen des alten Rauchmelders während der Installation Staub aufwirbeln.
Dies gilt vor allem für netzbetriebene Protect-Geräte, deren Kabel durch Wand oder Decke laufen.

Staub kann sich auch im Laufe der Zeit auf Ihrem Nest Protect ansammeln, ähnlich wie auf Möbeln oder anderen Geräten bei Ihnen zu Hause.

Wir empfehlen Ihnen, Nest Protect gründlich abzustauben und zu testen, ob dies das Problem löst.
Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren Nest Protect am besten abstauben:

Meinen Nest Protect reinigen >

Sollte das Problem weiterhin bestehen, kontaktieren Sie bitte den Nest Support.

Nest Protect dust cap removal

Nest Protect von Dampfquellen fernhalten

Ebenso kann Dampf bei vielen Rauchmeldern einen Fehlalarm auslösen. Zu den haushaltsüblichen Dampfquellen gehören beispielsweise Duschen und Luftbefeuchter. Wenn bei Ihnen also ein Fehlalarm aufgetreten ist und Ihr Nest Protect sich in der Nähe einer Dampfquelle befindet, ist dies wahrscheinlich die Ursache.

Um die Anzahl der durch Dampf verursachten Fehlalarme zu senken, hat Nest eine Dampferkennung entwickelt. Die Dampferkennung hilft Nest Protect, zwischen Dampfvorkommnissen und echtem Feuer oder Rauchentwicklung zu unterscheiden.

Mehr über die Dampferkennung erfahren >

Die Dampferkennung hilft zwar Nest Protect bei der Unterscheidung zwischen Dampf und Rauch, kann aber nicht alle durch Dampf ausgelösten Alarme verhindern. Wenn Nest Protect Dampf erkennt, der echtem Rauch oder Feuer ähnelt, löst es einen Alarm aus.

Die Dampferkennung hilft zwar, die Anzahl der Fehlalarme durch Dampf oder hohe Luftfeuchtigkeit zu reduzieren, die beste Möglichkeit, dampfbezogene Fehlalarme vollständig zu eliminieren, ist aber, Nest Protect von Dampfquellen wie Badezimmern oder Luftbefeuchtern fernzuhalten.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?