Nest-Kamera aktivieren und deaktivieren

Wichtige Hinweise

  • Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Ihre Kamera mit der Nest App ein- oder auszuschalten.
  • Wenn Sie Ihre Nest Cam oder Dropcam in der Nest App deaktivieren, erfolgen keine Video- und Audioaufnahmen mehr.
  • Sollten Sie ein Nest Aware-Abo haben, wird damit auch die Aufzeichnung Ihres Videoverlaufs deaktiviert.
  • Ihre Kamera wird weiterhin mit Strom versorgt und bleibt mit dem Internet verbunden. So können Sie Ihre Kamera ganz einfach wieder in der Nest App aktivieren. Sie beginnt dann sofort damit, wieder zu streamen.
  • Sie können Ihre Kamera auch vom Stromnetz trennen, um sie vollständig auszuschalten. Dann lässt sie sich jedoch nicht mehr über die Nest App bedienen. Auch den Videostream sehen Sie in diesem Fall erst dann wieder, wenn Ihre Kamera wieder mit Strom versorgt wird.

Kamera mit der Nest App ein- und ausschalten

Ein- oder Ausschalten in den Einstellungen

  1. Tippen Sie auf dem Startbildschirm der Nest App auf "Einstellungen" Symbol für Nest-Einstellungen
  2. Wählen Sie die gewünschte Kamera aus.
  3. Tippen Sie auf Kamera ein/aus, um den Schieberegler anzuzeigen.
  4. Tippen Sie auf diesen Schieberegler, um die Kamera ein- oder auszuschalten.

Programm für die Kamera einrichten

In der Nest App können Sie festlegen, wann Ihre Nest Cam sich ein- und ausschaltet. Dabei können Sie für jeden Wochentag ein separates Programm erstellen oder dasselbe Programm für jeden Tag festlegen. Eine ausführliche Anleitung finden Sie im folgenden Artikel.

Ein Kameraprogramm für Ihre Nest-Kamera einrichten

Kamera automatisch ein- bzw. ausschalten lassen, wenn Sie Ihr Zuhause verlassen oder nach Hause kommen

Ihre Kamera kann sich automatisch ein- oder ausschalten, wenn Sie Ihr Zuhause verlassen oder nach Hause kommen, ohne dass Sie hierfür ein Kameraprogramm erstellen müssen. Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel.

So funktioniert Ihre Kamera mit der Zuhause/Abwesend-Funktion

In der Wohnbereich-Ansicht aktivieren

Wenn Ihre Kamera bereits ausgeschaltet ist, können Sie sie wieder einschalten, indem Sie auf das Videofenster in der Wohnbereich-Ansicht tippen.

Was geschieht, wenn Sie Ihre Kamera mit der Nest App aktivieren oder deaktivieren?

  • Sie entscheiden selbst, ob die Videostream- und Aufnahmefunktionen Ihrer Kamera ein- oder ausgeschaltet sein sollen.
  • Wenn Sie Ihre Nest Cam oder Dropcam in der Nest App deaktivieren, erfolgen keine Video- und Audioaufnahmen mehr.
  • Sollten Sie ein Nest Aware-Abo haben, wird damit auch die Aufzeichnung Ihres Videoverlaufs deaktiviert.
  • Auch wenn Ihre Kamera mithilfe der App deaktiviert wurde, wird sie weiterhin mit Strom versorgt und bleibt mit dem Internet verbunden. So kann sie ganz einfach wieder über die Nest App eingeschaltet werden – auch unterwegs. Außerdem haben Sie so die Möglichkeit, ein Programm zu erstellen, mit dem sich die Kamera automatisch ein- und ausschaltet, oder einzustellen, dass die Kamera die Aufzeichnung im Notfall automatisch startet.
Wenn Sie zum Beispiel einen Nest Protect haben, der Rauch wahrnimmt, kann sich Ihre Nest Cam automatisch einschalten, sobald Nest Protect Alarm schlägt. So können Sie in den Aufnahmen Ihrer Kamera sehen, was das Feuer verursacht und wie es sich ausgebreitet hat. Diese Aufnahmen sind unter Umständen auch für Versicherungszwecke nützlich.

Kamera vom Strom trennen, um sie vollständig auszuschalten

Wenn Sie Ihre Kamera vollständig deaktivieren möchten, können Sie sie einfach vom Stromnetz trennen. Sie haben dann jedoch nicht mehr die Möglichkeit, Ihre Kamera über die Nest App zu bedienen oder sich den Videostream anzusehen. Sobald die Kamera wieder mit Strom versorgt wird, muss sie zuerst hochfahren und sich wieder mit dem WLAN verbinden, bevor sie Video streamen kann. Dies dauert in der Regel weniger als eine Minute.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Mögliche weitere Schritte: